Große Koalition: Die Medien und die fabrizierte Zustimmung

Aus allen Rohren werden seit Bekanntgabe der Einigung zu einer großen Koalition die SPD-Mitglieder auf das abzugebende Votum eingestimmt. So auch das immer noch in Deutschland wichtige Kontrollorgan der Tagesschau, die in ihrem Bericht aus Berlin per Umfrage festgestellt hat: Die SPD-Wähler wollen ein “Ja” Eine Mehrheit der Deutschen will, dass die SPD-Basis dem von

Deutsche Bank: 4 Milliarden Prozessrückstellungen

US-Hypothekenpapiere Interbanken-Zinsen Derivate-Markt Zins-Swap-Markt Devisen-Kurse Verschmutzungsrechte Kein Skandal und keine Manipulation am Finanzmarkt in der jüngeren Vergangenheit bei der die Deutsche Bank nicht beteiligt war. Deswegen musste das größte deutsche Bankhaus, das nach eigenem Bekunden in den nächsten Jahren mit den Größen der Wall Street gleichziehen will, die Rückstellungen bei Prozesskosten allein im dritten Quartal

NSA-Überwachung: Einer spielt falsch

Der NSA-Skandal ist seit letzter Woche wieder aufgepoppt. Zwar war er nie wirklich weg, nur interessiert hat es so richtig niemanden. Besonders nicht im Bundestagswahlk(r)ampf. Da wurde so getan als hätte es das Thema nie gegeben und bereits Mitte September hat daher Kanzleramtminister Pofalla vorsorglich die NSA-Affäre für beendet erklärt. Es ging ja schließlich auch

Pro Sieben

Deutschland und seine Anglizismen

Deutschland hat zu früheren Zeiten Dichter wie Goethe, Schiller oder Fontane hervorgebracht. Deren sprachliche Anmut und wortgewandte Klarheit steht im krassen Gegensatz zur heutigen “Benutzung der deutschen Sprache”. Fast kein Tag vergeht an dem ich mich nicht tierisch über die Auswüchse von Anglizismen oder der kompletten Übernahme von englischen Begriffen und Titeln in der Werbung

Euro-Krise: Was die Mainstreammedien zu Italien verschweigen

Nicht nur Griechenland, Spanien, Portugal und Irland haben schwer unter der Bürde des Euros um das eigene Überleben zu kämpfen. Auch Italien, dass nach dem Scheitern der Letta-ReGIERung aufgrund der Rücktritte von Berlusconis Steigbügelhaltern wieder einmal im politischen Chaos versinkt, steht vor einer innenpolitischen Zerreissprobe. Doch vernehmen wir dazu etwas in unseren “Qualitätsmedien”? Dass ein

AfD: Jetzt wird scharf gegen die Euro-Kritiker geschossen

Aktuellen Umfragen zufolge soll die AfD selbst bei den “offiziellen Wahlumfragen” die 5%-Hürde genommen haben. Angesichts der “Gefahr” für die etablierte Parteien der Startschuss für die gleichgeschalteten Mainstreammedien das “pöse” AfD-Gespenst aus dem Schrank zu holen, um das Wahlvolk auf Linie zu bringen. Eine kleine Auswahl allein der vergangenen 24 Stunden: Focus – Schreckensszenario nach

Scroll Up