Skip to content

Das vor uns liegende Jahr: Teil 2 – BiosicherheitLesezeit: 14 Minuten

Impfstoff - Bildquelle: Pixabay / HakanGERMAN; Pixabay License

Impfstoff – Bildquelle: Pixabay / HakanGERMAN; Pixabay License

Gestern habe ich mich mit den tektonischen Verschiebungen beschäftigt, die im globalen Währungsraum stattfinden, und überlegt, was diese Veränderungen für die Zukunft der Weltwirtschaft bedeuten.

In diesem Artikel werde ich die laufende (inszenierte) Covid-19-Krise untersuchen und was wir erwarten müssen, wenn sich die Ära der sogenannten Biosicherheit weiter entfaltet.

Am Ende werde ich mich im letzten Artikel dieser Reihe der Weltgeopolitik zuwenden und die Arten von Konflikten analysieren, die wir im Laufe dieses Jahres erwarten können, und erklären, wie diese Konflikte die Bühne für noch dramatischere Ereignisse im Laufe des Jahrzehnts bereiten werden.

Wann wird die P(l)andemie enden?

Es gibt fünf Hauptthesen darüber, wann die P(l)andemie enden wird.

Die erste These ging davon aus, dass die P(l)andemie am 20. Januar enden wird, weil dann Biden als nächste Marionette im Weißen Haus installiert wird (es sei denn Q und der gute Tiefe Staat hätten vorher ihren Militärputsch gestartet). Aber nur Amerikaner glauben, dass die Ereignisse des vergangenen Jahres allein auf die amerikanische Wahl begrenzt war.

Die zweite These besagt, dass die P(l)andemie allmählich heruntergefahren wird, während die Impfstoffe ausgerollt werden. Wie die Zuschauer der letzten New World Next Week wissen, gibt es jetzt einen Mechanismus, mit dem die Betrüger genau das tun können: mittels der PCR-Tests. So hat die WHO gerade “entdeckt”, dass RT-PCR-Tests mit einem hohen Zyklus-Schwellenwert falsch-positive Ergebnisse liefern können, so dass wir wahrscheinlich eine neue Vorgabe für 2021 sehen werden, die Labors auf der ganzen Welt anweist, den Zyklus-Schwellenwert in ihren PCR-Tests zu senken. Und einfach so (Puff!) wird die Labor-P(l)andemie verschwinden. Natürlich wollen sie das genau richtig timen, so dass die Zahl der Fälle zu fallen beginnt, wenn die Covid-19-Impfungen ernsthaft beginnen, so dass es den Anschein hat, dass uns die Impfstoffe gerettet haben.

Die dritte These besagt, dass die P(l)andemie im Juni enden wird. Warum Juni? Weil das der Zeitpunkt ist, an dem AstraZeneca das sagt! Die Deals, die die verschiedenen Big-Pharma-Medikamenten-Lobpreisenden mit Regierungen auf der ganzen Welt gemacht haben, sind im Großen und Ganzen natürlich geheim, weil das die Art und Weise ist, wie die faschistische globale Konzern-Kakistokratie funktioniert. Aber laut mindestens einer solchen Vereinbarung, die von der guten alten Financial Times “eingesehen” (aber nicht geteilt) wurde, besagt das Dokument tatsächlich, dass die P(l)andemie am 1. Juli 2021 enden wird, es sei denn, “AstraZeneca handelt in gutem Glauben, dass die SARS-COV-2-Pandemie nicht vorbei ist”. Lesen Sie den Bericht für die Details, aber kurz gesagt hat AstraZeneca zugestimmt, nicht von ihrem Covid-19-Impfstoff zu profitieren, bis die Pandemie vorbei ist, also haben sie es so in ihre Verträge geschrieben, dass sie die P(l)andemie bis Juli für beendet erklären dürfen.

Die vierte These geht davon aus, dass die P(l)andemie niemals enden wird. Nach dieser Denkweise werden Regierungen und ihre Strippenzieher niemals die Macht abgeben, wenn sie sie einmal ergriffen haben. Die Befürworter dieser Idee brauchen nur auf den Krieg gegen den Terror zu verweisen, der, wie wir alle wissen, nie enden sollte und immer noch andauert (auch wenn er auf die lange Bank geschoben wurde, während die Betrüger die Biosicherheitspanik hochgefahren haben). Bei dieser Sichtweise werden wir mit einem nicht enden wollenden Notfall leben, der durch eine unaufhörliche Parade von “neuen Coronavirus-Stämmen” und neuartigen Viren verursacht wird, die die unbegrenzte Ausgangssperren der Menschheit erforderlich machen. Schließlich haben sie uns von Anfang an gesagt, dass dies die “neue Normalität” ist, nicht wahr? Dachten Sie, die machen Witze?

Also was ist die fünfte These? Die P(l)andemie ist vorbei, wenn wir sagen, dass sie vorbei ist. Wenn wir aufhören, uns zu fügen. Wenn wir Befehle nicht befolgen. Wenn wir aufhören, von der Seitenlinie aus zuzusehen, wie Leute von der Polizei verprügelt werden, weil sie es wagen Eishockey zu spielen. Wenn wir aufhören, uns die schrecklichen Videos von Leuten anzuschauen, deren Wohnungen wegen zu vieler Leute im Haus durchsucht werden, und nur unsere Besorgnis darüber in uns hinein murmeln, bevor wir uns wieder unserer regulären Programmierung zuwenden. Wenn wir sagen: “Nie wieder!” und es auch so meinen.

Ich weiß, dass das fünfte das Beste ist, aber wenn dieses Aufstehen nicht passiert, dann denke ich, bekommen wir Nummer 4 präsentiert. Welche These sehen Sie als die wahrscheinlichste an?

Die Nadel und der angerichtete Schaden

Selbst im optimistischsten Szenario (nämlich dem, in dem die Leute tatsächlich aufhören, sich an die Ausgangssperren zu halten und die WHO/Gavi/Gates/WEF-Betrüger gezwungen sind, ihren Schwanz einzuziehen und den Covid-19-Schrecken vorzeitig zu beenden), ist der wirkliche Schaden bereits angerichtet. Die Präzedenzfälle sind geschaffen worden. Selbst wenn die Mächte, die nicht sein sollten, nicht mit der Bioterror-False Flag-Operation weitermachen, vor der sie uns schon lange gewarnt haben, können wir für den Rest unseres Lebens mit regelmäßigen Wiederholungen dieser P(l)andemie rechnen. Und warum? Weil es (mindestens) ein Jahr lang funktionierte und es den Präzedenzfall für alle Arten von Interventionen schuf, die vor nur 12 Monaten buchstäblich undenkbar gewesen wären.

Glauben Sie bitte nicht meinen Worten. Glauben Sie lieber den betrügerischen Worten des Lügners Neil Ferguson. Wie Sie inzwischen wissen werden, ist Ferguson das in Ungnade gefallene Mitglied der Scientific Advisory Group for Emergencies (SAGE) und der “Vordenker” hinter dem “falschen” Modell des Imperial College, das die Regierungen der USA und Großbritanniens (und anderer Länder) als Teil ihrer Rechtfertigung für die anfänglichen “zwei Wochen, um die Kurve abzuflachen”-Ausgangssperren verwendeten.

Ferguson – der, ungeachtet dessen, was die lügende Regierung und die Fake-News-Medien Ihnen erzählen, immer noch die britische Regierung in Bezug auf die P(l)andemie berät – hat gerade ein erstaunliches Interview bei der Times gegeben, in dem er zugibt, dass SAGE die barbarische Abriegelung von Wuhan durch die chinesische Regierung mit großem Interesse beobachtet hat. “Sie behaupteten, die Kurve abgeflacht zu haben”, sagte er der Zeitung. “Ich war anfangs skeptisch. Ich dachte, es sei eine massive Vertuschung durch die Chinesen. Aber als sich die Daten häuften, wurde klar, dass es eine effektive Politik war.”

Nach der Entscheidung, dass das Zuschweißen der Haustüren von “infizierten Menschen”, die Einführung biometrischer Sicherheitskontrollen und der Einsatz von Flugdrohnen, um Menschen auf der Straße zu schikanieren, wirklich ein guter Weg ist, um “die Kurve zu glätten”, gibt Ferguson zu, dass SAGE sich dann der Frage zuwandte, ob eine solche Politik in der “freien und demokratischen” westlichen Welt funktionieren würde:

Es ist ein kommunistischer Einparteienstaat, sagten wir. Wir dachten, wir könnten damit in Europa nicht durchkommen. Und dann hat Italien es getan. Und wir merkten, dass wir es doch können.

Noch unverblümter kann man es nicht sagen, oder? Ferguson und seine Kumpanen haben keine moralischen Skrupel, die drakonische Abriegelung von Millionen (und letztlich Milliarden) rund um den Globus umzusetzen. Sie haben keine Gewissensbisse, wenn sie ungezählte Millionen Menschen in bittere Armut stürzen, Familien in die Ernährungsunsicherheit stürzen oder sie ihrer wirtschaftlichen Existenzgrundlage oder ihres Lebensgrundes berauben. Die einzige Frage, die sie bei der Abwägung hatten, war, ob sie mit solch kühnen Schritten durchkommen würden. Und das taten sie.

Hier stehen wir also nun.

Was wir gerade erleben, ist keine vorübergehende Machtergreifung, sondern die Geburt einer Ära. Hier geht es nicht um Covid-19. Darum ging es nie. Es geht um das Ausrollen der Infrastruktur für die biometrische Verfolgung und Nachverfolgung jeder Bewegung eines jeden Individuums. Es geht darum, ein Narrativ zu schaffen, das es rechtfertigt, Menschen auf unbestimmte Zeit wegzusperren mit der bequemen Ausrede, sie seien ein “asymptomatischer Träger”. Es geht um die Digitalisierung der Wirtschaft und das Ende von Interaktionen und Transaktionen außerhalb der Reichweite von Big Brothers wachsamen Blicken. Und letztlich geht es um das Ende der Menschheit.

Ja, der wichtigste Präzedenzfall, der gerade geschaffen wird, ist die Erosion der körperlichen Autonomie. Wenn es in diesem Jahr wie geplant weitergeht und die experimentellen Covid-19-Impfstoffe weiten Teilen der Bevölkerung aufgezwungen werden – entweder durch offenen Zwang oder dadurch, dass die Teilnahme am sinnvollen öffentlichen Leben vom Nachweis der Impfung abhängig gemacht wird -, dann werden Ferguson und seine gleichgesinnten Mitstreiter in der zentralen Planung sehen, dass es wirklich keine Grenzen für das gibt, was die Öffentlichkeit akzeptieren wird. Und damit werden sie in der Lage sein, das Reengineering der Menschheit ernsthaft zu beginnen.

Sie sehen, es geht hier nicht nur um die experimentelle Gentherapie, die Moderna und Pfizer und ihre Kumpanen unter dem Deckmantel von mRNA-“Impfstoffen” der Öffentlichkeit aufdrängen. Schließlich hat der wissenschaftliche Leiter von Präsident Trumps militärisch geführtem Warp-Speed-Projekt bzgl. einer Injektion jedes Amerikaners offen zugegeben: “Der Impfstoff ist nicht das Ziel; das Ziel ist die Impfung.” Und warum ist das so? Weil sie den Widerstand der Öffentlichkeit gegen experimentelle Technologien brechen wollen, die ihnen auf Geheiß der Regierung injiziert werden.

Nein, hier geht es nicht um einen bestimmten mRNA-Impfstoff. Es geht um die sich selbst zusammensetzenden Protein-Nanopartikel-Impfstoffe und die “essbaren GVO-Tomaten-Impfstoffe” und die ferngesteuerten implantierbaren Arzneimittelverabreichungsgeräte und andere neuartige Injektionen, die bald auf den Markt kommen werden. Es geht um die vom Militär finanzierten implantierbaren Biosensoren, die “die Zukunft der Pandemieabwehr sein könnten” und die injizierbaren Nanobots, die uns von innen überwachen und Medikamente direkt in unser System injizieren werden. Es geht um (wie das Corbett Report-Mitglied studiotwoseven in den letzten Untersuchungen darauf hingewiesen hat) das Streben nach Bewusstseinskontrolle durch Optogenetik und all die anderen zukünftigen Technologien, die verwendet werden, um unsere Körper, unseren Geist und sogar unsere DNA selbst zu verändern.

Ja, wir sind wirklich in das Zeitalter der Biosicherheit eingetreten und die Technologien dieses Zeitalters werden gerade erst der Öffentlichkeit vorgestellt. Aber diese Technologien werden der Öffentlichkeit nicht alle auf einmal untergeschoben werden. In der Tat werden einige dieser invasiven Geräte erst in einigen Jahren das Licht der Welt erblicken. Der erste Schritt war, mit der Einführung der Covid-19-“Impfstoffe” einen Präzedenzfall zu schaffen. Der nächste Schritt wird sein, diese Impfstoffe als Vorwand zu nutzen, um den biometrischen Überwachungsstaat einzuführen. Und dieser Schritt wird sicherlich noch in diesem Jahr erfolgen, wenn die Betrüger ihren Willen bekommen.

Die Impfnachweise werden in diesem Jahr ausgerollt werden

Abgesehen von einem kleinen Wunder (wo ist Q, wenn man ihn braucht?), sind die sogenannten “Immunitätspässe” ein Teil der Infrastruktur des Biosicherheitsnetzes, von dem wir wissen, dass es dieses Jahr eingeführt wird.

Für diejenigen, die es noch nicht gehört haben, Immunitätspässe sind Zertifizierungen, die verwendet werden, um diejenigen zu identifizieren, die den Impfstoff erhalten haben. Sie werden zunächst im wahrsten Sinne des Wortes dergestalt verwendet: als Reisepässe, die es Reisenden ermöglichen, in andere Länder einzureisen. Aber sobald sich die Öffentlichkeit an den Gedanken gewöhnt hat, dass ihr Immunitätspass für internationale Reisen erforderlich ist, wird es nicht lange dauern, bis diese Pässe auch im Alltag eingesetzt werden. Schon bald könnte es sein, dass Sie einen Impfnachweis vorlegen müssen, um öffentliche Gebäude zu betreten, Zugang zu öffentlichen Veranstaltungen zu erhalten oder sogar bestimmte Geschäfte oder Unternehmen zu betreten.

Natürlich war dies der Stoff, aus dem Alufolienhüte gemacht sind, als Verschwörungstheoretiker wie ich zum ersten Mal über diese Entwicklung in den frühen Stadien der P(l)andemie sprachen, aber inzwischen ist es alltägliche Realität geworden, angepriesen in aalglatter Werbung von den privaten Unternehmen, die an der Entwicklung dieser Covid-19-Pässe arbeiten, und von den nationalen Regierungen, die hoffen, sie ihrer Bevölkerung aufzuzwingen (Hoppla! Sieht so aus, als hätte die Regierung von Irland Angst vor all den negativen Kommentaren zu ihrem Vorschlag bekommen und beschlossen das Video zu entfernen!).

Dieser Pass wird natürlich digital sein, damit die Menschen ihn auf ihren Sklavengeräten und Fondleslabs mit sich herumtragen können. Wer arbeitet also an der Entwicklung dieser Pässe? Warum ein Konsortium von Big-Tech-Unternehmen, Kumpanen des medizinisch-industriellen Komplexes, und Milliardärsstiftungen? Genauer gesagt arbeitet die “Vaccination Credential Initiative” an der Einführung eines internationalen Standards für diese digitalen Impfzertifikate, eine Koalition, der Microsoft (natürlich), die Rockefeller Foundation (natürlich), MITRE (ja, das MITRE) und Oracle (ja, Oracle) angehören. Lesen Sie mal das weichgespülte Geschwätz, das sie in ihrer letzten Pressemitteilung ausgekotzt haben:

“Das Ziel der Vaccination Credential Initiative ist es, Einzelpersonen einen digitalen Zugang zu ihren Impfunterlagen zu ermöglichen, damit sie Werkzeuge wie CommonPass nutzen können, um sicher auf Reisen, zur Arbeit, in die Schule und ins Leben zurückzukehren und gleichzeitig ihre Daten zu schützen”, sagte Paul Meyer, Vorsitzender der The Commons Project Foundation. “Offene Standards und Interoperabilität sind das Herzstück der Bemühungen des VCI und wir freuen uns darauf, die Weltgesundheitsorganisation und andere globale Akteure bei der Implementierung und Skalierung offener globaler Standards für die Interoperabilität von Gesundheitsdaten zu unterstützen.”

Übersetzt: Schnallt euch an, Steuervieh. Ihr seid im Begriff, von euren globalistischen Besitzern gebrandmarkt zu werden.

Nun zum Thema “People’s Reset” (was, wie Sie sich vielleicht erinnern, mein Ziel für 2021 ist), es gibt Leute, die an der Lösung dieses Problems arbeiten. Eine solche Gruppe ist Freedom Airway, die daran arbeitet, Reise-Optionen für die “Gesundheits-Freiheits-Befürworter” zu schaffen, die dabei helfen, Reise-Optionen zu bewahren, die nicht verlangen, dass Reisende ihren Impfnachweis einreichen müssen, Gesichtsmasken tragen müssen, Quarantänen einhalten müssen oder sich anderen Aspekte der “neuen Normalität” verweigern.

Ich werde in Kürze mehr über Freedom Airway schreiben, aber sie haben mit Sicherheit viel Arbeit vor sich. Leider wird der Irrsinn der Covid-19-Impfpässe nicht nur in den Five-Eyes-Staaten oder gar unter den NATO-Verbündeten implementiert werden. Diese Idee wird derzeit wirklich rund um den Globus vorangetrieben. Ja, das ist ein weiterer Nagel im Sarg derer, die glauben, dass die BRICS unsere Retter vor der Neuen Weltordnung sind: alle BRICS-Fehlgeleiteten machen bei der Impfstoff-Scharade mit.

Nehmen Sie zum Beispiel Putin, der nicht nur die Vorteile des russischen Covid-19-Impfstoffs anpreist: er drängt auch auf die Ausgabe dieser Immunitätsausweise.

Wie ZeroHedge bemerkt:

Wenn es hart auf hart kommt und dieses Konzept von Reisepapieren, die auf Impfungen basieren (Immunitätspässe), umgesetzt wird, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass nicht-westliche Versionen an Grenzübergängen “nicht zählen” werden. Obwohl man mit genügend Zeit und Geld wahrscheinlich jede Art von Impfstoff überall bekommen kann, könnte dies für die überwältigende Mehrheit einen neuen unsichtbaren Eisernen Vorhang schaffen – die westlichen Impfstoffe auf der einen Seite mit den russischen (mit anderen möglichen Ausreißerversionen) auf der anderen.

Ein neuer unsichtbarer Eiserner Vorhang? Basierend auf konkurrierenden Impfungen? Was soll das bedeuten? Krieg?

Ja, lieber Leser, genau das bedeutet es. Aber, wie ich im nächsten Artikel erklären werde, ist das kein Krieg, wie Sie ihn bislang kennen…

(Teil-/Übersetzung des Artikels The Year Ahead – Part 2: Biosecurity von James Corbett, Corbett Report)

Quellen:
The Year Ahead – Part 2: Biosecurity
Interview 1611 – New World Next Week with James Evan Pilato
WHO (finally) admits PCR tests create false positives
#casedemic
AstraZeneca vaccine document shows limit of no-profit pledge
Calgary’s finest
Episode 388 – False Flags and the Dawn of Bioterrorism
Episode 393 – The 4th Annual Fake News Awards!
‘Professor Lockdown’ Modeler Resigns in Disgrace
Did No10 lie about Professor Lockdown quitting SAGE?
Professor Neil Ferguson: People don’t agree with lockdown and try to undermine the scientists
Corbett Report – Kommentar
Nanoparticle vaccine for COVID-19 spurs robust immune response in preclinical tests
U of O scientist seeking edible vaccine for COVID-19
Bill Gates funds birth control microchip that lasts 16 years inside the body and can be turned on or off with remote control
A Military-Funded Biosensor Could Be the Future of Pandemic Detection
Episode 392 – The Future of Vaccines

Beitrag teilen:

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Das könnte Sie auch interessieren …

6 Antworten

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
  1. 7. Februar 2021

    […] Gestern habe ich mich mit den tektonischen Verschiebungen beschäftigt, die im globalen Währungsraum stattfinden, und überlegt, was diese Veränderungen für die Zukunft der Weltwirtschaft bedeuten. In diesem Artikel werde ich die laufende (inszenierte) Covid-19-Krise untersuchen und was wir erwarten müssen, wenn sich die Ära der sogenannten Biosicherheit weiter entfaltet. Am… — Weiterlesen http://www.konjunktion.info/2021/02/das-vor-uns-liegende-jahr-teil-2-biosicherheit/ […]

  2. 8. Februar 2021

    […] Im zweiten Artikel untersuchte ich die laufende (inszenierte) Covid-19-Krise und was wir erwarten können, wenn sich die Ära der Biosicherheit weiter entfaltet. […]

Scroll Up Skip to content