Skip to content

NWO: Der “Globale Ökonomische Neustart” wird 2021 vollzogen

Der perfekte Sturm - Bildquelle: Pixabay / skeeze; Pixabay License

Der perfekte Sturm – Bildquelle: Pixabay / skeeze; Pixabay License

Für diejenigen, die mit dem Ausdruck “globaler ökonomischer Neustart” nicht vertraut sind: es ist ein Ausdruck, der seit einigen Jahren immer häufiger von den Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) in der Welt der Zentralbanken verwendet wird. Zum ersten Mal habe ich 2014 gehört, dass Christine Lagarde, die damalige IWF-Chefin, darauf Bezug genommen hat. Der Neustart, oftmals auch Reset oder neuerdings als “Neue Normalität” betitelt, wird oft in einem Atemzug mit Ideen wie “der neue Multilateralismus” oder “die multipolare Weltordnung” oder “die neue Weltordnung” genannt. All diese Formulierungen bedeuten im Wesentlichen aber dasselbe.

Der Neustart wird als eine Lösung für die anhaltende Wirtschaftskrise, die 2008 ausgelöst wurde, propagiert. Derselbe Finanzcrash ist auch heute noch aktuell, war immer schwellend vorhanden, aber jetzt, nach einem Jahrzehnt des Gelddruckens durch die Zentralbanken und der Aufhäufung von Schuldenbergen, ist die Blase noch größer als zuvor. Wie immer ist das “Heilmittel” der Zentralbank viel schlimmer als die Krankheit, und der erneute Crash, mit dem wir heute konfrontiert sind, ist weitaus tödlicher als das, was 2008 passiert wäre, wenn wir einfach den Dingen ihren Lauf gelassen und uns geweigert hätten, nicht überlebensfähige Teile der Wirtschaft künstlich zu stützen.

Viele alternative Ökonomen denken oft fälschlicherweise, dass das Vorgehen und Agieren der Fed, die Dinge letztlich immer noch schlimmer zu machen, eine Art von “Hybris” oder “Ignoranz” seien. Sie glauben, die Fed wolle tatsächlich das Finanzsystem retten oder “die goldene Gans schützen”, aber das ist nicht die Realität. Die Wahrheit ist, dass die Fed kein stümperhafter Bestandsbewahrer ist, die Fed ist ein Saboteur, ein Selbstmordattentäter, der sogar bereit ist, sich selbst als Institution zu zerstören, um die US-Wirtschaft zu sprengen und den Weg für ein neues, global zentralisiertes Eineweltsystem frei zu machen. Etwas, was ich seit Jahren warnend beschreibe. Und daher auch der Begriff des “Globalen Neustarts”.

Im Jahr 2015 veröffentlichte ich in den Artikel NWO: Der “Neubeginn” wurde bereits eingeleitet, in dem ich erklärt:

Der von Lagarde postulierte “Neubeginn” ist nicht die “Antwort” auf die Krisen/Lage in der wir uns befinden. Nein, der “Neubeginn”, der in der vorliegenden Form von der BIZ, dem IWF und den Zentralbanken implementiert wurde, ist der GRUND für den Zusammenbruch. Ein Zusammenbruch, der ein Werkzeug ist, um die globalistische Vorstellung einer NWO umsetzen zu können. Ein wirtschaftlicher Zusammenbruch dient den Interessen der Eliten.

Jetzt, im Jahr 2020, sehen wir, wie der globalistische Plan in die Tat umgesetzt wird, wobei die IGE offenbaren, das ihre Absicht zu sein scheint, ihren Neustart 2021 einzuleiten. Das Weltwirtschaftsforum (WEF) hat letzte Woche offiziell die Great Reset-Initiative als Teil seiner Covid-Aktionsplattform angekündigt, und für Januar 2021 ist ein Gipfel geplant, um ihre Pläne offener mit der Welt und der Hochleistungspresse zu diskutieren.

Das WEF hat auch ein ziemlich bizarres Video über den Neustart veröffentlicht, das aus einer Reihe von Bildern vom Zerfall der Welt besteht (und aus Bildern von Fabriken, die harmlose Kohlenstoffemissionen in die Luft freisetzen, die uns vermutlich mit Vorstellungen von der globalen Erwärmung erschrecken sollen). Die Zerstörung wird dann auf Knopfdruck “zurückgesetzt”, und alles kehrt zurück in eine unberührte, menschenleere Welt der Natur mit den Worten “Join Us (Nehmt teil)”. Gerade letzteres wird zudem ein wichtiger Teil der Agenda sein, dass Menschen nur noch ausgewählte Gebiete betreten dürfen, während große Landstriche “bevölkerungsfrei” gehalten/gemacht werden.

Der Neustart ist – ausgehend von den Diskussionen des IWF – im Grunde die nächste Stufe bei der Bildung eines Eineweltwirtschaftssystems und einer möglichen Weltregierung. Dies scheint im Einklang mit den Lösungen zu stehen, die während der Pandemie-Simulation von Event 201 “erarbeitet” wurden; einer Simulation einer Coronavirus-Pandemie, die von der Bill and Melinda Gates Foundation und dem Weltwirtschaftsforum nur zwei Monate vor dem ECHTEN EREIGNIS Anfang 2020 abgehalten wurde. Event 201 schlug vor, dass eine der besten Lösungen für eine Pandemie die Einrichtung einer zentralisierten globalen Wirtschaftsbehörde wäre, die die finanzielle Reaktion auf das Coronavirus bewältigen könnte.

Ist es nicht auffallend passend, dass die Ereignisse der realen Coronavirus-Pandemie genau mit der Simulation von Event 201 sowie direkt mit den globalen Neustartplänen des IWF und des Weltwirtschaftsforums übereinstimmen? Wie sie offen zugeben: sie lassen keine Krise ungenutzt verstreichen, oder, wie es das Motto der IGE ist: “Ordnung aus dem Chaos”.

Angesichts der Bürgerunruhen und der stattfindenden gesellschaftlichen Linksverschiebung, die in vielen Teilen der Welt, darunter auch in den USA, zur “neuen Lebensweise” zu werden drohen, und angesichts der P(l)andemie, die nach der “Wiedereröffnung der Wirtschaft” zu einem medialen Wiederaufflammen der Infektionen führen wird – was regierungsseitig eine zweite Welle von erneuten Zwangsmaßnahmen wahrscheinlich ab Juli/August rechtfertigen wird -, wird die Wirtschaft, wie wir sie kennen, vollkommen zerstört. Die letzten Überreste des Systems, die nach dem Crash von 2008 an einem dünnen Faden hängen, werden jetzt gekappt.

Das Ziel liegt auf der Hand – die Bevölkerung mit Armut, internen Konflikten und unterbrochenen Versorgungsketten zu verängstigen, bis sie die IGE um Hilfe bittet. Dann bieten die IGE die “Lösung” an: medizinische Tyrannei, Immunitätspässe, Kriegsrecht, ein globales Wirtschaftssystem auf der Grundlage einer bargeldlosen digitalen Gesellschaft, in der die Privatsphäre im Handel ausgelöscht wird, und dann langsam aber sicher eine gesichtslose “multilaterale” Weltregierung bilden, die niemandem Rechenschaft ablegt und tut, was ihr immer auch gefällt. Letztlich eine digitale, durchgegenderte Öko-Diktatur.

Monetary Policy in the Digital Age

(Download PDF)

Ich erinnere mich noch, als Christine Lagarde 2014 zum ersten Mal über den Neustart zu sprechen begann. Im selben Jahr hielt sie auch eine sehr merkwürdige Rede vor dem National Press Club, in der sie fröhlich über Numerologie und die “magische Zahl 7” zu schwärmen begann. Viele im Club lachten, da es offenbar einen Insider-Witz gab, in den der Rest von uns nicht eingeweiht war. Nun, ich möchte darauf hinweisen, dass das Treffen des Weltwirtschaftsforums zum globalen Reset im Jahr 2021 genau 7 Jahre nach Lagardes Rede stattfinden wird. Nur ein weiterer interessanter Zufall… nehme ich an…

Die neue Weltordnung, die globale Neuordnung, ist ein langfristig angelegter Plan zur Zentralisierung der Macht, aber auf eine Art und Weise, die für die kommenden Jahrhunderte erhalten bleiben soll. Die Eliten wissen, dass es nicht ausreicht, Global Governance allein mittels Gewalt zu erreichen; ein solcher Versuch würde nur zu Widerstand und ewiger Rebellion führen. Nein, was die IGE wollen, ist, dass die Öffentlichkeit dies selbst WILL und sogar um eine solche Weltordnungspolitik bettelt. Wenn die Öffentlichkeit mit einem Trick dazu gebracht wird, dies zu fordern, um sie vor den Schrecken des globalen Chaos zu retten, dann ist es viel unwahrscheinlicher, dass sie sich später dagegen auflehnt. Problem – Reaktion – Lösung.

Die mediale P(l)andemie wird nicht so bald verschwinden. Jeder sollte davon ausgehen, dass die Regierungen Staaten erneute Abriegelungen und Zwangsmaßnahmen einführen werden. Mit diesen neuen Maßnahmen wird die US-Wirtschaft am Ende vollkommen zerstört sein. Mit 40 Millionen Menschen, die während der letzten Schließung ihren Arbeitsplatz verloren haben, mit vielen Bundesstaaten, die nur teilweise wiedereröffnet wurden, und mit nur 13% bis 18% der kleinen Unternehmen, die Rettungsdarlehen zum Überleben erhalten, werden die nächsten zwei Monate ein verheerender Weckruf sein. Aber diese Tatsache gilt nicht exklusiv für die USA. Auch bei uns in Deutschland wird spätestens ab Ende September, wenn das Kurzarbeitergeld ausläuft, das wirtschaftliche Massaker beginnen.

Die wirkliche Lösung wird darin bestehen, dass die Menschen eigenständigere Gemeinschaften bilden, die frei von der Mainstream-Wirtschaft sind. Die wirkliche Lösung sollte Dezentralisierung und Unabhängigkeit sein, nicht Zentralisierung und Sklaverei. Die IGE werden versuchen, sich in alle entsprechende Bemühungen einzumischen, die versuchen aus dem Programm auszubrechen. Allerdings können sie sehr wenig tun, wenn Millionen von Menschen gleichzeitig lokale Bemühungen unternehmen. Wenn die Menschen nicht auf das System angewiesen sind, dann können sie nicht vom System kontrolliert werden.

Der wirkliche Test wird mit dem endgültigen Zusammenbruch der bestehenden Wirtschaft kommen. Wenn die Stagflation noch stärker zunimmt als jetzt und sich die Preise für Güter des täglichen Bedarfs einmal verdoppeln oder verdreifachen und die Arbeitslosigkeit noch weiter in die Höhe schießt, wie viele Menschen werden dann nach der globalistischen Lösung schreien und wie viele werden ihr eigenes System aufbauen? Wie viele werden sich der eigenen Unterwerfung beugen und wie viele werden bereit sein, sich zu wehren. Das ist eine Frage, auf die ich auch nach vielen Jahren der Analyse dieses Themas immer noch keine echte Antwort habe.

Was ich vermute, ist, dass viele Menschen zurückschlagen werden. Nicht so viele, wie wir uns erhoffen, aber genug, um die Sache der Freiheit zu verteidigen. Vielleicht ist das übertrieben optimistisch, aber ich glaube, dass die IGE dazu bestimmt sind, diesen Krieg auf lange Sicht zu verlieren.

Es fügt sich all das, über das ich in den letzten Jahren geschrieben habe, ineinander. Aus theoretischen, meist auf den ersten Blick unabhängigen Begebenheiten und Ansätzen wird gelebte Realität…

Quellen:
Globalists Reveal That The “Great Economic Reset” Is Coming In 2021
Christine Lagarde on a New Multilateralism for the Global Economy
NWO: Der “Neubeginn” wurde bereits eingeleitet
‘Collective action’ – restarting the global economy amid a Great Reset
The Great Reset
Website Event 201
Johnson & Johnson Advised Coronavirus Simulation & Now Stands To Gain Financially With New Vaccine
Pandemic simulation exercise spotlights massive preparedness gap
Could the IMF’s ‘world currency’ help encourage global unity?
International Monetary Fund Suggests Cryptocurrency Could Replace Fiat Currencies
Monetary Policy in the Digital Age
Christine Lagarde, Managing Director of the IMF, speaks at The National Press Club – Jan.

Beitrag teilen:

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Das könnte Sie auch interessieren …

15 Antworten

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
Scroll Up