Video: Zeitenwende – Medical Martial Law (Medizinisches Kriegsrecht)

Zeitenwende - Bildquelle: Pixabay / PRIO4D; Pixabay License

Zeitenwende – Bildquelle: Pixabay / PRIO4D; Pixabay License

Was haben Machtbefugnisse für den US-Präsidenten jenseits der eigentlichen Verfassung und der Operations Plan for Pandemic Response von 2007 mit einem Papier der Rockefeller Foundation von 2010 namens Scenarios for the Future of Technology and International Development im Kontext einer möglichen Pandemie zu tun?
Und was ist die Drucksache 17/12051 des Deutschen Bundestages aus dem Jahr 2013 und warum ist dies im Bezug auf das Pandemieplanspiel Event 201 von Bedeutung?

Darauf und auf ein paar andere Punkt gehe ich in meinem neuen Video ein:

BitChute-Link: Zeitenwende – Medical Martial Law (Medizinisches Kriegsrecht)

(Bitte entschuldigt die gelegentlichen Kratzer bei den Übergängen. Ich konnte leider nicht herausfinden, was da mein Videoschnittprogramm treibt.)

Quellen:
An Internal Pandemic Document Shows the Coronavirus Gives Trump Extraordinary Powers
US Customs and Border Protection
What’s the full extent of Trump’s disaster authority? That’s classified, security expert says
Scenarios for the Future ofTechnology and International Development.pdf (PDFy mirror)
Edge – Peter Schwartz
Wikipedia – Judith Rodin
Bericht zur Risikoanalyse im Bevölkerungsschutz
The Coronavirus and the New World Order. “War is in the Air”
About the Event 201 exercise
The Event 201 scenario
Public-private cooperation for pandemic preparedness and response
Worldometer COVID-19 Coronavirus Pandemic

Dokumentendownload:
Scenarios for the Future of Technology and International Development
Bundesdrucksache 1712051

Intro:
Bildmaterial: Pixabay (Pixabay License), Wikimedia (CC-by-2.0)
Tonmaterial: 1991 – Bush 41 Announces The New World Order, Soundscaper

Startbild:
Pixabay / PRIO4D; Pixabay License

BitChute-Link:
Zeitenwende – Medical Martial Law (Medizinisches Kriegsrecht)


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

15 Kommentare...

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
Die Kommentierung wurde geschlossen, da der Artikel älter als drei Monate ist oder weil die Kommentarfunktion durch den Administrator gesperrt wurde.
Scroll Up