Gastbeitrag: Das Karthago-Syndrom! GERMANIAM ESSE DELENDAM! Kohlenstoff- & Wasser-Imperium!

Gastbeitrag von Enkidu Gilgamesh – Verantwortlich für den Inhalt und dessen Richtigkeit ist alleine der Gastautor. Der Inhalt muss nicht zwingend die Meinung des Betreibers von www.konjunktion.info wiederspiegeln. Eventuelle Anfragen, Ansprüche, o.ä. sind direkt an den Gastautor zu stellen. Eine Veröffentlichung auf einer anderen Plattform als www.konjunktion.info ist zuvor mit dem Gastautor Enkidu Gilgamesh abzuklären. Urheberrechte usw. liegen allein beim Gastautor Enkidu Gilgamesh.


Das moderne Karthago ist vor allem Deutschland. Deutschland muss endgültig untergehen, bevor das globale Imperium globale Macht erlangen kann. Dieser Artikel erläutert die konzeptionellen Gründe und die Umsetzung der imperialen Strategie der globalen Herrschaft. Geschichte wiederholt sich!


INHALT

  1. Warum dieser Artikel?
  2. Geschichte wiederholt sich!
  3. Kurze Geschichte von Karthago (Kart Hadasht)
  4. Bestandteile des Konzepts
  5. Bestimmung der imperialen Ordnung
  6. Imperiales System
  7. Opfer-Syndrom
  8. Insel Festland Theorie
  9. Unerfüllbare Zielsetzung!
  10. Die Geographie ist die Hauptressource!
  11. Verwaltung des globalen Wasserkreislaufs!
  12. Wasser- und Kohlenstoff-Imperium
  13. Weitere Quellen
  14. Herrschen durch Chaos & Schrecke, nun in Myanmar!
  15. Weitere Gedanken zu Deutschland
  16. Das Ende des Imperiums in den USA
  17. Historische Dokumente

1. Warum dieser Artikel?

Ursprünglich sollte solch ein Artikel nur vom Rückschluss über einen “gerechten3. Weltkrieg gegen Deutschland und Japan handeln, entsprechend der Logik der Beziehung zwischen einem siegreichen Imperium und seinen Vasallen, die den imperialen Vorrang allein durch ihre wirtschaftliche Stärke bedrohen. Bitte lest, um zu verstehen, warum dies in die Thematik des Geoengineering perfekt hineinpasst.

Die Konzepte sind bekannt, nur die Dimensionen ändern sich.

Um Nachfragen und Missverständnisse zu vermeiden, will ich vorweg eine Abkürzung erläutern, die ich hier und anderswo häufig verwende. Dabei sei angemerkt, dass ich den Dingen Namen und daraus Abkürzungen gebe, die diese möglichst griffig und genau bezeichnen. Es handelt sich um Bankster Pervert Empire of Deception (BPED).

Obgleich die Bedeutung aus der vollen Ausschreibung selbsterklärend sein sollte, will ich auf die einzelnen Begriff eingehen.

Wie ich auch in diesem Artikel erwähne, ist das wichtigste Element der Herrschaft das Finanzsystems. Die Beherrscher des Finanzsystems werden heutzutage in Anlehnung an Gangster auch Bankster genannt. “B” steht also für diese Bankster.

P” für die Perversen, die mit den Ideologien des Feminismus und Genderismus, alle Arten der sexuellen Perversion zu normalisieren versuchen. Mit der Normalisierung der Perversion werden die moralischen und soziologischen Normen und damit die Gesellschaften und Gemeinschaften von innen zersetzt.

E” steht für Empire, also Imperium, denn das Ziel ist immer imperiale, globale Allmacht.

D” steht für Deception, also Täuschung, bewerkstelligt von den sogenannten Mainstream Medien, wobei diese als Mainstream bezeichnet werden können, solange sie Hauptinformationskanäle bilden und besetzen. Wie es beim Geoengineering offensichtlich ist, werden die größten Betrügereien als “Wissenschaft” vermarktet.

Ich hatte an anderer stelle auch ein “M” für Military eingefügt, womit die Abkürzung BPMED lauten würde, aber dass lasse ich in der Regel weg.

Es sei noch darauf hingewiesen, dass es in diesem Artikel nicht darum geht, die Schuldfrage an den Weltkriegen und die Unschuld der Deutschen und Japaner zu klären. Den materiellen Hintergrund der Weltkriege habe ich anderswo ausgiebiger erläutert und historisch untermauert.

Die Schuldfrage ist allein schon deshalb irrelevant, da immer der Sieger den Ruhm und der Verlierer die alleinige Schuld tragen muss. Sonst würde der Krieg bis zur völligen Vernichtung des Verlierers fortgeführt. Das ist eine Regel der Soziologie.

Es gibt auch keine nachträgliche Gerechtigkeit. Auch wenn der Verlierer aufgrund unglücklicher Umstände und Missverständnisse oder aus Dummheit, Gutgläubigkeit, Manipulation in diese Lage geraten ist, ändert das nichts an seiner Lage, denn all die genannten Gründe sind unverzeihlich.

Es gibt kein höheres Gericht, außerhalb des Krieges. Wer das Schwert zieht, wird mit dem Schwert gerichtet, auch wenn der andere zuerst gezogen hat! Er wird erst recht gerichtet, wenn er sein Schwert nicht zieht! Der Krieg ist immer ungerecht!

Kurz gesagt, damals ging es ums Erdöl von Russland, heute geht es immer noch darum, plus Gas, Fracking, industrielle Landwirtschaft, Luftraum, Wasser, Wind-Wasser-Ströme und mehr und bei allen spielt Russland eine Schlüsselrolle.

Dieser Artikel ist dazu gedacht, dem Leser das Gewicht der Geographie, soziologische Konzepte, die auf Sieger und Verlierer wirken und die Wiederholung der Geschichte aufgrund sich kaum verändernder Ressourcenlage nahezubringen.

Die folgenden Konzepte sollen den Lesern bei der selbständigen Analyse der Verhältnisse als Denkmodelle dienen.

  1. Karthago Syndrom
  2. Insel Festland Konzept
  3. Opfer Syndrom
  4. Verhältnis zwischen einem Imperium und seinen Vasallen

Wem meine Intention und Erläuterungen nicht gefallen, dem sei gesagt …

  • nicht jeder kann alles verstehen,
  • nicht jedem kann alles nahe gebracht werden,
  • nicht jeder ist bereit, mit zu denken,
  • nicht jedem muss meine Herangehensweise gefallen,
  • nicht jeder muss diesen Artikel weiterlesen,
  • Kritik nehme ich konstruktiv auf.

Lieber Leser,  versuche bitte den Artikel anhand der ausgeführten Intention zu erfassen.
Sicher werde ich allen Vorstellungen und Prämissen, was die Beurteilung angeht, nicht gerecht. Schließlich erschaffe ich eine modellhafte Vereinfachung, aber immerhin kann ich dieses Konstrukt auf bekannten historischen Erfahrungen und der gegenwärtigen Ereignisse aufbauen, so dass eine Projektion für die Zukunft möglich wird.

Es gilt die Lage zu erkennen und den nächsten deutschen Untergang zu vermeiden. Bitte bedenke, dass wir mit der deutschen Klimahysterie uns bereits mitten im Strom in den nächsten Abgrund befinden. Es gilt, zurück ans sichere Ufer zu schwimmen.

2. Geschichte wiederholt sich!

Die Geschichte wiederholt sich, weil die Geographie sich nicht wesentlich ändert. Die Geographie bestimmt über die Ressourcen, die Grenzen, die optimalen Aufmarschgebiete, die Kriegsfelder, den Verlauf der Fronten und die Kriegsziele.

Die Kriegskonzepte ändern sich auch nicht. Sie werden nur der Lage angepasst. So ändern sich weder die Beziehungen zwischen Sieger und Verlierer noch die Psychologie der jeweiligen Gesellschaften, ja der einzelnen Mitglieder. Sie wiederholen sich immer und immer wieder.

Große Gesellschaften, die auf eine lange und dokumentierte Geschichte zurückblicken können, wie etwa China, Indien, Iran, Russland und das Vereinigte Königreich, handeln aufgrund dieser Erfahrungen und sie scheitern, wenn sie sie vergessen oder vernachlässigen. Der Umfang des Bewusstseins über diesen Erfahrungsschatz bestimmt die Qualität einer Gesellschaft. Wer seine historischen Fehler nicht kennt, wird sie wieder begehen.

Wenn wir uns auf der anderen Seite mit einer relativ jungen Gesellschaft wie der Deutschen beschäftigen, die sich zudem auf einer neuralgischen Geographie befindet, wo sie am Ende ihrer größten Konflikte nur mit einer totalen Unterwerfung überlebt hat und traumatisiert ist, dann reicht die eigene Erfahrung und verzerrte Wahrnehmung nicht aus, um historische Fehler zu vermeiden. In dem Falle lohnt es sich, eine Außenperspektive einzunehmen und aus den Erfahrungen der anderen Gesellschaften zu lernen, denn die Geschichte gehört der ganzen Menschheit und es wäre dumm, sie in reduzierte, verfälschte religiöse, nationalistische, rassistische oder sonst wie ideologische Schemata zur zersplittern.

So sollten wir um des Überlebens willen, vom Aufstieg, Niedergang und der Auslöschung Karthagos lernen, denn Deutschland und damit die Europäische Union sind das Karthago unserer Zeit, kurz vor seiner entgültigen Auslöschung!

3. Kurze Geschichte von Karthago (Kart Hadasht)

Es gibt viele Quellen über Karthago, aber wegen seines zusammenfassenden Eingangs, werde ich die folgende Webseite zitieren – mit freier Übersetzung.

Der Tod des Karthagischen Imperiums 149-146 vor Christi Geburt
https://www.warhistoryonline.com/reviews/de-havilland-and-hatfield-1910-1935-review-by-mark-barnes.html

Die Belagerung von Karthago ist eine traurige Geschichte, wenn der Zusammenhang beleuchtet wird. Ein stolzes Handelsimperium führt zwei lange Kriege, nur um beide zu verlieren und dafür einen schrecklichen Preis bezahlen zu müssen. Da der Feind nun ein größeres Territorium beherrscht, beugt sich Karthago seinem Willen und bietet sogar an, die 50 jährige Reparation nach nur einer Dekade abzuzahlen. Als die Stadt wieder das Gefühl der Freiheit verspürt und ihre Handelsmacht zurückzukehren scheint, marschiert der übermächtige Feind ein und zerstört sie. Innerhalb weniger Generationen, verwelkte das Imperium von Karthago und starb schließlich durch einen massiven Angriff auf die Stadt.

Nach den 50 Jahren, als die Kriegsschuld getilgt war, begannen die Römer, Karthago zu verdächtigen. Besorgt darüber, wie schnell sie fähig waren, die Schuld zu tilgen und die Erinnerung an die Schrecken von Hannibal, veranlassten einige, darunter der bekannte Senator Cato, die Zerstörung von Karthago ein für allemal zu verlangen.

https://www.warhistoryonline.com/wp-content/uploads/2015/08/Marco_Porcio_Caton_Major.jpg

“Der Senator Cato war bekannt dafür, dass er seine Reden mit “Carthago Delenda Est beendete, eine Verkürzung fürübrigens, Karthago muss zerstört werden”. Dies entsprach einer politischen Haltung, der Frieden ablehnte und die totale Vernichtung seines alten Feindes vorsah.”

Die Römer, als sie allgemein akzeptierten, dass Karthago nicht mehr bestehen sollte, begannen nach Wegen zu schauen, um einen “gerechten Krieg” loszutreten.

Nur der Vollständigkeit halber, die Römer zerstörten gleichzeitig auch Korinth!

Die gleichzeitige Zerstörung von Karthago und Korinth innerhalb weniger Monate, ist ein Beispiel der römischen Fähigkeit, Macht auszuüben. Beide Städte waren groß, prosperierend und bedrohend für Roms Expansionsaussichten.

Die Doktrin des aktuellen Weltimperiums, gleichzeitig zwei Kriege führen und auf zwei Ozeanen Flotten unterhalten zu können, ist wohl diesem römischen Beispiel entlehnt, also nichts originell Neues.

4. Bestandteile des Konzepts

Nun haben wir alle Bestandteile des Karthago-Syndroms als Konzept vorliegen:

  1. Zwei große Kriege!
  2. Ein Gewinner beider Kriege.
  3. Zwei Verlierer mit vollständiger Kapitulation.
  4. Schnelle wirtschaftliche Erholung beider Kapitulanten.
  5. Dritter Krieg der Vernichtung!

Welche Staaten haben in der nahen Geschichte zwei Kriege in dieser Weise begonnen und verloren? Deutschland und Japan!

Wir könnten auch sagen …

Ceterum censeo Germaniam esse delendam … Nipponiam esse delendam!

  1. Deutschland und Japan haben zwei große Kriege begonnen und geführt.
  2. Sieger beider Kriege waren die USA mit Verbündeten.
  3. Kapitulanten beider Kriege waren Deutschland und Japan.
  4. Beide Verlierer haben sich wirtschaftlich schnell erholt.
  5. Nur ein “3. gerechter Krieg” kann sie davon abhalten, Oberhand zu gewinnen.

Aber wartet mal, Deutschland und Japan betrachten sich als Verbündete der USA, nicht als Konkurrenten, oder?

Sie sehen sich als “Freunde” der USA, oder?

Ist dies auch die Sichtweise der USA als Sieger beider Kriege?

Basieren die Beziehungen von Staaten auf Freundschaft oder auf Macht und Interessen?

Kann es je im Interesse des Siegers sein, die Kapitulanten des 1. und 2. Weltkrieges als gleichberechtigte Partner und Freunde zu behandeln?

Auch wenn es diese Kriege nie gegeben hätte, könnten die Interessen der USA je die gleichen sein, wie die von Deutschland und/oder Japan?

Es ist wohl im Interesse des Kapitulanten sich dem Sieger so sehr anzugleichen, dass seine Unterwerfung wie Butter in der Sonne dahinschmilzt, ohne erneut einen heißen Krieg führen zu müssen. Die Angleichung durch Freundschaft ist die einzige Form der psychlogischen Kriegsführung, die dem Verlierer bleibt und den höchsten Erfolg verspricht.

Die Angleichung dient der Erlangung der politischen und wirtschaftlichen Unabhängigkeit und kann in der wirtschaftlichen Unterwerfung des ehemaligen Siegers enden.

5. Bestimmung der imperialen Ordnung

Das Imperium und seine Vasallen werden niemals die gleichen Interessen haben, weil sie sich auf völlig unterschiedlichen Geographien befinden!

Kriege werden zur Zerstörung der Vorteile und Erlangung der Ressourcen der Konkurrenten geführt, nicht um Freunde zu gewinnen! Der Status der Verlierer, wenn sie nicht gleich völlig vernichtet werden, ist das Vasallentum!

Es wäre eine Beleidigung des Siegers, wenn die Vasallen zu Partnern und Konkurrenten werden dürften.

Deutschland und Japan sind Vasallen der USA oder lasst uns genauer sein, die USA sind der Hauptvassal des BPED und die Kapitulanten sind die Untervasallen!

EU, NATO, Weltbank, IMF, Staatschulden, Klimakonferenzen, Bevölkerungskonferenzen, Regimewechsel durch militärische und soziologische Interventionen durch bunte Proteste und Revolutionen, sogenannte NGOs etc. sind Werkzeuge der imperialen Herrschaft über seine Vasallen.

6. Imperiales System

Jedes Imperium wird hauptsächlich durch ein Finanzsystem betrieben.
Das Finanzsystem ist der wichtigste Bestandteil jeder komplexen Gesellschaft!

Die Eigentümer eines Imperiums sind stets die Eigentümer des Finanzsystems. Dies gilt für die gesamte Geschichte der Menschheit. Militärische Macht wird zur Erweiterung und Sicherung des Finanzsystems benötigt, nicht zu dessen Betrieb!

Auch wenn die Begriffe USA, Imperium und BPED in diesem Blog abwechselnd verwendet werden, bedeuten sie immer BPED, wenn sie nicht gleichzeitig genannt werden!

Da die USA und das BPED in einem sehr schlechten wirtschaftlichen Zustand sind und hauptsächlich Deutschland floriert, aber auch Japan über eine hochentwickelte Industrie verfügt, kann nur ein 3. Weltkrieg die USA vor der ökonomischen Niederlage bewahren, da sonst die Hauptbasis des BPED völlig nutzlos werden und sogar die Existenz des Imperialen Komplexes ihr Ende fände.

Aber wartet noch, die strategische Lage ist nicht so einfach. Vernichtung von schutzlosen Untervasallen wäre keine große Leistung für die USA, zunächst muss der Krieg “gerecht” sein und da sind noch zwei andere große Konkurrenten, nämlich die Russische Förderation und China, gefolgt von dem weniger mächtigen, aber widerständigen und abschreckenden Iran und den rein wirtschaftlichen Konkurrenten Brasilien, Indien und Süd Afrika, die im sog BRICS ein Bündnis mit China und Russland bilden!

Unter diesen Bedingungen wäre ein Angriff auf Deutschland und Japan nichtgerecht“, es wäre sogar kontraproduktiv.

Die Untervasallen in einen zerstörerischen “gerechten Krieg” gegen Russland und China zu werfen und beide feindlichen Lager sich gegenseitig auslöschen zu lassen, wäre eine “sinnvollere Lösung“. Dies würde eine Ähnlichkeit mit der Strategie des 1. und 2. Weltkrieges erzeugen und das Insel Festland Konzept könnte wieder erfolgreich angewendet werden.

7. Opfer-Syndrom

Vor der Eröffunng des Insel Festland Konzepts würde ich gerne die Psychologie der Kapitulanten beleuchten.

Wenn eine Gesellschaft die totale Unterwerfung unter der Angst der totalen Vernichtung hinnehmen muss, dann sind alle testosterongetriebenen Führer entweder tot, eingekerkert oder entflohen. Diese Gesellschaft ist ohne männliche Führungsschicht und befindet sich im Besitz des siegreichen Feindes.

Der Sieger könnte sich mit der Unterwerfung nicht zufrieden geben und sich dennoch für die Tötung aller Mitglieder der wehrlosen Gesellschaft entscheiden.

In dieser existenziellen Angst verfallen die Überlebenden in die

    • Verneinung der Verantwortung,
    • Verneinung der Zusammengehörigkeit zur vorherigen Führung,
    • Verneinung der Beteiligung an kriminellem Handlungen,
    • Verneinung der Teilhabe am besiegten System,
    • Verneinung der Unterstützung des besiegten System,
    • Verneinung der Kenntnis der Handlungen des besiegten Systems,

etc.

Alle werden zu …

  • politischen Dissidenten,
  • verdeckten Widerständlern und
  • bewillkommen den vorherigen Feind als Befreier und
  • beginnen mit der Imitation der Kleidungs, Ess- und Unterhaltungsgewohnheiten und
  • dem Erlernen der Sprache des Siegers und
  • assimilieren sich insgesamt mit dem Sieger,

bis zu dem Punkt, wo der Feind sie als Lebenswert erachtet und seine Vernichtungspläne zurückstellt und gar vergisst.

Das Opfer muss zum Überleben die Feindschaftslinien verwischen. Die weiblichen Opfer, denn die meisten Opfer sind Frauen und Kinder, weil die Mehrheit der Männer getötet und inhaftiert ist oder vermisst wird, müssen ihre Weiblichkeit betonen, um Schutz und Nahrung zu bekommen oder zumindest Verfolgung und Tod zu vermeiden!

Dies ist kein besonders menschliches Verhaltensmuster, sondern allen Primaten und vielen anderen sozial lebenden Säugetieren eigen. Frauen sind immer Teil der Kriegsbeute. Sie sind biologisch betrachtet die wichtigste Komponente der Gesellschaft.

Die aktuelle deutsche Gesellschaft ist ein perfektes Beispiel für die Opferpsychologie. Sie lebt, atmet, isst, schwitzt, kotzt täglich diese Mentalität der Unterwerfung bis zu dem Punkt, dass viele Deutsche annehmen, dies sei die allgemeine Existenzform aller Menschen.

Während einer Polit-Talkshow im öffentlich-rechtlichen deutschen Fernsehen, wo es um die Krise in der Ukraine und auf der Krim ging, verlangte die Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen von Russland, sich “wie Deutschland zu verhalten” und  das Ergebnis eines “2+4 Friedensgesprächs” zu unterschreiben!

Die Reaktion des eingeladenen russischen Journalisten Dmitri Tultschinski war diplomatischer als ich es hier wiedergebe aber unmissverständlich, “Sie wissen, dass Russland und die 3 anderen an den 2+4 Gesprächen teilnahmen, weil sie die Sieger des 2. Weltkrieges waren und Rechte an Deutschland hatten?“. Frau von der Leyen war so tief in ihrer Opferpsychologie versunken, dass sie vom Sieger erwartete, sich wie ein Kapitulant zu verhalten.

Zunächst konnte ich das Videodokument auf Youtube nicht wiederfinden, um es hier einzufügen! Es schien “verloren” zu sein!

Definitiv, das Video wurde entfernt. Auf Google war es auch nicht mehr zu finden, aber duckduckgo.com hat die verzweifelte Suche gelöst! 🙂

Endlich habe ich das Video bei meiner Suche auf yandex.com gefunden. Es ist ein sehr aufklärendes und wichtiges Dokument! Leider hat die Zensur wieder zugeschlagen! Ich werde es erneut einbetten, wenn ich es wiederfinde!

AUFZEICHNUNG! Von einem Stream und verstößt somit nicht gegen das Urheberrecht! Leider erneut bei Youtube wegzensiert, aber auf folgender Blogseite kann es angeschaut werden!

Update: Dmitri Tultschinski: die 4 Alliierten regieren immer noch Deutschland!
VON DEUTSCHELOBBY am 26/03/2014
https://deutschelobbyinfo.com/2014/03/26/dmitri-tultschinski-die-4-alliierten-regieren-immer-noch-deutschland/

In Deutschland ist die Verneinungsmentalität so stark, dass alles aufklärende zensiert wird, aber gleichzeitig verkaufen sie der Welt, sie hätten die “perfekte Demokratie” und das beste “Grundgesetz” als Verfassung.

Nur zur Klärung, das “Grundgesetz” wurde nach dem 2. Weltkrieg gemäß den Regeln der “Haager Landkriegsordnung“, durch die Besatzer von West Deutschland erlassen. Dieses “Grundgesetz” wurde zu keiner Zeit durch eine Volksabstimmung bestätigt und in eine Verfassung umgewandelt. Ebenso wurde Deutschland seit dem Kriegsende zu keinem souveränen Staat!

Deutschland konnte nicht, gemäß den Regeln des internationalen Rechts, einen Friedensvertrag mit allen Feinden des 2. Weltkrieges beschließen, weil es geteilt war und die Besatzungszonen nicht souveräne Nachfolger des Feindstaates (3. Reich) waren! An diesem Zustand kann nichts mehr geändert werden.

Die juristischen Körperschaften, die im geographischen Deutschland agierten und kapitulieren mussten, existieren nicht mehr und es besteht kein sinnvolles Interesse, sie nur zum Zwecke der juristischen Kittung künstlich wiederzubeleben. Weder wirtschaftlich, noch politisch wäre es sinnvoll und möglich, dies zu bewerkstelligen. So wie es ist, scheint es für alle Beteiligten am besten zu sein.

Japan bekam seinen Friedensvertrag in San Francisco, offiziell mit 48 Feindstaaten. Er wurde von der Soviet Union abgelehnt und nicht beteiligt wurde China, da die Staatlichkeit Chinas geteilt war. Übrigens ist dies eines der Gründe für die Abtrennung Taiwans und die ambivalente “Ein-China-Politik” der USA.

Diese Opfer-Psychologie war in West Deutschland so erfolgreich, dass es als Modell auf andere Vasallen ausgerollt und sogar globalisiert wurde. Alle Mitgliedsstaaten der EU, der NATO und viele andere unter imperialem Einfluss werden wie das unterworfene Deutschland behandelt und sie benehmen sich auch entsprechend.

Putin über Selbsterhaltung der europäischen Tradition, Religion und Kultur

Niemand sollte sich wundern, wenn er beim Schlachter landet, nachdem er sich unter den “Schutz des guten Hirten” sicher gefühlt hat.

Erwarte niemals von einem imperialen Komplex, dass er sich als “Partner” seiner Vasallen betrachtet. Aus der Sicht des Imperiums bleiben sie immer Vasallen. Kein Slogan, keine Konferenz und keine wortklauberische Diplomatie wird jemals daran etwas ändern.

Im Falle von Deutschland ist das Vasallentum vorläufig vorteilhaft und jeder Ausbruch aus diesem Zustand gefährlich für die Deutschen und gefährdend für andere Staaten und Völker, da die Deutschen dazu neigen, die “Welt retten” zu wollen, was zwangsläufig in einen totalen Krieg und Untergang Deutschlands mündet.

8. Insel Festland Theorie

Die Inselaffen können einen Krieg zwischen den großen Affenstämmen auf dem Festland von einem sicheren Blickpunkt aus beobachten. Sie sind nicht Teil des bedrohlichen Getümmels und brauchen sich auch nicht zu beteiligen. Die Insel wird sogar zu einem sicheren Hafen für einen Teil der Flüchtlinge vom Festland, mit oder ohne Vermögen.

Nach der Zerstörungswut können die Insulaner leicht rüber schwimmen, Land besetzen und die Ressourcen für sich in Anspruch nehmen, die sie auf der Insel nicht finden, aber benötigen.

Mit der allmählichen Erholung, den friedlichen Beziehungen im Handel und dem familiären Austausch durch Heirat über Stammesgrenzen hinweg, bekommt das Festland immer mehr Gewicht und wird wichtig, mächtig und einig, aber das bedeutet, dass die Insel gleichzeitig an Bedeutung wieder einbüßt, da in einer sicheren Atmosphäre kein sicherer Hafen benötigt wird.

Der geographische Vorteil der Insel in Kriegszeiten wird zu einem Nachteil in der Friedenszeit.

Diesen Verfall betrachtend, wünschen sich und suchen die Insel-Strategen nach Möglichkeiten, einen weiteren großen Krieg auf dem Festland auszulösen.

Um dies zu ermöglichen, müssen die Insel-Strategen

  • nach neuen potentiellen Bruchlinien suchen,
  • diese aufbrechen, um die Festländer voneinander zu trennen,
  • Hass und Angst säen,
  • Waffen verkaufen und
  • terrorisierende Angriffe unter falscher Flagge vornehmen!

Eine Gruppe von “besonders schlauen” Inselaffen würde verdeckte terroristische und psychologische Operationen organisieren, wobei der Terror das wichtigste Element der Psychlogie ist.

Was lernen wir hieraus?

Eurasien und Afrika sind zusammen das Festland und die USA sind die Insel, sogar in Beziehungen zu Kanada und Latein Amerika bleiben die USA eine seltsame Insel, weit entfernt von allen wichtigen Ressourcen, um eine große Bevölkerung zu beherbergen, ernähren und den imperialen Komplex tragen zu können.

Der imperiale Komplex muss einen 3. Weltkrieg entfachen, viel zerstörerischer als die beiden vorherigen Kriege, das Festland in verfeindete Zonen aufteilen und die Staaten vollständig ins Feuer hineintreiben, um entgültig die Weltherrschaft erlangen zu können.

Gemäß der geostrategischen Logik des Insel Festland Konzepts, ist der 3. Weltkrieg unausweichlich und alternativlos!

9. Unerfüllbare Zielsetzung!

Die Insel ist weit entfernt von allen Hauptenergiequellen durch ca. 6.000 km breite und ebenso tiefe Ozeane. Während alle Festländer Infrastruktur über Land (Autobahnen, Eisenbahnen, Pipelines) aufbauen, sind die Insulaner auf den teuren Flugverkehr und die Schifffahrt angewiesen, um die Ressourcen- und Handelsmärkte zu erreichen, aber auch bei diesen Transportmethoden sind die Festländer aufgrund ihrer geographischen Nähe im Vorteil. Sie können alle Verkehrsmittel optimal kombinieren, um den effektivsten und effizientesten Warenaustausch zu erzielen. Während die Verflechtung der Festlandmärkte wächst, wird die Diskrepanz der Entfernung der Insel immer deutlicher.

Eiserne Seidenstrasse: Der Zug, der China mit Europa verbindet passiert die Türkei

Der China-Polen Express Eisenbahn transportiert Güter und Freundschaft

Dieser Herabwürdigung die Krone  aufsetzend, bedeutet die wirtschaftliche Entfernung nicht gleich militärische Sicherheit, denn die neue Waffentechnik aus Hyperschallbombern, ballistischen Raketen, gelenkten Tiefflugraketen, die von Kriegsschiffen, U-Booten, Kampfflugzeugen und vom Lande abgefeuert werden können, eliminieren den isolierenden Schutz der Insellage.

Die Festländer haben aus ihren Erfahrungen die richtigen Lehren gezogen und werden jeder Angriff von der Insel aus, mit gleicher Qualität beantworten.

Allein das russische Militärarsenal, welches gerade in Syrien glänzend präsentiert wird, die wachsende auf Verteidigung ausgerichtete chinesische Marine und nicht zuletzt die abschreckende Strategie Irans mit defensiven Landraketen und einer regional hochwirksamen Marine, machen jeden Einbruch auf dem Festland zu einem Selbstmordkommando.

Ähnlich dem weniger aufwendigen Zugriff auf Ressourcen auf dem Festland, wird auch die Verteidigung gegen einen Angriff von der Insel aus mit minimalem Aufwand betrieben, verglichen mit den erforderlichen Aufwendungen der Insulaner. Viele Menschen wundern sich über das hohe Militärbudget der USA im Vergleich zu dem von China, Russland und anderer Staaten, aber die Festländer brauchen viel weniger Militär, um viel mehr erreichen zu können.

Die Geographie ist die Hauptsicherheitsanlage!

10. Geographie ist auch die Hauptressource!

Was kann das Imperium dafür, dass die Russen, Araber, Afrikaner, Latein Amerikaner auf dem Land und unter dem Himmel der imperialen Ressourcen sitzen? 🙂

Was auch immer die Geoengineering-Propaganda über “alternativesaubere und nachhaltige Energie” verbreiten mag, all das dient lediglich der Ablenkung von der immer wachsenden Produktion von Erdgas und Erdöl, ermöglicht durch Nuclear Hydraulic Fracturing (Fracking) Methoden. Durch Fracking werden die Kapazitäten der bestehenden Quellen vervierfacht und viel mehr Quellen werden erst durch Nukleares Fracking erschlossen!

Fracking eliminiert die Angst vor Peak-Oil und macht vorher undenkbare Standorte zu Fracking-Boomern.

Der Hauptstoff, mit dem Fracking betrieben wird, ist, wie es schon der Begriff “hydraulic” ausdrückt, Wasser. Mit der Abhängigkeit vom Fracking, ist Wasser nun das Fundament der Kraftstoffgewinnung. Nur um Irritationen zu vermeiden, die benötigte Art von Wasser ist bestes Regenwasser. Salziges Meereswasser kann nicht zum Fracken verwendet werden und vorherige Entsalzung würde mehr Kraftstoff verbrauchen, als durch Fracking gewonnen werden kann.

Die Abhängigkeit vom Wasser hat bereits das geostrategische Machtgleichgewicht verändert. Macht und Reichtum von Staaten muss nun anhand des verfügbaren Wassers für Fracking gemessen werden! Das Abbaufeld dieses Wassers ist die Troposphäre, der Boden dient als Speicher!

Sogar die Eiskappen sind nun wertvoll, da sie große Süßwasserreservoirs darstellen, welche in die Troposphäre gehoben und mit den Wind-Wasser-Strömen transportiert werden können.

Wenn wir uns die Staaten anschauen, denen Teile des arktischen Wassers gehören, dann ist Russland der reichste Staat auf Erden. Dazu besitzt Russland noch Sibirien, als dritte Eiskappe der Erde. Sibirien bildet zudem ein natürliches Methan-Auffangbecken, eine ewige Gasproduktionsmaschine, dessen Besitzt eine unendliche Energiequelle gewährleistet.

Die Himalayas sind ein weiterer großer Wasserspeicher. China besitzt den größeren Teil davon. In diesem Zusammenhang bekommt die jahrzehntelange Unterstützung der tibetischen Unabhängigkeitsbewegung durch den CIA einen geopolitischen Sinn.

Die Antarktis ist wie wir wissen weitestgehend frei von staatlichen Besitzansprüchen, außer einem kleinen Stück von Argentinien.

Das Gebirge von Kurdistan ist als Wassersperre und Speicher nun ein sehr wichtiges globales Drehkreuz. Wer hätte das Gedacht? Die, die es wussten denken, planen und bauen seit Jahrzehnten daran. Aus Kurdistan entspringen nicht nur die wichtigsten Flüsse als Hauptwasserversorger der Region, sondern dort befindet sich inzwischen eine sehr hohe Dichte an supergroßen Staudämmen.

Aus dem Englischen: GAP der Türkei und dessen Auswirkgung auf die Region
http://www.kurdishherald.com/issue/005/article03.php

Aus dem Englischen: Die Staudamm-Politik der Turkey: Wassernutzung, Konflikt-Entwicklung
http://mepc.org/journal/middle-east-policy-archives/dams-and-politics-turkey-utilizing-water-developing-conflict

Ilısu Staudamm
https://en.wikipedia.org/wiki/Il%C4%B1su_Dam

Atatürk Staudamm, Euphrat, Anatolien, Türkei
http://www.water-technology.net/projects/ataturk-dam-anatolia-turkey/

Kurdistan beherbergt auch große Reserven an Erdgas und Erdöl sowie andere Mineralien. Es ist eines der ältesten Orte des Gold- und Silberbergbaus, bekannt seit dem Begin der Zivilisation vor 7.000 Jahren.

Der Leser mag sich nun vorstellen, warum das globale Imperium große Aufwände zur Gründung eines unabhängigen und vereinigten Staates Kurdistan betreibt. Zunächst müssen die bestehenden Staaten zerbrochen werden, um den notwendigen Raum freizumachen.

Der Europäische Luftraum ist zum Wassertransport von der Arktis nach Arabien und Afrika unverzichtbar für die dortige Erdgas- und Erdölindustrie und dem davon abhängigen Petrodollar-System.

Jemens Luftraum bildet das Endstück einer weiteren Wasserroute, die für das gehobene Wasser vom Indischen Ozean nach Arabien wertvoll geworden ist. Dieser Wert drückt sich gerade in völliger Ausbombung und Aushungerung der Bevölkerung Jemens aus. Die Geoengineering-Mafia braucht den Luftraum, aber offensichtlich nicht den Staat und schon gar nicht die Menschen.

Alle Ozeane, wo die Verdampfung gesteigert und beschleunigt werden kann, werden zu Konfliktzonen.

Bitte liebe Leser, setzt Euch hin, denkt und nutz Eure Vorstellungskraft um die Brisanz dieser Veränderung zu erfassen.

11. Verwaltung des globalen Wasserkreislaufs!

“Geoengineering Governance!”

Die Inklusion des Wasserkreislaufs verkompliziert und verschlimmert das globale Machtspiel.

Zur globalen Verteilung müssen globale Abkommen über arktisches, ozeanisches, troposphärisches Wasser geschlossen werden. Dieser Vorgang läuft gerade und wird durch ablenkende religiöse Propaganda, voll mit hirnwaschenden NLP-Sprüchen wie “Erderwärmung“, “Klimawandel”, CO2 Zertifikaten und Steuern, “Nachhaltigkeit“, “CO2(Wasser)-Abdruck“, Adaption etc. und falschen Autoritäten verschleiert.

Alles was sie wirklich wollen und machen ist die Vergabe von Wasserrechten.

Warum müssen sie es so verbissen verschleiern?

Es ist ILLEGAL unter jedem bestehenden

  • nationalen,
  • internationalen,
  • zivilen,
  • militärischen,
  • natürlichen und
  • gewohnheitsmäßigen Rechstsystem!

Die Menschheit betrachtet den Regen als natürlich und gottgegeben und außer durch Beten und Betteln, wurde bisher weder die Menge noch die Zeit des Niederschlags beeinflusst. Es gab kein Konzept für die Verwaltung des globalen Wasserkreislaufs! Mit Methoden der Klimakontrolle wird es zu einer etablierten Industrie!

12. Wasser und Kohlenstoff Imperium

Das Überleben des bankrotten, blubbernden Finanzsystems ist nun vom Raub und der Kontrolle des globalen Wasserkreislaufs und Kohlenstoffkreislaufs abhängig.

Das Imperium muss Russland erobern, um dieses Ziel erreichen zu können! Ohne die Aneignung der Wasser- und Kohlenstoffquellen der Russischen Förderation, wird das Globale Wasser- & Kohlenstoff-Imperium nicht seine angestrebte Existenz finden.

Das Imperium wird dies nicht ohne einen Weltkrieg bewältigen können!
Was vielen entgeht ist, dass wir in diesen 3. Weltkrieg bereits eingetreten sind.
Dessen Hauptwaffe wird als schlechtes Wetter wahrgenommen!

Dessen absichtliche und/oder kollaterale Schädigung kommt als Dürre, Sturzflut, Riesenhagel, Extremblitz, Massenerstickung, Massentod in den Ozeanen und an Land, globale Vergiftung als Aerotoxicsyndrome, Sturmasthma, Supersturm und Wasserhose, Sonnenlichtabschirmung, Photosynthese-Reduktion, VitaminD-Mangel, CO2-Anstieg, O2-Reduktion, heiße Kriege entlang der troposphärischen Wasserrouten.

Deutschland ist zum neuen Karthago, die Welt zu West-Deutschland mutiert und die neue Losung heißt: “Ceterum censeo orbis esse delendam!”

Was machbar ist wird gemacht, für das Überleben des Imperiums, egal was es kostet!

Falls wir Geoengineering nicht jetzt stoppen, dann wird die Geoengineering Mafia, ihren “Erfolg>” dem nächsten imperialen Zentrum anbieten, welches China sein wird, obgleich wenn dies die Vorbereitung zum Untergang Chinas als Staat bedeutet!

13. Weitere Quellen

Aus dem Englischen: Amerikas geheim geplante Eroberung von Russland
Veröffentlicht an January 2, 2017
https://off-guardian.org/2017/01/02/americas-secret-planned-conquest-of-russia/

Dieses Konzept wurde respektabel in den akademischen und politikgestaltenden Zirkeln der USA, als quasi simultan eine Kurz- und eine Langversion eines Artikels, das dieses Konzept unterstütz, welches von den beiden Coautoren benamt als “nuclear primacy” (nuklearer Vorrang), jeweils in zwei einflussreichsten Zeitschriften der internationalen Weltpolitik, nämlich Foreign Affairs von Council on Foreign Relations, und International Security von Harvard, veröffentlicht wurde.

Obgleich viele Mitglieder der Elite Amerikas (und Verbundenen), diese Bombenbunker Aufwände finanzieren, beklagt niemand aus der Elite des Westens diesen Pfad in den nuklearen Krieg, welches von ihren Regierungen begangen wird. Also: das Kaufen und Bauen von Nuklearkriegsbunkern ist für sie akzeptabler, als Amerikas geplante Eroberung Russlands aufzuhalten. Die Eroberung Russlands hat eine höhere Priorität.

US-Kampfpanzerbrigade in Bremerhaven: Um Europa vor den Russen zu retten, müssen wir es zerstören
https://deutsch.rt.com/meinung/45156-usa-militar-panzer-deutschland-krieg-zivilisten/

Bismarck war auch ein falscher Held, aber hat eine letzte Warnung an die Deutschen gerichtet! Er wusste was kommen wird, als er sagte: Deutschland, greife auf keinen Fall Russland an! Welches Ende das ganze gefunden hat, wissen wir bereits und zwar zwei mal! Das dritte mal wird das endgültige Ende bedeuten!

Nikolai Starikov Bismarck (und das British Empire)

Falls das Video nicht mehr auf Youtube zu finden ist, dann bitte hier nachschauen:
https://www.dailymotion.com/video/x1tnr66

Von der Leyen bereitet diesen 3. Untergang gerade vor! Sie zimmert die Kanonenfutterarmee zusammen! Das dazu passende Videodokument wurde bei Youtube wegzensiert.

Zum unten zitierten Artikel sei gesagt, dass die “Verstimmung mit der Türkei” auf die Beteiligung der deutschen Soldaten beim gescheiterten Putschversuch am 15. Juli 2016 gegen die legitime Regierung der Türkei basiert. Die Armenienresolution ist nur eine Ablenkung für die deutsche Bevölkerung. Dieselben deutschen Soldaten sind auch an illegalen Militäraktionen gegenn die Syrisch Arabische Armee und die Syrische Regierung beteiligt. Aussagen über ISIS sind nur Vorwand dazu.

Von der Leyen: Muslime in Bundeswehr bei Auslandseinsätzen unverzichtbar
17.09.2016
https://www.dw.com/de/von-der-leyen-muslime-in-bundeswehr-bei-auslandseins%C3%A4tzen-unverzichtbar/a-19558831

Insgesamt haben laut von der Leyen derzeit 15 Prozent aller Beschäftigten bei der Bundeswehr einen Migrationshintergrund. Darunter seien Soldaten türkischer, afrikanischer und arabischer Abstammung. “Und sehr viele Russlanddeutsche”, sagte die Ministerin.

In dem Interview ging von der Leyen auch auf die Einsätze in Afghanistan und in der Türkei ein. Für die Mission am Hindukusch sieht sie noch kein Ende gekommen.

Trotz politischer Differenzen mit der Türkei sprach sich von der Leyen auch für den weiteren Verbleib der rund 250 deutschen Soldaten im Luftwaffenstützpunkt Incirlik aus: “Ein Abzug von der NATO-Basis hätte den gemeinsamen Kampf gegen den Terrorismus geschwächt.” Auf die Frage, warum die Soldaten nicht abgezogen worden seien, sagte sie: “Weil nur der IS davon etwas gehabt hätte.” Dieser Auftrag der Bundeswehr habe – “bei aller Verstimmung” – oberste Priorität.

Die Bundeswehrsoldaten in Incirlik sind an der NATO-Mission zur Überwachung von IS-Aktivitäten beteiligt. Im Rahmen dieses Einsatzes flogen deutsche Tornados bereits mehr als 500 Aufklärungsflüge über Syrien. Zu der Verstimmung auf deutscher Seite war es gekommen, nachdem die Türkei Bundestagsabgeordneten vorübergehend den Besuch der deutschen Soldaten in Incirlik verboten hatte. Anlass für diesen Schritt Ankaras war die Armenien-Resolution des Bundestages.

Letzlich hat die Türkei so diplomatisch wie nur möglich die Deutschen Putschistenhelfer außer Landes verwiesen.

Letzte deutsche Soldaten verlassen Incirlik
28.09.2017
https://www.dw.com/de/letzte-deutsche-soldaten-verlassen-incirlik/a-40716931

Nach langwierigem Streit mit der Türkei hat der Bundestag im Juni beschlossen, die Bundeswehr von der Luftwaffenbasis Incirlik abzuziehen. Jetzt ist der Truppenabzug beendet. Die Einheiten werden nach Jordanien verlegt.

Beantwortung der Frage: Warum Deutschland? Dazu bitte ich die Leser, sich die zwei Vorträge von George Friedman anzuhören. Im 1. Vortrag aus dem Jahre 2015 ist Friedman offener und ehrlicher bei der Beschreibung der Lage und der imperialen Ziele. Ein Jahr danach spricht er 2. Vortrag mit Maulkorb und versucht die Zuhörer für dumm zu verkaufen. Deshalb sollte der 2. Vortrag eher verkehrtrum gedeutet werden, denn wo gelogen wird, ist die Wahrheit meist das Gegenteil der Lüge!

US-Strategie (auf deutsch) l George Friedman STRATFOR @ Chicago Council on Global Affairs

Hier ist der 1. Vortrag in seiner ungekürzten Originalversion!

George Friedman, “Europa: Dem Konflikt ergeben?”

George Friedman (STRATFOR): Globale Krise und die Hintergründe aus Sicht der USA

Anstatt der Statitionierung von NATO-Troppen in Osteuropa, dauernde “Rotation“!

Ständige NATO-Rotation gegen “russische Aggression”: US-Militär rollt durch sächsische Kleinstadt

Kriegserklärung von Donald Trump gegen BPED!
Möge Donald Trump dieses Teufelsgebilde vom Angesicht der Welt auslöschen!

Aus dem Englischen: Wie sind die USA zu retten? Donald Trump, TEILE, HERRSCHE & VERNICHTE den Imperialen Komplex durch Trennung seiner Komponenten! 
https://geoarchitektur.blogspot.com/p/donald-trump-divide-et-empera-by.html

Warschau: US-Konzerne finanzieren Kriegsspiel gegen Russland
https://de.sputniknews.com/politik/20170127314304212-us-konzerne-finanzieren-kriegsspiel-gegen-russland/


https://cdnde2.img.sputniknews.com/images/31430/41/314304193.jpg

Manche Leute fragen, warum so viele junge Männer als Flüchtlinge in Richtung Europa und insbesondere Deutschland gesteuert werden?

Die Antwort ist sehr einfach. Der in Vorbereitung befindliche Krieg gegen Russland braucht billiges Kanonenfutter!

Flinten-Uschi will Bundeswehr mit tausenden Soldaten aufstocken – auch mit Migranten?
https://www.compact-online.de/flinten-uschi-will-bundeswehr-mit-tausenden-soldaten-aufstocken-auch-mit-migranten/

Bundeswehr will Anteil der Migranten erhöhen
https://www.berlinjournal.biz/bundeswehr-anteil-der-migranten/

Der Krieg gegen den Terror ist in Wahrheit, der Überlebenskrieg des Imperiums gegen die Welt!

Ehemaliger NATO-Oberbefehlshaber enthüllt Pentagon-Kriegpläne

US-Interventionen: Droht Georgien das gleiche Schicksal wie der Ukraine?
https://deutsch.rt.com/international/48151-droht-georgien-gleiche-schicksal-wie-ukraine/

Aus dem Englischen: Lavrov: Nationen, die mit der NATO ins Bett springen, sind Washingtons ‘Ultimatum’ erlegen
http://russia-insider.com/en/lavrov-nations-hop-bed-nato-have-succumbed-washingtons-ultimatum/ri19335

Russlands Außenminister sagt, Montenegro werde mit den wirtschaftlichen und politischen Konsequenzen eines NATO-Beitritts leben müssen

Lavrov hält eine markante Rede:
Neue Zentren wirtschaftlicher Macht werden die “globale Dominanz” der USA beenden
http://russia-insider.com/en/incredible-speech-lavrov-says-new-centers-economic-power-will-end-us-global-domination/ri19331

Die Umverteilung des globalen Kräfteverhältnisses geht weiter. Wir erleben, wie neue Zentren wirtschaftlicher Macht und damit verbundenem politischem Einfluss in der Welt entstehen … Die Bildung einer polyzentrischen internationalen Ordnung ist ein objektiver Prozess. Es liegt in unserem gemeinsamen Interesse um es stabiler und vorhersehbarer zu machen.

Als Präsidentin der EU-Kommission hat von der Leyen angekündigt, über 1000 Milliarden für den “Green New Deal” ausgeben zu wollen. Wer verstanden hat, wie Bismarck seine Kriegskasse mit gesetzlichen Sozialabgaben gefüllt hat, sollte leicht erraten, dass die Gelder für den Green New Deal diesmal den großen Krieg gegen Russland finanzieren werden.

Liebe Leser, jedes mal wenn ein Politiker die Worte Klimasteuern, Klimasicherheit, Energisicherheit, Green New Deal ausspricht, dann übersetzt dies bitte als Krieg.

14. Herrschen durch Chaos & Schrecken, nun in Myanmar!

Die Grausamkeiten in Myanmar werden von der Lügenpresse des BPED weitestgehend totgeschwiegen, denn in solchen Fällen kommt der Lügenpresse die Aufgabe zu, den imperialen Einbruch in diese Region zu verburkern und vor der öffentlichen Wahrnehmung und dem Bewusstsein “unsichtbar” zu machen.

Die imperialen Projekte sind wie Hollywood-Filme, sie werden gemäß vorliegenden Drehbüchern und Vorlagen abgedreht.

Der Völkermord in Myanmar hat nicht zufällig eine Ähnlichkeit mit der Zersetzung Jugoslawiens und dem Kosovo-Konflikt. Das erklärte Ziel war die Errichtung der großen imperialen Militärbasis Camp Bondsteel, welches realisiert wurde!

Der Konflikt in Myanmar dient der Vorbereitung der Errichtung einer ebensogroßen Militärbasis am Eingang Südost-Asiens, vom Indische Ozean aus!

Einige Hinweise sind im folgenden Artikel zu finden:

Aus dem Englischen: Positionieren sich die USA für eine militärische Präsenz in Myanmar? Ist die Rohingya-Krise nur ein Vorwand?
http://www.globalresearch.ca/is-the-us-positioning-itself-for-a-military-presence-in-myanmar-using-the-rohingya-crisis-as-a-pretext/5568182

Und auch hier:

Aus dem Englischen: USA gehen erste militärische Beziehung mit Myanmar ein
https://www.stripes.com/news/pacific/us-begins-tenuous-military-relationship-with-myanmar-1.197889

15. Weitere Gedanken zu Deutschland

DEUTSCHLAND ist das neue KARTHAGO kurz vor seiner Auslöschung!

Deutsche geben sich häufig sehr stolz und selbstgefällig, aber gleichzeitig verdrängen sie die Realität und sind somit extrem verdummt und verblendet, denn sie lassen sich gerade zum dritten mal in einen Weltkrieg gegen Russland stoßen!

Deutsche Soldaten “führen” bereits die “Kriegsmanöver” der NATO-Soldaten, die an der russischen Grenzen aufmarschiert sind.

Im aktuellen Weltkrieg ist die Geophysische Kriegsführung durch Klimakontrolle noch die Hauptwaffe! Nuklear werden, wie z.B. im Falle von Jemen kleinere taktische Atombomben gesprengt, noch nicht die großen kontinentalen!

Die Deutschen haben die Neigung ins Extreme zu schlagen!

Sie werden katholischer als der Pabst, umweltfreundlicher als die Natur, ausgreifender als die wirklichen Imperialisten, ausbeutender als die wirklichen Kolonialisten, unterwürfiger als der schlimmste Kriegsverlierer!

So mag jeder selbst darüber sinnieren, was es bedeutet, wenn der Deutsche behauptet …
Deutschland werde am Hindukusch/Mali/Somalia/Syrien verteidigt“!

Aus der imperialen Perspektive ist der erste Weltkrieg noch nicht abgeschlossen. Deutschland als Ersatz für das Deutsche Reich, die Republik Türkei als Ersatz für das Osmanische Reich und die Europäische Union als Ersatz für das Habsburger Reich existieren noch. Sie haben ihre historische Aufgabe der Eroberung Russlands noch nicht erfüllt, also können sie ein drittes mal verfeuert werden und zwar so, dass weder von ihnen noch von Russland etwas eigenständiges übrig bleibt.

Gut, die heutigen Deutschen sind nicht aggressiv genug, die post-traumatische Krankheit der vorherigen Kriege hat sie zu unterwürfig und zu “friedlich” getrimmt, aber kein Problem, das Kanonenfutter aus dem Mittleren Osten, mit den selben “nützlichen” Eigenschaften kommt zu Fuß ins Kriegsfeld.

Dem Imperium kann vieles vorgeworfen werden, aber es ist garantiert nicht rassistisch bei der Wahl seines Kriegsmaterials.

Sie fürchten das bloße Wort!
http://www.geolitico.de/2017/04/03/sie-fuerchten-das-blosse-wort/

“Alles steht auf der Kippe: Der Vasallenstaat BRD, die EU, das Imperium.”

Die Deutschen rennen voran!

Sie sind der perfekte Vasall, weil sie ihr Vasallentum vollständig verdrängen können und sich vorgaukeln, sie würden im “nationalen Interesse” handeln.

Das Problem der Deutschen ist ihre stete geistige Plumpheit, weswegen sie den feinen Betrug durch Winkeldiplomatie nicht erkennen.

Die Briten dagegen sind die Meister der Winkeldiplomatie!

Ein Stück ihrer Kompetenz haben sie seit dem Ende des 2. Weltkrieges den USA überlassen! Dazu möchte ich folgenden Artikel weiterempfehlen. Vorweg sei angemerkt, dass wenn die Deutschen die “Führungsrolle übernehmen” sollen, dann ist der große Untergang nicht weit! Hier sind Zitate daraus:

Es ist wieder soweit: Ex-US-Botschafter fordert “Die Deutschen an die Front!
9.02.2018 • 06:30 Uhr
https://deutsch.rt.com/meinung/64858-ist-es-wieder-soweit-ex/

Am 22. Juni 1900 hatte der britische Admiral Sir Edward Hobart Seymour (1840-1929) – ihm unterstand eine aus acht Nationen bestehende Streitmacht, um die aufmüpfigen Chinesen zu disziplinieren – seinen Vorstoß auf Peking beenden und den Rückzug einleiten müssen. In diesem Moment kam sein Befehl: “Die Deutschen an die Front!“. Die damalige Streitmacht einer Koalition der Willigen sollte erst vom Aufmarsch gegen den Irak (“Desert Storm”) 1991 überboten werden.

In den Geschichtsbüchern wird heute noch auf die so genannte Hunnenrede von Kaiser Wilhelm II. hingewiesen, der am 27. Juli 1900 bei der Einschiffung eines weiteren Kontingents seine Soldaten aufforderte, kein Pardon zu geben. Künftig wird neben dieser Rede auch die blutigste deutsche Militäraktion seit 1945 genannt werden:

Die Bombardierung zweier Tanklaster in Kundus am 4. September 2009, bei der zwischen 91 und 141 Menschen starben. Die Familien dieser 91 Toten und von elf Schwerverletzten erhielten je 5.000 US-Dollar. Den Befehl zur Bombardierung gab der damals 48-jährige Bundeswehr-Oberst Georg Klein, der trotz dieser katastrophalen Fehlentscheidung später zum Brigadegeneral befördert wurde.

Anscheinend haben die Deutschen im Krieg etwas Martialisches an sich – zumindest, was das Bild im Ausland angeht.

Größte Hoffnung der liberalen Demokratie

Und nun sollen sie die Verantwortung für die europäische Sicherheitspolitik übernehmen? Am 6. Februar 2018 trat Prof. James D. Bindenagel, US-Botschafter a.D. und Leiter des “Center for International Security and Governance” an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, mit seinem SZ-Artikel “Neue Weltordnung” in die geistigen Fußstapfen von Admiral Seymour:

Die USA haben ihre Führungsrolle abgegeben, nun muss Deutschland mehr Verantwortung tragen” – und die Führungsrolle übernehmen.

Wer den Wind sät… Was westliche Politik im Orient anrichtet | Michael Lüders | SWR Tele-Akademie

Die Deutschen sind die “Vorreiter” des Geophysischen Weltkriegs!

Die Geographie entscheidet über das Schicksal der Menschen, die darauf leben, sagte ich bereits. Deutschland liegt in Zentral-Europa, beherbergt folglich viele wichtige Wege und Kreuzungen. Große Kriege müssen entweder von Deutschland aus beginnen, oder andere Armeen müssen hier durchmarschieren.

All die bewegenden und zerstörenden Ereignisse der Geschichte haben den Charakter der Deutschen geprägt. Alles, was die Deutschen kulturell hervorgebracht haben, ist durchtränkt mit den traumatischen Erlebnissen der Geschichte. Ebenso ist der deutsche Nationalismus stärker als bei anderen Völkern psychotisch und besonders gefährlich und selbstgefährdend. Spätestens seit dem Aufkommen Preußens ist Deutschland ein Spielball des British Empire gewesen. Seine Rolle hat das US-basierte Weltimperium übernommen.

Der Deutsche Luftraum ist auch für die Geophysische Kriegsführung unverzichtbar! So ist es nicht verwunderlich, dass Deutschland auch die Front im Klimakrieg “anführt”!

Der Weltkrieg mit geophysischen Methoden läuft schleichend seit dem Jahre 1960! Wieder steht Deutschland im Zentrum der Zerstörung und die Deutschen sind diejenigen, die am beherzesten diese Zerstörung betreiben wollen und bereit sind, daran unterzugehen. Wenn die Menschheit sich der Vorgänge bewusst geworden ist, werden wieder einmal die Deutschen als die Dummen dastehen, die diesen Krieg begonnen und maßgeblich geführt haben, egal ob dies der Wahrheit entspricht oder nicht!

Klar können Petra und Peter Müller von nebenan nicht als Weltenzerstörer direkt beschuldigt werden. Schließlich sind sich die Menschen der Bosheiten hinter der täglichen Gehirnwäsche über den “menschengemachten Klimawandel” nicht bewusst. Wir können sogar dankbar sein, dass sich die Schweden noch dümmer anstellen als die Deutschen. Auch die Niederländer wollen eine “Vorreiterrolle beim Klimaschutz” einnehmen. Dennoch wäre dieser Wahn ohne die Deutschen nicht möglich.

Ich versuche schon lange, die Menschen aufzuwecken, bin froh und dankbar, dass mehr Autoren den Zusammenhang herstellen, sehe aber, dass wir noch zu langsam vorankommen.

Sich gegen die Geoengineering-Agenda zu stellen ist für die Deutschen dringender nötig als für alle anderen Menschen. Die Deutschen sind wieder mal schuld, da die Grüne Pest zuerst in Deutschland als imperiales Projekt entwickelt wurde. Der Wahnsinn muss hier sein Ende finden.

Ich bin noch optimistisch, dass Deutschland nicht wie Karthago im 3. Krieg völlig zerstört wird. Meines Erachtens liegt in all dem, was uns momentan bedroht auch eine Chance. Wenn die Klimahysterie in Deutschland beendet werden kann, dann wird sie weltweit zusammenbrechen.

Wir müssen im deutschen Luftraum die Anwendung der Klimakontrolle verbieten, um sie in ganz Europa zu verunmöglichen. Damit wird die geographsische Lage Deutschlands von einem Fluch in einen Segen verwandelt.

Mehr zu den Deutschen, dem Korporatismus und Faschismus steht hier:

Rückkehr des Faschismus, diesmal global, mit Greta Thunberg als Maskottchen!
http://geoarchitektur.blogspot.de/p/ruckkehr-des-faschismus-return-of.html

16. Das Ende des Imperiums in Syrien

Mit dem Angriff auf Syrien hat Donald Trump bewiesen, dass er sich nun unter der totalen Kontrolle des Militärisch Imperialen Perversen Bankster Komplexes befindet!

Von jetzt an wird die Presidentschaft von Trump zu einem Desaster für die USA und die Welt.

Er wird nicht mehr in der Lage sein, die einzige Aufgabe zu erfüllen, wofür ihn die Bürger der USA gewählt haben, nämlich die Eliminierung des Militärisch Imperialen Perversen Bankster Komplexes im Staatsgebiet der USA!

Jede weitere Bewegung von Trump wird die Misere der USA nur noch verschlimmern und dem sterbenden, lebend-toten Militärisch Imperialen Perversen Bankster Komplex das Dahinsiechen verlängern.

Alle Hoffnung ist verflogen!

Niemand sollte Donald Trump mit Al-Skandar und schon gar nicht mit Kyros dem Großen vergleichen! Trump verfügt weder über das strategische Geschick von Al-Skandar noch über die staatsmännische Brillianz von Kyros dem Großen. Vor allem hat Trump kaum einen Rückhalt im Staatsapparat der USA.

Donald der Große? Alexander, der Nahe Oste und President Trump
Guy MacLean Rogers, 19 January 2017 11:39 UTC
https://www.middleeasteye.net/big-story/donald-great-alexander-middle-east-and-president-trump

Der richtige Name von “Alexander dem Großen” war SKANDAR. Während der islamischen Era wurde dem noch der Artikel “Al” hinzgefügt. Die miserabel Bildung der Europäer der damaligen Zeit führte zur falschen Übernahme aus dem Arabischen, so dass sie daraus “Alexander” machten.

Jedoch war Al-Skandar nicht wirklich “groß”, sondern eher eine Katastrophe! Er zerstörte eines der reichsten und größten Imperien der Weltgeschichte, war aber nie in der Lage es auch zu regieren. Er war nicht einmal fähig, seine Nachfolge zu regeln, weshalb nach seinem Tod, die damalige Welt in einen endlosen Albtraum von Kriegen seiner Generäle verfiel.

Kyros war wirklich ein großer Staatsmann, denn er legte die Fundamente des Imperiums, welches traurigerweise von Al-Skandar zerstört wurde.

Donald Trump hat weder die Intelligenz, die Rückendeckung noch die Rahmenbedingungen, die Kyros dem Großen zur Verfügung standen.

Donald Trump ist eher vergleichbar mit dem letzten Herrscher von Assyrien, bevor es von den Medern erobert wurde. Also könnte Donald Trump zum letzten Präsidenten der USA verkommen, so wie wir die USA heute kennen!

Zum folgenden Tweet sei angemerkt, dass die Politik in Kalifornien nicht sozialistisch, sondern tiefenstaatlich-korporatistisch ist. Kalifornien ist ein durch Schuldverknechtung entrechteter Staat, der seine Wasserrechte an die Korporatisten der industriellen Landwirtschaft und des Nuklearen Frackings von Erdöl und Erdgas in New-Mexico und Texas abtreten musste.

Alyssa Milano (@Alyssa_Milano) 15. Januar 2018
Dieses Video wurde neulich in Orange County, California aufgenommen.
Es ist über 10-Minuten lang, nur 2:20 auf Twitter hochgeladen werden.
Das ist das Ergebnis von Sozialismus und linker Politik.  — Ryan Saavedra 🇺🇸 (@RealSaavedra) 16. Januar 2018

Aus dem Englischen: Warum ist das Wasser von Kalifornien nun in New-Mexico, Texas & Arizona? Kalifornien hat kein Wasserrecht! Unmengen von Wasser durch Geoengineering!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/where-water-goes-to.html

17. Historische Dokumente

Margret Thatcher unterstützt die Mujahideen (Al-Qaeda)

Übergabe von Stinger-Raketen and die Mujahedeen

US-Armeechef: Werden wegen russischer Bedrohung noch mehr Truppen nach Europa entsenden müssen
20.11.2017 • 06:45 Uhr
https://deutsch.rt.com/europa/60782-us-armeechef-noch-mehr-truppen-gegen-russland/

Aus dem Englischen: Russland will das sovietische Projekt für gigantische Torpedos wiederbeleben
https://defence-blog.com/navy/russia-revive-soviet-project-giant-torpedo.html

“Jetzt gibt es eine Tendenz, zu Ideen zurückzukehren, die vorher nicht verwirklicht wurden. Sacharows Ansichten zur Herstellung von Torpedos mit einer Länge von 24 Metern, einem Durchmesser von 1,5 Metern und einem Atomsprengkopf mit einer Reichweite von 50 Kilometern überprüft “, sagte Shamil Aliyev.


Lizenz von Enkidu Gilgamesh – Sharing is Caring!


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

Einen Kommentar hinterlassen...

Scroll Up