Venezuela: Trump erlässt umfassende Blockadeaktionen gegen das südamerikanische Land

Venezuela - Bildquelle: Pixabay / syafrani_jambe; Pixabay License

Venezuela – Bildquelle: Pixabay / syafrani_jambe; Pixabay License

Um Venezuela ist es in den letzten Wochen medial ziemlich ruhig geworden. Was aber nicht gleichzusetzen damit ist, dass das Establishment bzw. die Globalisten in der Adminstration Trumps nicht weiterhin ihre Pläne bzgl. des erdölreichsten Lands der Welt und seinem Präsidenten Maduro verfolgen würden.

Die Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) passen ihre Pläne immer nur den Geschehnissen an – sie lassen sie jedoch nicht fallen. Die jetzt erlassenen, neuen und verschärften Sanktionen bzw. Blockadeaktionen gegen Venezuela durch das US-Regime sind eine Entwicklung, die dazu dient, in der Region eine ökonomische Katastrophe (jenseits dessen, was bereits eingetreten ist) auszulösen. Es ist klar, dass die IGE Teile Südamerika destabilisieren wollen – nur der Grund dafür ist nicht eindeutig. Ich denke, dass Venezuela in ein weiteres geopolitisches Pulverfass verwandelt werden soll, weil die beiden großen Gegenspieler der USA, China und Russland, eigene Interessen in diesem Land verfolgen. Es ist aber auch möglich, dass eine Destabilisierung dazu dienen soll, dass es zu einer noch stärkeren Migration in Richtung der USA kommt, um dann das von mir bereits mehrfach erwähnte Szenario der Operation Garden Plot/Rex 10 realisieren zu können. Ein bis zum Iran-Contra-Skandal geheimes Projekt, bei dem es um die Flutung der USA mit Migranten geht, um dann das Kriegsrecht im Land ausrufen zu können.

DA-CivilDisturbPlanGardenPlot_1968

(Download PDF)

Was immer der Grund für die neuesten Verschärfungen/Aktionen sind, die Spannungen werden in und rund um Venezuela weiter zunehmen.

Die Trump-Administration hat alle Vermögenswerte der venezolanischen Regierung eingefroren, was zu einer dramatischen Eskalation der Spannungen mit Nicolas Maduro geführt hat. Damit steht seine sozialistische Administration auf einer kurzen Liste von Gegnern wie Kuba, Nordkorea, Syrien und Iran, die von derart aggressiven US-Aktionen betroffen waren.

Das Verbot, das amerikanische Unternehmen und Einzelpersonen daran hindert, Geschäfte mit der Regierung von Maduro und ihren wichtigsten Anhängern zu tätigen, trat am Montag in Kraft und ist das erste seiner Art in der westlichen Hemisphäre seit mehr als drei Jahrzehnten, nachdem die Vermögenswerte der Regierung von General Manuel Noriega in Panama eingefroren und ein Handelsembargo gegen die sandinistische Führung in Nicaragua in den 1980er Jahren ausgesprochen worden waren.

Obwohl die Order kein regelrechtes Handelsembargo darstellt – insbesondere, weil Venezuelas immer noch beträchtlicher privater Sektor geschont wird – handelt es sich um die umfassendste US-Maßnahme zur Beseitigung von Maduro, seit die Trump-Regierung Oppositionsführer Juan Guaido im Januar als rechtmäßigen Führer Venezuelas anerkannt hat. Kritisch ist auch, dass ausländische Unternehmen, die mit der Maduro-Regierung Geschäfte machen, US-Vergeltungsmaßnahmen ausgesetzt sind.

(The Trump administration froze all Venezuelan government assets in a dramatic escalation of tensions with Nicolas Maduro that places his socialist administration alongside a short list of adversaries from Cuba, North Korea, Syria and Iran that have been targeted by such aggressive U.S. actions.

The ban, blocking American companies and individuals from doing business with Maduro’s government and its top supporters, took effect immediately Monday and is the first of its kind in the Western Hemisphere in more than three decades, following an asset freeze against Gen. Manuel Noriega’s government in Panama and a trade embargo on the Sandinista leadership in Nicaragua in the 1980s.

While the order falls short of an outright trade embargo — notably, it spares Venezuela’s still sizable private sector — it represents the most sweeping U.S. action to remove Maduro since the Trump administration recognized opposition leader Juan Guaido as Venezuela’s rightful leader in January. Critically, it also exposes foreign entities doing business with the Maduro government to U.S. retaliation.)

Quelle:
Trump freezes Venezuelan government assets amid tensions


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

Einen Kommentar hinterlassen...

Scroll Up