Fundstück: Corbett Report – The World War I Conspiracy (Die Verschwörung des Ersten Weltkriegs)

Worum ging es im Ersten Weltkrieg? Wie hat er angefangen? Wer gewann? Und was haben sie gewonnen? Jetzt, 100 Jahre nach diesen letzten Schüssen, rätseln über diese Fragen Historiker und Laien gleichermaßen. Aber wie wir sehen werden, ist diese Verwirrung kein Zufall der Geschichte, sondern der Schleier, der über unsere Augen gezogen wurde, um uns daran zu hindern, zu sehen, was der Erste Weltkrieg wirklich war.

Dies ist die Geschichte des Ersten Weltkriegs, die Sie nicht in den Geschichtsbüchern gelesen haben. Dies ist die Verschwörung des Ersten Weltkriegs.

(What was World War One about? How did it start? Who won? And what did they win? Now, 100 years after those final shots rang out, these questions still puzzle historians and laymen alike. But as we shall see, this confusion is not a happenstance of history but the wool that has been pulled over our eyes to stop us from seeing what WWI really was.

This is the story of WWI that you didn’t read in the history books. This is The WWI Conspiracy.)

James Corbett, der aus meiner Sicht beste investigative Journalist im Bereich der alternativen Medien, hat eine dreiteilige Dokumentation zu den im Zitat aufgeführten Fragen zum Ersten Weltkrieg veröffentlicht.

Auch wenn die Dokumentation aktuell nur auf englisch vorliegt, kann ich nur jedenm, der auch nur halbwegs dem Englischen mächtig ist, empfehlen, sich die gut eineinhalb Stunden Zeit zu nehmen und den Ausführungen von James Corbett zuzuhören. Es lohnt sich! Auch wenn es das – wenn n och nicht bereits erfolgt – “erlernte Weltbild der Schulgeschichtsschreibung erschüttert”.

PART ONE: TO START A WAR

PART TWO: THE AMERICAN FRONT

PART THREE: A NEW WORLD ORDER

Quellen:
Corbett Report – The WWI Conspiracy
PART ONE: TO START A WAR
PART TWO: THE AMERICAN FRONT
PART THREE: A NEW WORLD ORDER


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

4 Kommentare...

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.

Einen Kommentar hinterlassen...

Scroll Up