Systemfrage: Verbrechen zahlt sich eben doch aus

Es gibt das altbekannte Sprichwort, dass sich Verbrechen nicht auszahlen (würden). Nichts könnte wohl weiter von der Wahrheit entfernt sein, als dieser Spruch, wenn man sich die Realität unserer Tage anschaut.

Gewöhnlich beschäftigt sich der Mensch nicht tiefer gehend mit Dingen, die offensichtlich wahr und bereits mit dem gesunden Menschenverstand versteh- und greifbar sind. Aber warum werden wir auch medial immer wieder auf dieses obige Sprichwort hin erinnert? Dass sich Verbrechen nicht lohnen? Kann der Grund vielleicht darin liegen, dass es eben doch der Fall ist? Gerade wenn Großkonzerne, Banken usw. sich in Konzert mit der Regierung zusammen tut und den gemeinen Bürger “ausnehmen” kann?

Beispiele dafür gibt es zuhauf. Sei es die Verbindungen der CIA in den Drogenhandel. Sei es die Iran-Contra-Affäre. Sei es der Fall des in unseren Breitengraden eher unbekannten Falls des Prosecutors’ Management Information System. Oder seien es die Geldwäschegeschäfte, die Absprachen bei der Festlegung der Zinssätze oder die gezielte Falschberatung der Groß-/banken. Oder so gut wie alles, was sich um Big Pharma un den Rüstungsbereich dreht.

Auch die Verstrickungen zwischen Unternehmen, Denkfabriken und Regierungen. Das, was euphemistisch immer als Lobbying bezeichnet wird, gehört für mich in diese Kategorie. Auch hier erfolgen Absprachen zwischen Parteien, die oftmals mehr als ein “Geschmäckle” haben – zu Lasten der einfachen Bürger.

S21, die Elbphilharmonie, der Berliner Großflughafen BER – auch das sind Fälle, die zeigen, dass sich Verbrechen eben doch auszahlen. Denn die bewusste Verschleierung von Kosten, die bewusste Abgabe von zu niedrigen Schätzkosten, mit dem Wissen, dass diese Kalkulationen nie zu halten sind, erfüllen aus meiner Sicht einen kriminellen Tatbestand.

Nun mag das Strafgesetzbuch dies anders sehen, aber jeder Mensch hat im Normalfall ein Gefühl von Gerechtigkeit bzw. Ungerechtigkeit. Und wenn es in all diesen Fällen nicht als Unrecht empfunden wird, was abläuft, dann verstehe ich die Welt nicht mehr.

Verbrechen lohnt sich eben doch…

Quellen:
The Lincoln Savings and Loan Investigation: Who Is Involved
McCain First, Second, And Always
Episode 204 – A Brief History of CIA Drug Running
NARCOTICS TRAFFICKERS AND THE CONTRAS
Episode 102 – Know Your History: Iran-Contra
A Bank Too Big to Jail
Awash In Cash, Drug Cartels Rely On Big Banks To Launder Profits
A London trader walks the CFTC through a silver manipulation in advance
Ghostwriters on the Storm: How Big Pharma (and everyone else) Ghostwrites Articles


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

7 Kommentare...

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.

Einen Kommentar hinterlassen...

Scroll Up