Venezuela: Wenn Menschen für einen Laib Brot sterben müssen

Venezuela besitzt geschätzte Ölvorkommen in Höhe von 300 Milliarden Barrel und liegt damit noch vor der Tankstelle der Welt Saudi-Arabien. Und doch sterben Menschen in Venezuela, weil das Land am Boden liegt (so hat das Land nur noch Währungsreserven in Höhe von 10 Milliarden US-Dollar) und sich die Menschen nicht einmal mehr das Brot zum Überleben leisten können. Die Gewalt hat Ausmasse angenommen, die bislang in diesem südamerikanischen Land ohne Bespiel sind – gerade weil die Menschen immer mehr gegen die autoritäre Regierung um den Präsidenten Nicolas Maduro auf die Straße gehen:

Die Behörden in Venezuela sagen, dass 12 Menschen in der Nacht nach Plünderungen und Gewalt in der Hauptstadt des südamerikanischen Landes inmitten einer sich verschärfenden politischen Krise getötet wurden.

(Authorities in Venezuela say 12 people were killed overnight following looting and violence in the South American nation’s capital amid a spiraling political crisis.)

Die meisten Todesfälle fanden in El Valle statt, wo die Oppositionsführer berichten, dass 13 Personen aufgrund elektrischer Sicherheitsmaßnahmen tödlich verletzt wurden, während sie versuchten, eine Bäckerei zu plündern, die durch einen elektrischen Zaun geschützt ist.

(Most of the deaths took place in El Valle, where opposition leaders say 13 people were hit with an electrical current while trying to loot a bakery protected by an electric fence.)

Die Menschen in Venezuela befinden sich im Überlebenskampf. So gibt es eine Erhebung, die zeigt, dass im letzten Jahr 74% der Venezulaner durchschnittlich 20% ihres Körpergewichts verloren haben. Venezuela steht unter anderem deswegen an der Spitze des Economic Misery Index von Bloomberg.

Seit der Amtseinführung von Madura verschlechtert sich die Lage im Lande zusehends. So hat Maduro beispielsweise Ende März das Parlament geschlossen und hat die Legislative auf den Obersten Gerichtshof übertragen. Eine Trennung zwischen Legislative, Exekutive und Judikative ist daher nicht mehr gegeben.

Dass Menschen, um zu Überleben Brot, stellen, zeigt die wirtschaftliche Situation im Lande. Einer der größten Konzerne in Venezuela, der US-Autobauer General Motors, dessen Produktionseinrichtungen von lokalen Behörden übernommen wurden, hat sein gesamtes Geschäft in Venezuela eingestellt, weil kein Absatzmarkt mehr vorhanden ist. Um die Relationen zu verdeutlichen: in einem Land mit 30 Millionen Einwohnern wurden in 2016 nur 3.000 neue Fahrzeuge verkauft – und diese 3.000 Autos sind die Anzahl im ganzen Land, aller Hersteller im ganzen Jahr 2016.

Venezuela liegt de facto am Boden und niemand scheint es zu interessieren – trotz der immensen Ölvorräte, die dem Land eigentlich eine viel bessere Zukunft ermöglichen sollten.

Quellen:
Venezuela On The Verge Of Revolution: A Quick Overview
Wikipedia – Ölvorkommen
Venezuela Only Has $10 Billion Left in Reserves
How Chávez and Maduro have impoverished Venezuela
Venezuela’s Maduro decried as ‘dictator’ after Congress annulled
These Economies Are Getting More Miserable This Year
General Motors Quits Venezuela After Officials Seize Plant


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

24 Kommentare...

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
Die Kommentierung wurde geschlossen, da der Artikel älter als drei Monate ist oder weil die Kommentarfunktion durch den Administrator gesperrt wurde.
Scroll Up
Diese Website speichert einige Nutzerdaten wie Browserhersteller, Auflösung oder Seitenaufrufe. Diese Daten werden nach Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung erfasst (European General Data Protection Regulation).
Wenn Sie sich dazu entschließen, dass ein zukünftiges Tracking nicht erfolgen soll, wird ein Cookie in Ihrem Browser gesetzt, der diese Auswahl für ein Jahr berücksichtigt. Ich stimme der Datenerfassung zu. Ich möchte der Datenerfassung widersprechen.
799
Autor bei:
Die erste Blog Adresse im deutschsprachigen Netz Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de RSS Nachrichten Blog Top Liste - by TopBlogs.de