Skip to content

Fundstück: Befinden wir uns am Scheideweg?Lesezeit: 4 Minuten

Ohne Kommentar meinerseits. Nur mit dem Hinweis versehen, möge sich jeder selbst seine Gedanken dazu machen:

Es ist nicht einfach in diesen Tagen, den Überblick zu bewahren und die verschiedenen Puzzlestücke zu einem großen Ganzen zusammenzufügen. Zumindest ein Anfang wäre damit gemacht, die Puzzlestücke aufzulisten – ich habe das Gefühl, dass sich in den nächsten Tagen und Wochen vieles entscheiden wird:

1. Am 14.04.1945 begann offiziell das Besatzungsstatut der Sowjetunion über Polen und Weissrussland und endet am 15.04.2015! Wird deshalb zum Krieg getrommelt, damit dort kein handlungsfähiges Deutsches Reich mit D-Mark als Währung entsteht? Hintergrund: Das Besatzungsstatut wird mangels Verlängerbarkeit auslaufen, weil nur die nicht mehr existente Sowjetunion den “Besatzungsvertrag” verlängern darf.

Auf Weisung von Russland kann auch die DDR in die Ostgebiete eingegliedert und voll souverän werden, wenn Putin gegenüber Frankreich das russische Mandat entzieht.

2. Die Rede von George Friedman:

“In der globalen Auseinandersetzung wird das Verhältnis Deutschland – Rußland entscheidend dafür sein, ob die mit Ihrer New World Order durchkommen oder ein Meilenstein für die Freiheit des Menschen, der Völker und Ihrer Unabhängigkeit und Souveränität gelegt werden kann.

Hier wird das entschieden! Wir sind genannt! … Möge sich die kritische Masse in diesem Land dieser Tragweite bewusst werden, denn es wird unmittelbar mit ihrem Leben zu tun haben. Es ist weiter fast noch interessanter, mit welcher Gelassenheit, fast Kaltschnäuzigkeit und mit welcher Verachtung der Interessen anderer dieser Friedman seine Gedanken vorträgt. Nur sind es bei weitem nicht nur Gedanken, das ist im Ergebnis die reale US Außenpolitik, die Konflikte bewusst provoziert, Millionen Tote für Interessen in Kauf nimmt.”

3. Ben Hodges, der Oberbefehlshaber der amerikanischen Bodentruppen in Europa besuchte verwundete Soldaten der ukrainischen Armee im Krankenhaus in der Ukraine und hielt dabei demonstrativ eine Medaille in die Kamera. Es war eine SHAEF-Medaillie.

https://www.youtube.com/watch?v=KjjF7g88_2s (Ab Minute 2:55)

Der Hintergrund dazu: Auch die Ukraine unterliegt bis zu einem Friedensvertrag noch dem SHAEF-Vertrag der Alliierten.

Holen sich die USA als Hauptalliierter demnach “nur”, was ihnen nach diesem Vertrag “zusteht” (Art. 52: Kontrolle und Beschlagnahme von Vermögen in den ehemals besetzten Gebieten)?

4. Der 1917 von Lenin mit Warburg & Co. geschlossene Vertrag läuft in 2016 aus. Die seit 1917 in privater Hand befindliche russische Zentralbank könnte somit wieder eine staatliche Zentralbank werden (Kennzeichen für souveräne Staaten).

Interview mit Evegeni Fedorov, Abgeordneter der Staatsduma

5. 2+4 Vertrag und die Reparationszahlungen an Griechenland

Horst Teltschik (früherer Berater Helmut Kohls): “Wir haben einen Friedensvertrag von vornherein abgelehnt – nicht zuletzt wegen der Gefahr von Reparationsforderungen. Und da wäre ja nicht nur Griechenland ein Fall gewesen, sondern bekanntlich war das Nazi-Regime mit über 50 Ländern dieser Welt im Kriegszustand. Und stellen Sie sich vor, wir hätten im Rahmen eines Friedensvertrages Reparationsforderungen von über 50 Staaten auf dem Tisch gehabt.”

Horst Teltschik: “Na ja, der Zwei-plus-vier-Vertrag ist ja eine Regelung. Eine vertragliche Regelung, dass damit alle Ansprüche aus dem Zweiten Weltkrieg an das geeinte Deutschland erledigt sind.”

http://www.deutschlandfunk.de/zwei-plus-vier-vertrag-alle-forderungen-erledigt.694.de.html?dram:article_id=314217

6. “Die chassidische Chabad-Lubawitsch-Organisation mit dem World Headquarter in Brooklyn, New York, ist ein weltumspannendes Machtwerk, in dem alle Fäden der Menschheitsgeschichte zusammenlaufen und von wo alle wesentlichen „historischen“ Ereignisse auch ihren Ausgang nehmen.” (Dirk Schröder, der sich mit der Analyse von Chabad befasst).

Dirk Schröder hat eindeutige Hinweise darauf, dass das Ende der Chabad bevorsteht. Er veröffentlichte ihm zugespielte Informationen, die den Termin 01.05.2015 belegen (nicht verlinkbar).

7. Der GEZ-Nachfolger “Beitragsservice” versucht ca. 60.000 Pfändungen pro Monat.

Es scheint also doch eine wirklich große Zahl von Menschen zu geben, die sich wehren, denn wie hoch muss die eigentliche Zahl sein, wenn es so viele sind , die bis zur Pfändung durchgehalten haben.

Man kann deshalb davon ausgehen, dass immer mehr Menschen über die Hintergünde und damit über Folgendes informiert sind:

“Seit dem Jahr 1918/19 sind alle Mandatsregierungen im Handelsrecht. Besonders deutlich wird das seit dem Jahr 1990. Seit diesem Zeitraum sind alle sogenannten Behörden der NGO-BRD und seiner sogenannten Länder in dem Firmenregistern der Firmen D&B, manta und Hoppenstedt registriert. Jeder kann das nachprüfen.

Handelsrecht heißt Rechtlosigkeit. Das bedeutet, jedem kann jederzeit das Eigentum entzogen werden. Alle werden als Sache, als juristische Person geführt.

Wie kommt man aus dieser rechtlosen Position wieder heraus? Das geht nur über die Kündigung im Handelsrecht (siehe auch internationales deutsches Recht BGB Art. 177 und 119).”

Das sind bei weitem nicht alle Puzzlestücke…

Quelle:
Befinden wir uns am Scheideweg?

Beitrag teilen:

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Das könnte Sie auch interessieren …

2 Antworten

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
Scroll Up Skip to content