Meinung: Das Gesellschaftsexperiment der eigenen Versklavung

Eine schwedische Polizistin, die sich vor schwarzen Mitmenschen hin kniet; Deutsche, die sich in Köln auf den Bauch legen und “I can’t breath.” skandieren; Gläubige, die sich vor ihren schwarzen Mitgläubigen kniend entschuldigen… Die Beispiele lassen sich zigfach aufführen, aus denen ersichtlich wird, dass die zweite Welle ganz anderer Art gerade über unser aller Köpfe

Covid-19: Die angebliche “Wiedereröffnung der Wirtschaft” wird nicht dauerhaft Bestand haben

Wie definiert man einen wirtschaftlichen “Neustart”? Die viel zitierte “Wiedereröffnung der Wirtschaft”? Ich denke, die meisten Leute würden sagen, dass eine Wiedereröffnung bedeutet, dass alles wieder so wird, wie es vor der Krise war; oder zumindest so nah wie möglich. Die meisten Leute würden auch sagen, dass eine Wiedereröffnung etwas ist, das von Dauer ist.

Systemfrage: Ohne Austausch der handelnden Personen wird es kein Ende der Krise geben

In unserer Gesellschaft wird dieser Tage bewusst eine Dichotomie, eine Trennung in zwei Lager erzeugt. Politik und Hochleistungspresse nutzen die klassische Strategie des Divide et Impera dazu, zwei Gruppen zu schaffen, die diametral entgegengesetzter Meinung sind. Auf der einen Seite, diejenigen, die denken, dass der Corona-Virus ein “schreckliche Killervirus” ist – ähnlich der Pest –

Ölpreis: Absturz und negative Preise – Der Kollaps ist hier

In der letzten Nacht stürzte der Ölpreis auf bislang unvorstellbare Preise ab. So kostete ein Barrel MINUS 37 US-Dollar! Was bedeutet das aber in ganz einfachen Worten? Da die Ölproduzenten aufgrund der eingebrochenen Nachfrage wegen der Covid-19-Zwangsmaßnahmen, bei fast gleichlaufender Produktion, keine Lagermöglichkeiten mehr haben, geben die Produzenten Abnehmern sogar Geld mit, damit sie ihre

Weltwirtschaft: Nie gekannte explodierende Arbeitslosenzahlen

Weltweit explodieren gerade aufgrund des staatlich verordneten Herunterfahrens der Wirtschaft die Arbeitslosenzahlen. Ganz vorne dabei die USA, wo ein weit lockereres Kündigungsrecht gilt als beispielsweise in Deutschland. Seit in den letzten Tagen in immer mehr US-Bundesstaaten “Coronovirus Shutdowns” angeordnet wurden, sind die Arbeitslosenunterstützungsanträge regelrecht explodiert. Und je länger diese Schließungen andauern, um so heftiger werden

Systemfrage: Warum die heutigen Machtstrukturen auch die Gewinner nach der Krise sein werden

Viele Investoren erhoffen sich, dass die Aktienmärkten wie weiland zu Zeiten der Weimrar Republik per Hyperinflation auf neue Rekordhöhen hochschnellen. Ein solcher sogenannter “Crack-up-Boom” würde die Indices auf schwindelerregende Höhen treiben. Was jedoch die Geldschöpfung der Zentralbanken anbelangt, sind wir noch nicht ganz an diesem Ziel angelangt, aber eine solche Fiat-Geldschwemme könnte innerhalb des nächsten

Scroll Up