“Bis zur Bundestagswahl können noch wundersame Dinge geschehen.”

Ausgesprochen hat diesen Satz kein geringerer als Jürgen TrittIhn in einem Fernsehinterview am 21. Januar 2013. Als Bilderberger und bestens vernetzter Machtmensch wusste anscheinend der EX-KPDler schon zu diesem Zeitpunkt mehr als der Normalbürger.
Damals konnte man sich nicht so recht einen Reim auf die Aussage TrittIhns machen. Im Zusammenhang mit Zypern, der Rolle Deutschlands und

Dr. Schäuble: Was interessiert mich das Geschwätz von gestern?

Oder was Finanzminister Dr. Wolfgang Schäuble seit Beginn der Eurokrise in Bezug auf Griechenland alles vom Stapel gelassen hat:

15. Febr. 2010: Schäuble: „Griechenland muss sich selbst helfen“.
03. März 2010: „Griechenland hat keine finanzielle Hilfe erbeten“.
22. April 2010: Griechenlandhilfe ist kein Verstoß gegen EU-Recht (1. Rettungspaket).
01. Mai 2010: Schäuble prophezeit Erstarken der EU durch Krise.
03. Mai

Scroll Up