MH17: Die russische Version der Geschehnisse

Endlich hat sich das russische Militär dazu entschlossen einige Informationen zum mysteriösen Flugzeugabsturz der Boeing 777 von Malaysia Air zu veröffentlichen. Im Gegensatz zu den US-Amerikanern verstehen die Russen weit weniger von PR, Marketing und “In-Szene-Setzen”, wie die Darstellung Moskaus zum Absturz der MH17 zeigte. Auch wenn sich die Informationen als stichhaltig und wahrheitsgetreu herausstellen

Ostukraine: Der Versuch einer Lageeinschätzung nach dem Abschuss mehrerer Flugzeuge

Die Lage in der Ostukraine ist derzeit sehr unübersichtlich, aber trotzdem der Versuch eines kurzen Überblicks zur aktuellen Situation. Dazu zuerst eine Karte:
Die Stadt im oberen rechten Eck ist Lugansk, links der Mitte Donezk und im Süden die Grenze zu Russland (gekennzeichnet durch die Abkürzung РОССИЯ). In blau die Streitkräfte der Ukraine und in rot

Ukraine: Die Einkreisung Russlands durch die NATO

Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien, Ägypten, Ukraine…
Alles Staaten, die in irgendeiner Art und Weise aufgrund des offenen oder versteckten Einflusses, Finanzierung von Oppositionsgruppierungen oder durch Waffenlieferungen über Proxystaaten durch die USA und die NATO in den letzten Jahren zu einem “Failed State” wurden oder sich zumindestens in einem Schwebezustand (Ägypten) befinden.
Die NATO als ein in ihrer

Ukraine: Nach dem Fall von Slawjansk – wie positioniert sich Russland?

Nach dem unerwarteten Fall von Slawjansk scheint die Kiewer Junta auf dem Vormarsch in der Ostukraine zu sein. Doch wie beurteilt Moskau diese Entwicklung und wie wird sich Russland angesichts der neuen Gegebenheiten in der Ostukraine positionieren?
Putins Motive und Ziele
Die derzeit einzig logische Hypothese Putin betreffend ist, dass er das tut, was das Beste für

Ukraine: Könnte Kiew mit Hilfe der NATO Russland angreifen?

Ein konventioneller Angriff der NATO auf Russland ist aufgrund der Geographie, der zu hohen Anforderungen an Material und Soldaten, wie auch politisch, fast unmöglich. Auch ein Angriff mit Nukearwaffen – unabhängig ob taktisch oder strategisch impliziert – würde keinen Erfolg bringen. Doch es gibt seit Kurzem eine neue Theorie, was ein mögliches militärisches Eingreifen in

Ukraine: Der verzweifelte Versuch der Kiewer Junta Russland zu einer Intervention in der Ostukraine zu provozieren

Der Chef von Gazprom, Alexei Miller, hat erklärt, dass Russland ab sofort Gaslieferungen in die Ukraine nur noch per Vorkasse vornehmen wird. Und der Außenminister Lawrow hat bekanntgegeben, dass er nichts mit seinem ukrainischen Pendant, Andrii Deshchytsia, zu besprechen hätte und dass er ihn folgerichtig auch nicht treffen werde. Im Gegensatz zum immer ruhigen und

Scroll Up