Syrien: Pink Floyds Roger Waters im Live-Konzert zu den Weißhelmen (White Helmets)

Künstler galten einmal als das soziale Gewissen einer Gesellschaft. Sie konnten Dinge adressieren, die so manch anderer nicht ansprechen konnte. Meist in Form von kritischen Texten oder auch einmal Bühnenstücken.
Dieses soziale Gewissen ist aufgrund unserer “Empörungsmedienlandschaft”, die Karrieren und Menschen zerstören kann, so gut wie nicht mehr vorhanden. Immer seltener gibt es ein Ausrufezeichen eines

Fake News: Willkommen in der Ära der Künstlichen Intelligenz und der technologischen Täuschung

Fake News. Nach wie vor in aller Munde und doch meist nur eine Umschreibung für Nachrichten, die den “oberen Etagenbewohnern” von Politik und Medien nicht gefallen, weil sie deren Glaubwürdigkeit zerstören und weil sie das herrschende System in Frage stellen.
Doch mit der neuesten Computertechnik und insbesondere der Künstlichen Intelligenz (KI) werden in Zukunft noch ganz

Kurz eingeworfen: Wenn Dummheit weht tut – 1.400 Euro für einen Beutel “Adelescher Atemluft”

Das unsere Gesellschaft langsam aber sicher vor die Hund geht, können wir täglich feststellen. Durch jahrelange Indoktrination, medialer Manipulation und einem immer schlechter werdenden Bildungssystem hat man die Mensch zu willfährigen Konsumsklaven gemacht, die oftmals nicht einmal mehr in der Lage sind, die offensichtlichsten Lügen und Betrugsmaschen zu erkennen.
Ein Beispiel gefällig?
Auf eBay Australia konnte man vor

Scripted Reality: Die politische Täuschung

Unter Scripted Reality versteht man ein Fernsehformat, das zum Genre des Reality-TV gehört, “in dem die Dokumentation realer Ereignisse vorgetäuscht wird. Die Szenen werden dabei von Schauspielern (meist Laiendarstellern) nach Regieanweisung (Skript) gespielt.”
Laut Wikipedia laufen allein 33 Sendungen im deutschen Fernsehen, die unter diese Kategorie fallen. Darunter sind solche “Perlen” wie “Frauentausch”, “Berlin Tag &

Syrien: Wieder einmal gefälschte “Beweise” in den Mainstreammedien, die Assad mit den Hungernden in Madaya in Verbindung bringen sollen

Vorbemerkung: Dieser Artikel enthält Bildmaterial, das bei manchem Leser Unwohlsein auslösen kann. Daher sei an dieser Stelle noch einmal explizit darauf hingewiesen, dass im Artikel Bilder gezeigt werden, die nicht für Zartbesaitete geeignet sind!
Es scheint, dass die Propagandamaschine des Westens immer weiter läuft, wenn es um Syrien geht. Sei es die Behauptung, dass Assad “seine

Meinung: Von mündigen Bürgern und dem “Ernst der Lage”

Systemkritiker werden gerne und vor allem schnell von der Hochleistungspresse im beliebten Eck Verschwörungstheoretiker oder im rechten Lager verortet. Anstatt sich mit den meist berechtigten Fragen, die der eine oder andere Hinterfragende stellt, zu beschäftigen, wird – statt einer Antwort zu geben – derjenige mit der passende Keule VT, Antisemit oder Rechts “beglückt”.
Kein Wunder also,

Scroll Up