Skip to content

Verschlagwortet: medien

Retrospektive: Welche Agenda verfolgen unsere Qualitätsmedien?

Am 9. Februar 1917 kam es im amerikanischen Kongess zu einer Rede vom Kongressabgeordneten Callaway, der in dieser Rede feststellte, dass in den letzten Monaten 25 der führenden amerikanischen Zeitungen durch das Bankhaus J.P. Morgan aufgekauft wurden und die kritischen und unabhängigen Chefredakteure durch Morgan-treue Mitarbeiter ausgetauscht wurden. Callaway benannte damals auch den Grund für diese Aktion: Die Kontrolle über die US-Medien zu gewinnen.

P(l)andemie: Der österliche mediale und politische Gleichschritt

Unter Gleichschritt versteht man im Allgemeinen, die “synchrone Beinbewegung von zwei oder mehr Personen”. Dabei kann der Rhythmus “gleichmäßig aufstampfende[r] Füße […] erhebliche Schwingungen erzeugen, die im Extremfall, falls die Schrittfrequenz die Resonanzfrequenz trifft, eine Brücke zum Einsturz bringen können”. Leser meines Blogs wissen, um ein Dokument der Rockefeller Foundation,...

Meinung: Corona – Die “Krone der IGE’schen Schöpfung”

Wer diesen Blog seit längerem verfolgt hat, weiß um die Strukturen und gezielt durchgeführten Manipulationen nicht nur der Finanzmärkte. Er weiß um die Pläne der Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE), ihrer Neuen Weltordnung, ihres Großen Neustarts. Überwachung, Kontrolle, Bargeldabschaffung, Gleichschaltung, Zentralisierung und am langen Ende die Umsetzung der Technokratie gefolgt vom Transhumanismus (oder...

Covid-19: “Steigende Fallzahlen” oder wie das gewünschte Narrativ der 2. Welle verfestigt wird

Schon seit langem schreibe ich darüber, dass die Hochleistungspresse auf Geheiß von Politik und ihrer Auftraggeber eine 2. Welle herbei schreiben wird, die dann als Rational herhalten wird, um die bisherigen “Lockerungen” schrittweise wieder einkassieren und vor allem das Panik- und Angstniveau in der Bevölkerung oben halten zu können. Aktuell...

Meinung: Covid-19-Demonstrationen – Der Kaiser ist nicht nackt…

…er ist splitterfasernackt. Genauso wie sein Hofstaat. Ein Blick in die Hochleistungspresse der Republik lässt erahnen in wie weit Politik und Medien die Deutungshoheit abhanden gekommen ist. Jeder, der sich im Zuge der P(l)andemie kritisch mit den Geschehnissen beschäftigt, der Verbindungen zwischen Medien, Forschungseinrichtungen (wie dem Imperial College London oder...

Deutschland: Am Abgrund stehend

Nachfolgender Eintrag wird zu heftigen Kontroversen führen. Dessen bin ich mir durchaus bewusst. Aber diese Kontroversen müssen geführt werden, wollen wir auch nur ansatzweise noch eine lebenswerte Zukunft für unsere Kinder und uns selbst haben. Ich möchte daher alle Kommentatoren bereits an dieser Stelle bitten, sachlich zu bleiben und sich...

Skip to content