Irak-Krieg: Freigegebenes Memo beweist, dass das Pentagon keinerlei Beweise für Massenvernichtungswaffen im Irak hatte

Dreizehn Jahre nach der Invasion und Besetzung des Iraks ist es allgemein bekannt, dass dieser Krieg auf Lügen und Propaganda basierte. Es gab keine Massenvernichtungswaffen. Der Irak stellte keine wirkliche Bedrohung für die USA dar und es war keine Brutstätte des Terrorismus bis zu dem Zeitpunkt an dem man Saddam absetzte.
Nun aber ist die Bombe

Syrien: Was kommt als Nächstes?

Cameron bekommt vom Unterhaus ein “Nein” entgegen geschmettert.
Obama will nun doch – so wie es eigentlich in der US-Verfassung auch festgelegt ist – den Kongress befragen.
Hollande will wiederum auf eine Entscheidung des US-Kongress warten.

Wer hätte vor drei Tagen noch daran geglaubt, dass der illegale Angriffskrieg gegen Syrien kurzfristig abgesagt wird? Wohl keiner – meiner einer

Scroll Up