Maintreammedien: Wie groß die Bedeutung und der Einfluss der Hofberichterstatter immer noch ist

Unserer Hochleistungspresse mag die alleinige Deutungshoheit abhanden gekommen sein; unseren Medienschaffenden mögen die Auflage und die Einschaltquoten wegbrechen; unseren öffentlich-rechtlichen und Konzernmedien mag mittels Fake News-Schildern und Löschtrupps durch die Regierungen zur Seite gesprungen worden sein, um den alternativen Medien jedweden Hauch von Seriösität und Ernsthaftigkeit nehmen und den eigenen Bedeutungsverlust kaschieren zu können, und

London: “Es wäre schwierig für uns ‘Nein’ zu einem Angriff auf Syrien zu sagen, wenn uns die USA darum bitten würden.”

Wenn jemand eine bestimmte Stufe der Karriereleiter erklommen hat, kann man davon ausgehen, dass er entweder zu den 6% Psychopathen gehört, die jede Gesellschaft hervorbringt und/oder dass diese Person in irgendeiner Form erpressbar ist. Letzteres dürfte insbesondere für unseren politischen Apparat gelten.
Andrzej Łobaczewski gilt als Begründer der Politische Ponerologie, der in seinem gleichlautenden Buch (Untertitel

Der lange Atem des Globalismus: Populismus – Der umdefinierte Freiheitsbegriff

Jeder, der heutzutage eine eher konservative Meinung vertritt, der das uns zugrunde richtende Schuldgeldsystem anprangert oder der sich mit Themen derartig beschäftigt, dass er auch einmal über den Tellerrand jenseits des Enheitsbreies der Hochleistungspresse blickt, bekommt sofort wahlweise einen der Stempel Populist, Anti-Globalist, Anti-Amerikaner oder was weiß ich noch alles aufgedrückt.
Insbesondere seit Anfang 2016 und

Denkfabriken: Die geheimen Strippenzieher und deren schmutziges Geschäft

Unser Wirtschaftssystem ist in den letzten Jahren zu einem gigantischen, gesetzlosen, menschenverachtenden Konstrukt geworden. Sicherlich waren die Jahre davor auch nicht von “Güte und Mitgefühl” geprägt, aber insbesondere die letzten 10 Jahre haben aufgezeigt, dass sich dieses System in seiner jetzigen Form gerade selbst verspeist und alles mit sich reisst, was es zum eigentlichen Überleben

Der Tiefe Staat: Ein Begriff kommt im Mainstream an

Der Tiefe Staat. Schattenregierung. Es gibt viele Begriffe für die im Hintergrund agierenden, nicht gewählten, nicht greifbaren und nicht rechenschaftpflichtigen Strippenzieher, die die Politdarsteller an unsichtbaren Fäden gleich steuern und diese für ihre Zwecke zur Umsetzung ihrer Agenda benützen.
Was jahrelang als Verschwörungstheorie galt (und für viele noch heute gilt) bahnt sich langsam aber sicher seinen

G7 und Bilderberg: Die Angst der Mächtigen vor der Öffentlichkeit

Dr. Daniele Ganser sprach letztens in einer Diskussionrunde davon, dass es neben den USA eine zweite Supermacht gibt. Er meinte damit nicht Russland, China oder die EU. Sondern er meinte damit uns. Sie, mich, uns alle, die Öffentlichkeit.
Wie richtig er mit seiner Einschätzung liegt, zeigt sich für mich darin, wenn man den Aufwand betrachtet, der

Scroll Up