Im Gesprae.ch / Rede & Gegenrede – Interviewankündigung Stefan Wehmeier

Nach einer etwas längeren Pause wird die Tage ein neues Interview auf der Plattform Im Gesprae.ch online gehen.
Die Rolle des Geldes in der Gesellschaft
Nachdem zuletzt im Interview mit Peter Haisenko dessen Buch Humane Marktwirtschaft angesprochen wurde und zuvor Ernst Wolff zu Wort gekommen ist, folgt demnächst ein weiteres Interview zur Frage: Wie kann eine gerechte

Im Gesprae.ch / Rede & Gegenrede – Interviewankündigung Hermann Ploppa

Nach einer etwas längeren Pause wird die Tage ein neues Interview auf der Plattform Im Gesprae.ch online gehen.
Mit Hermann Ploppa reiht sich ein weiterer sehr interessanter und namhafter Gesprächspartner ein, der durch seine Bücher Hitlers amerikanische Lehrer – Die Eliten der USA als Geburtshelfer des Nationalsozialismus und Die Macher hinter den Kulissen – Wie transatlantische

Im Gesprae.ch / Rede & Gegenrede – Interviewankündigung Gerhard Wisnewski

Ernst Wolff machte in dieser Woche den Anfang auf der neuen Plattform Im Gesprae.ch und stellte sich als erster Interviewpartner meinen Fragen.
Mit Gerhard Wisnewski konnte ich einen zweiten namhaften Autor und Systemkritiker gewinnen, der sich die Zeit nahm, ein Einzelinterview zu führen. Ich sprach mit ihm über:
Alternative Medien – Wichtiges Meinungsregulativ zu den etablierten Medien?
Alternative

Im Gesprae.ch / Rede & Gegenrede – Interviewankündigung Ernst Wolff

Nachdem ich bereits kurz vor dem Jahreswechsel auf www.konjunktion.info über mein neues Projekt Im Gesprae.ch / Rede & Gegenrede berichtet hatte, geht demnächst das erste Einzelinterview auf der neuen Plattform online.
Für dieses allererste Interview konnte ich Ernst Wolff als Interviewpartner gewinnen. Und zwar zu nachfolgendem Thema:
Mainstreammedien und die Finanzindustrie: Neutrale Berichterstattung oder gekaufte Abhängigkeit?
Meinungsmacht geht

Ron Paul zum Finanzsystem: “Es wird einen Punkt ohne Wiederkehr geben und alles Vertrauen wird verloren gehen.”

Dr. Ron Paul gilt seit Jahrzehnten als kritische Stimme, der das Finanzsystems und insbesondere die Federal Reserve kritisiert und hinterfragt. Als ehemaliges US-Kongressmitglied forderte er vehement ein sogenanntes Audit der Fed und kennt aufgrund seiner Tätigkeit als Mitglied des Committee on Financial Services genauestens das zugrunde liegende Fiat-(Schuld-)Geldsystem. Daher ist seine Expertise in zahlreichen alternativen

Ex-Präsident Janukowitsch: “Maidan” war von den USA geplant, um einen Putsch zu ermöglichen

Nicht dass es irgendjemanden überraschen würde, der sich auch abseits der westlichen Hochleistungspresse informiert. Aber erstmals hat sich der Ex- (und eigentlich immer noch nach ukrainischer Verfassung im Amt befindliche) Präsident der Ukraine, Viktor Janukowitsch öffentlich dazu geäußert, dass er glaubt, dass sein Sturz von den USA mittels Protesten aktiv geplant und orchestriert wurde.
Die russische

Scroll Up