Fundstück: “Der Griff nach Eurasien“ – Hermann Ploppa bei den BUCHKOMPLIZEN

Aus dem Youtube-“Beipackzettel”:

Hermann Ploppa ist bekannt für seine akribische Recherche und pointierte Interpretation historischer und politischer Ereignisse. Er bringt zusammen, was in der deutschen Medienlandschaft, vor allem auch im Hinblick auf die eigene Historie, komplett verdrängt wurde.

Sein Buch “Hitlers amerikanische Lehrer” öffnete bereits einem großen Publikum die Augen über die tatsächlichen Hintermänner des Diktators.

Auch in seinem neuesten Buch, das in Kürze erscheinen wird, widmet sich Hermann Ploppa den tiefen Strukturen und komplexen Zusammenhängen in Bezug auf das eurasische Verhältnis. Wer hat Interesse, dass Europa und Asien nicht weiter zusammenwachsen? Was sind die Bestrebungen des US-Imperiums, wenn China derzeit zur neuen Weltmacht aufsteigt? Welche Mittel und Wege werden gefunden, um der Herzland-Theorie von Mackinder folgend, Europa und Asien ewig zu spalten?

Im Gespräch auf der Frankfurter Buchmesse 2019 gibt Hermann Ploppa Antworten auf diese und weitere spannende Fragen der Zeit.

Sehenswert, nachdenkenswert, teilenswert…

Quelle:
“Der Griff nach Eurasien“ – Hermann Ploppa bei den BUCHKOMPLIZEN


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

9 Kommentare...

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.

Einen Kommentar hinterlassen...

Scroll Up