Skip to content

Im Gesprae.ch / Rede & Gegenrede – Interviewankündigung Hermann PloppaLesezeit: 2 Minuten

Nach einer etwas längeren Pause wird die Tage ein neues Interview auf der Plattform Im Gesprae.ch online gehen.

Mit Hermann Ploppa reiht sich ein weiterer sehr interessanter und namhafter Gesprächspartner ein, der durch seine Bücher Hitlers amerikanische Lehrer – Die Eliten der USA als Geburtshelfer des Nationalsozialismus und Die Macher hinter den Kulissen – Wie transatlantische Netzwerke heimlich die Demokratie unterwandern besonders in der alternativen Medienlandschaft einen großen Bekanntheitsgrad erlangen konnte. Das Thema des Interviews:

Eugenik, Euthanasie: Schnee von gestern oder brandaktuell?

Eugenik und Euthanasie sind mehr als “nur” das Dritte Reich allein. Sie reichen viel weiter zurück und ersteres geht auf den britischen Anthropologen Francis Galton (1822–1911) zurück, der den Begriff bereits 1869 und 1883 für die Verbesserung der menschlichen Rasse bzw. “die Wissenschaft, die sich mit allen Einflüssen befasst, welche die angeborenen Eigenschaften einer Rasse verbessern” prägte.

Hermann Ploppa - Bildquelle: Hermann Ploppa

Hermann Ploppa – Bildquelle: Hermann Ploppa

Hermann Ploppa bei Im Gesprae.ch.

Der Politologe und Autor gilt als profunder Kenner der elitären Strukturen, insbesondere der angelsächsischen. Mit Die Macher hinter den Kulissen – Wie transatlantische Netzwerke heimlich die Demokratie unterwandern thematisierte er 2015 die Machtstrukturen einer verdeckt agierenden kleinen “Kaste der Macher”. Seine Themenschwerpunke sind die Strategien der US-Eliten, der Aufstieg Chinas oder die deutsche Geschichte, neu gelesen.

Im Interview mit Im Gesprae.ch spricht er über ein Thema, das aktueller zu sein scheint als viele annehmen.

Demnächst online…

Wie immer gilt: Vielleicht findet der eine oder andere treue Leser von www.konjunktion.info auch den Weg zu diesem zweiten Einzelinterview auf der neuen Plattform Im Gesprae.ch.

Wer immer über aktuelle Ankündigungen und Interviews auf Im Gesprae.ch informiert werden möchte, kann dazu auf Im Gesprae.ch einen eigenen Newsletter abonnieren.

Viele Grüße, Konjunktion

Beitrag teilen:

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Das könnte Sie auch interessieren …

Scroll Up Skip to content