Nord-Korea: Ende der Sanktionen bis Ende des Jahres gefordert – Was steckt dahinter?

Die Entwicklung im Falle Nord-Koreas war schon häufiger Thema auf diesem Blog. Immer wieder wies ich darauf hin, dass es bzgl. Nord-Korea keine “Einigung im Streit der Nuklear-/Trägerraketen” geben wird und die Streitigkeiten ein reines Kabuki-Theater darstellen.
Dass es dann doch wesentlich länger gedauert hat, bis diese Tatsache auch im Bewusstsein der Öffentlichkeit angekommen ist, hat

Syrien: Besteht Hoffnung aufgrund der Annäherung zwischen Moskau und Washington?

Für die russische Diplomatie war der März ein ausgesprochen erfolgreicher Monat. War die Entscheidung des Kremls vor zwei Wochen, die russischen Kräfte aus Syrien abzuziehen, nicht nur eine Entwicklung, die die Lage in Syrien verändert, so hat sie auch dazu geführt, dass US-Offizielle nach Moskau kommen, um Gespräche über ein gemeinsames russisch-amerikanisches Engagement zu besprechen.
Die

Ukraine: Diplomatie oder Krieg?

Die berichtete Einnahme des Flughafens der Stadt Donezk durch Separatisten im Osten der Ukraine könnte im wahrsten Sinne des Wortes “das Spiel in diesem Konflikt entscheiden”. Der Flughafen als solches ist nicht von strategischer Bedeutung, aber sein Verlust zeugt davon, dass die separatistische Seite derzeit die militärische Oberhand besitzt und dass sie letztendlich die Moral

Ukraine: Eine Chance für die Diplomatie?

Einen Tag nachdem der russische Präsident Wladimir Putin seine Beileidsbekundungen nach dem Anschlag auf das Büro des Satiremagazins Charlie Hebdo in Paris übermittelt hatte, rief Putin seinen französischen Amtskollegen François Hollande an. Es liegt nahe, dass Putin Hollande anbot gemeinsam im Kampf gegen den Terrorismus vorzugehen. Russland kann in Echtzeit entscheidendende Geheimdienstinformationen bzgl. radikal-islamistischer Gruppen

Scroll Up