9/11, der Petrodollar, Saudi-Arabien und der IWF – Das Ende des US-Dollars als Weltreserverwährung

Vor bald 15 Jahren flogen zwei Flugzeuge in das World Trade Center und schafften es nach offizieller Lesart zwei Türme einstürzen zu lassen. WTC 7 einmal ausgenommen, dass angeblich aufgrund eines Bürofeuers ebenfalls einstürzte.
Soweit bekannt. Soweit nichts Neues. Die Geburtsstunde des Mythos 9/11. Und doch verfolgt uns 9/11 bis zum heutigen Tag – auch wenn

World Economic Forum Davos: Wenn sich die Eliten Gedanken über die Zukunft machen

Immer wurde man von den Augen beobachtet, von der Stimme eingehüllt. Im Wachen und im Schlafen, bei der Arbeit oder beim Essen, im Haus oder außer Haus, im Bad oder im Bett – es gab kein Entrinnen. Nichts gehörte einem außer den paar Kubikzentimetern im eigenen Schädel. – George Orwell, “1984”
Heute ist man ob des

Zentralbanken: Trojanische Pferde, die die eigenen Bevölkerungen ausplündern

Der Nobelpreisträger, ehemalige Chefökonom und Vizepräsident der Weltbank, der Vorsitzende des US-Präsidenten-Wirtschaftsausschusses, Josef Stiglitz sagt über den IWF und die Weltbank, dass diese beiden “Institutionen” an die Länder der Dritten Welt Kredit vergibt, um sie damit zur Öffnung ihrer Märkte und Ressourcen zu zwingen und letztlich zur Ausbeutung durch den Westen.
Ein Fakt, der nicht erst

Ordo ab chao: Wieviel Zeit bleibt uns noch?

Ordo ab chao – Ordnung aus dem Chaos. Ein Satz, der das Credo der elitären Machtspieler ist.
Jenes chao wurde in den letzten Jahren meisterhaft vorbereitet und nun scheint der finale Punkt gekommen zu sein, um aus dem Chaos die Ordnung nach Maßgaben der Elitkaste entstehen zu lassen. Unsere Hochleistungspresse schreibt sich derzeit in einen wahren

Der Tiefe Staat: Ein Begriff kommt im Mainstream an

Der Tiefe Staat. Schattenregierung. Es gibt viele Begriffe für die im Hintergrund agierenden, nicht gewählten, nicht greifbaren und nicht rechenschaftpflichtigen Strippenzieher, die die Politdarsteller an unsichtbaren Fäden gleich steuern und diese für ihre Zwecke zur Umsetzung ihrer Agenda benützen.
Was jahrelang als Verschwörungstheorie galt (und für viele noch heute gilt) bahnt sich langsam aber sicher seinen

Ökologische Panik: Die neue Begründung für den globalistischen Kultismus

Der Glaube an eine Ideologie basierend auf dem Wunsch nach Macht über andere und die persönliche Notwendigkeit sich überlegen fühlen zu müssen ist vielleicht der gefährlichste Zustand des Seins einer Einzelperson oder einer Gesellschaft. Ich würde eine solche Denkweise als “Fanatismus” bezeichnen, bestehend aus einem integralen Bestandteil des Kultismus und einer extremen Erhöhung des elitären

Scroll Up