Katalonien: Die Lückenpresse und 1 Millionen Demonstranten in Barcelona

Am vergangenen Samstag gingen eine Millionen Katalanen in Barcelona auf die Straße, um für die Freilassung katalanischer Politiker zu protestieren, die im Zuge der Unabhängigkeitserklärung Kataloniens durch die spanische Zentralregierung in Madrid verhaftet worden waren. Ganz auf Linie mit Madrid und Brüssel fand diese Massendemonstration so gut wie nicht in unserer Lückenpresse statt.
Madrids Verhalten, die

Vor-Ort-Bericht: G7-Demo in München am 4. Juni 2015

Am gestrigen Donnerstag fand in München die Großdemonstration gegen den G7-Gipfel in Elmau statt. Auch ich war unter den nach Veranstalterangaben 40.000 Menschen, die sich bei gerade noch erträglichen Temperaturen auf den Weg durch die Münchener Innenstadt begaben.
Los ging es mit der Eröffnungsveranstaltung und verschiedenen Rednern am Stachus/Karlsplatz.
Unter anderem versuchten dort die Politdarsteller Anton Hofreiter

Aufruf: Demonstration gegen den G7-Gipfel in München

Am morgigen Fronleichman, den 4. Juni 2015, findet am Stachus in München eine Demo gegen den G(8-1)7-Gipfel statt:
Auch wenn vielleicht der eine oder andere die Sinnhaftigkeit von Demonstrationen anzweifelt, der eine oder andere Angst vor provozierten Ausschreitungen durch Agent Provocateurs hat, der eine oder andere nicht mit allen Themenpunkten, die auf der Demo angesprochen werden,

Österreichisches Innenministerium: “Der G7-Gipfel und die Bilderbergkonferenz haben an sich nichts miteinander zu tun.”

Elmau und Telfs-Buchen. 7./8. Juni und 10.-14. Juni. G7-Gipfel und Bilderberg-Konferenz. Zwei “Konferenzen” bei denen sich die vermeintlich Mächtigen die Klinke in die Hand geben und sich festungsgleich vor dem Souverän in Trotzburgen zu “Gesprächen treffen”. Dort formell, hier vorgeblich informell. Dort staatlich organisiert, hier privat. Dort vom deutsch-österreichischen Steuerzahler bezahlt, hier ebenfalls.
Elmau und Telfs-Buchen

PEGIDA: Ein trojanisches Pferd?

Dresden. 15.000 Menschen nahmen am vergangenen Montag an der Demonstration der “Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes” (PEGIDA) teil und machten von ihrer Versammlungsfreiheit Gebrauch. 15.000 Menschen, die von Politikern als “Mischpoke” oder “Nazis in Nadelstreifen” tituliert oder diffamiert wurden. 15.000 Menschen, die auf die Straße gehen. Auf die Sraße gehen und dabei vielleicht

Scroll Up