Blitzlicht, 14. Januar 2013

Internetaktivist Aaron Swartz ist tot
Aaron Swartz, 26, der maßgeblich den Widerstand gegen die Internet-Zensur-Gesetze SOPA und PIPA in den USA beteiligt war, soll am 11. Januar seinem Leben selbst ein Ende gesetzt haben. So zumindestens die offiziell verlautbarte Information zum Tod von Swartz. Swartz, der im April einem Prozess wegen Downloads im großen Stil von

Ausblick 2013: Wie schlimm wird es werden?

Das vergangene Jahr 2012 findet seine Fortsetzung in 2013 – nur dass sich die Lage in vielen Dingen zum Schlechteren wenden wird. Betachtet man die in den zurück liegenden Jahren getroffenen Maßnahmen von den ReGIERungen, den sogenannten Eliten und verbindet diese mit den Problemen, die in den westlichen Industriestaaten vorherrschen, kann man nur zu einem

Romney will Waffenlieferungen

Der republikanische Präsidentschaftskandidat Mitt Romney hat sich in einer Wahlkampfrede in Lexington, Virginia dafür ausgesprochen, die syrischen Rebellen (wohl besser al CIAda) mit schweren Waffen zu beliefern.
Wie bereits bekannt unterstützen Saudi-Arabien und Katar die Terroristen in Syrien mit immensen Geld- und Waffenlieferungen. Nun will der mögliche neue US-Präsident Romney selbst aktiv eingreifen:

“Ich werde daran

Scroll Up