Skip to content

Verschlagwortet: berichterstattung

Medienschelte für unsere GEZ-finanzierten Sender

Dass man von den privaten Sendern keine ausgewogene Berichterstattung erwarten kann, da dort die Anteilseigner den Weg vorgeben (Stichwort RTL und Bertelsmann), ist hinlänglich bekannt. Für viele neu dürfte dagegen sein, dass auch die durch GEZ-Gebühren finanzierten Sender von ARD und ZDF keineswegs ihrem durch den Rundfunkstaatsvertrag zugedachten Auftrag mehr...

So geht gut recherchierter Journalismus heute

Am gestrigen Sonntag, den 26. August 2012, behandelte die Sendung Spiegel TV unter anderem das Thema Chemtrails. Wie nicht anders zu erwarten, war die Reportage weder ausgewogen dargestellt, noch gut recherchiert. Man mag ja über die Unterstützer der Chemtrail-Theorie denken was man will, man kann sie auch gern als VTler...

Scroll Up Skip to content