Trans-Pacific-Partnership (TPP): Umweltschutz? Nein, danke.

Seit vier Jahren verhandeln 12 Pazifik-Anrainer über ihre Version des TTIP, die Trans-Pacific-Partnership (TPP). Wie auch die EU-USA-Version TTIP erfolgen die Verhandlungen zum TPP unter Ausschluss der Öffentlichkeit.
Doch immer wieder gelingt es einzelnen Whistleblowern Informationen zu den Geheimgesprächen zu veröffentlichen. So auch letzten Mittwoch als WikiLeaks einen Auszug aus dem Kapitel Umwelt/Umweltschutz, sowie ein Positionspapier

Freihandelsabkommen TTIP: Augenwischerei bis zur Europawahl

EU-Handelskommissar Karel de Gucht, seines Zeichens Bilderberger, Atlantik-Brücken-Redner und ACTA-Befürworter, verantwortlich für die derzeit stattfindenden geheimen Verhandlungen zwischen dem undemokratischen EU-Moloch und dem US-Regime beim Freihandelsabkommen TTIP, hat sich für einen teilweisen Stopp bei den Verhandlungsgesprächen ausgesprochen.
Hintergrund seien – nach offizieller Lesart – die umstrittenen Klauseln für den Investitionsschutz von Unternehmen. Hier will die nicht-gewählte

Spanien: Jugendarbeitslosigkeit auf Rekordniveau

Seit Kurzem findet man bei Eurostat die neuesten Arbeitslosenzahlen (November 2013) für die EU. Darunter natürlich auch jene für die sogenannten Krisenstaaten wie Griechenland, Spanien und Portugal.
Von diesen drei genannten nimmt Spanien den traurigen Rekord in Sachen Jugendarbeitslosigkeit ein. Dort sind Ende November 2013 57,7% der unter 25-Jährigen ohne Beschäftigung. Dies entspricht in absoluten Zahlen

FED: Nach Heli-Ben nun Heli-Jane

Am gestrigen Montag wurde zum ersten Mal in der Geschichte der privaten FED eine Frau an deren Spitze bestellt. Die 67-jährige Janet Yellen wurde mit 56 zu 26 Stimmen durch den US-Senat ernannt und übernimmt zum 1. Februar 2014 die Position als Präsidentin der nur den Eignern gegenüber verpflichteten und ohne jedwede behördliche Aufsicht arbeitenden

Al-CIAda: Wie man es eben braucht

Nach einem Bericht der New York Times lieferte die USA letzte Woche 75-“Hellfire”-Raketen und zehn Aufklärungsdrohnen vom Typ “ScanEagle” in den Irak. An und für sich wäre eine solche Meldung keine Zeile in den Mainstreammedien wert, wenn eben diese Lieferung nach Bagdad nicht mit dem Erstarken der Al-CIAda begründet werden würde.
Um ganz ehrlich zu sein:

Börsianer: Wie die Henne vor der Schlange

Morgen ist es mal wieder soweit. FED-Chef Ben Bernanke hält Hof und die Börsenwelt hängt an seinen Lippen und lauscht gespannt, ob das Qantitative Easing und/oder der Ankauf von US-Staatsanleihen auch in den nächsten Monaten fortgesetzt wird.
Die Null-Produktivitätsjunkies der Wall Street (und der weltweiten Pendants) sind sich derzeit noch uneins, ob Helikopter-Ben weiterhin den Fuss

Scroll Up