Mainstreammedien – Ukraine: Blut an euren Händen

Der Grundgedanke von freien Medien bestand ursprünglich darin, dass diese eine grundlegende Funktion in einer Demokratie erfüllen sollten. Durch Information, Kritik und Diskussion sollten sie zur Meinungsbildung beitragen und den Bürger ermöglichen an selbiger aktiv teilnehmen zu können. Daraus abgeleitet wurde der Begriff der “Vierten Gewalt”, der erstmals am 13. März 1848 im Zuge der

Deutschland – Ukraine: Von der Trägheit und der Psychologie der Massen

Das 1. Newtonsche Axiom besagt, dass [e]in sich selbst überlassener Körper (ein Körper also, der keinerlei äußeren Einwirkungen ausgesetzt ist) […] im Zustand der Ruhe bzw. der geradlinig gleichförmigen Bewegung [verharrt]. Betrachtet man das Verhalten des deutschen Michels bei den Skandalen der letzten Jahre, kann man konstatieren, dass der deutsche Bürger ganz im Sinne des

Mainstreammedien: Propaganda und Kriegstreiberei in Sachen Ukraine

Mit Kopfschütteln, Unglauben oder einfach Staunen sitzt man derzeit vor seiner Tageszeitung oder dem Fernseher und verfolgt das durch die GEZ-Steuer finanzierte Programm der öffentlich-rechtlichen Staatssender bzgl. der Situation in der Ukraine. Von Objektivität, Ausgewogenheit und faktengeprüften Journalismus keine Spur. Stattdessen hat man das Gefühl der deutsche Michel soll aufgehetzt und auf einen (nötigen?) Krieg

Ukraine: Die “braune Revolution”

Nur am Rande erwähnen die Erfüllungsgehilfen der Mainstreampresse, dass der “Kern der ukrainischen Revolution” aus rechtsradikalen Gruppierungen besteht. Neben der radikalen, nationalistischen und russophoben Gruppe Prawyj Sektor (Rechter Sektor) sind auch die rechtspopulistische und nationalistische Allukrainische Vereinigung „Swoboda“ (Freiheit), sowie die dort angehängte rechtsgerichtete Bandera-Bewegung zu nennen. Dass Deutschland rechte Kräfte in der Ukraine aktiv

USA-Ukraine: Welche Regierung wird als nächste geputscht?

Erfolgreich haben die westlichen Machteliten, Propagandaschreiberlinge und Geldgeber den demokratisch gewählten Präsidenten der Ukraine Janukowitsch weggeputscht. Natürlich liest man das in unseren Mainstreammedien anders. Dort spricht man von einem Sieg der Demokratie, von der Beseitigung eines Massenmörders. Dass Janukowitsch kein Unschuldslamm, das sich auf Kosten der eigenen Bevölkerung bereichert hat, ist, ist unumstritten. Genauso wie

Zensur: Presserat arbeitet an Regeln für Forenbeiträge

Klein, fast unscheinbar versteckt im Bereich Netzpolitik gab es gestern eine Meldung der Nachrichtenagentur dpa auf Spiegel Online zu finden. Thema: Forenbeiträge/Kommentare zu Artikeln in den Online-Medien sollen zukünftig wie Leserbriefe behandelt werden. Begründet wird dieser offensichtliche Zensurversuch damit, dass man Beleidigungen und Schmähungen verhindern bzw. gezielt löschen möchte: Beleidigungen und Schmähungen sollten entweder vorab

Scroll Up