Skip to content

FOIA-Request bzgl. Pfizer-Biontech: CUMULATIVE ANALYSIS OF POST-AUTHORIZATION ADVERSE EVENT REPORTS OF PF-07302048 (BNT162B2) RECEIVED THROUGH 28-FEB-2021Lesezeit: 2 Minuten

In den USA gibt es den sog.

Freedom of Information Act. Der Freedom of Information Act (FOIA) ist ein 1967 in den USA in Kraft getretenes Gesetz zur Informationsfreiheit und gibt jedem das Recht, Zugang zu Dokumenten von staatlichen Behörden zu verlangen.

Mittels des FOIA haben nun US-Organisationen wie die Public Health and Medical Professionals for Transparency auf die Herausgabe der Belege für die Zulassung bzw. das Zulassungsverfahren geklagt. Jetzt wurde von einem US-Gericht angeordnet, dass die FDA die Daten freigeben muss, auf denen ihre EUA (Emergency Use Authorization, Notfallzulassung) für die Pfizer-Biontech-Giftinjektion beruht.

Zuvor hatte die FDA das Gericht aufgefordert, diese Informationen für nicht weniger als 55 JAHRE vertraulich zu behandeln. Das Gericht ordnete daraufhin an, 500 Dokumente pro Monat freizugeben. Ein erster Schwung wurde nun veröffentlicht. Unter anderem das Dokument CUMULATIVE ANALYSIS OF POST-AUTHORIZATION ADVERSE EVENT REPORTS OF PF-07302048 (BNT162B2) RECEIVED THROUGH 28-FEB-2021.

5.3.6-postmarketing-experience

(Download PDF)

Im diesem lesen wir auf Seite 6:

Es wird geschätzt, dass etwa (b) (4) Dosen von BNT162b2 weltweit versandt wurden seit dem Erhalt der ersten befristeten Genehmigung für die Notfallversorgung am 01. Dezember 2020 bis zum 28. Februar 2021.
Bis zum 28. Februar 2021 gab es insgesamt 42.086 Fallberichte (25.379 medizinisch bestätigt und 16.707 nicht medizinisch bestätigt) mit 158.893 Ereignissen. Die meisten Fälle (34.762) wurden aus den Vereinigten Staaten (13.739), dem Vereinigten Königreich (13.404), Italien (2.578), Deutschland (1913), Frankreich (1506), Portugal (866) und Spanien (756); die restlichen 7.324 verteilten sich auf 56 andere Länder.

(It is estimated that approximately (b) (4) doses of BNT162b2 were shipped worldwide from the receipt of the first temporary authorisation for emergency supply on 01 December 2020 through 28 February 2021.
Cumulatively, through 28 February 2021, there was a total of 42,086 case reports (25,379 medically confirmed and 16,707 non-medically confirmed) containing 158,893 events. Most cases (34,762) were received from United States (13,739), United Kingdom (13,404) Italy (2,578), Germany (1913), France (1506), Portugal (866) and Spain (756); the remaining 7,324 were distributed among 56 other countries.)

Auf Seite 7 finden wir die Tabelle General Overview: Selected Characteristics of All Cases Received During the Reporting Interval (Allgemeiner Überblick: Ausgewählte Merkmale aller während des Berichtszeitraums eingegangenen Fälle) zeigt unter anderem die Zahl der Fälle von Nebenwirkungen und Todesfällen im Zuge der “Vergabe der Gentherapie” in diesen drei (!) Monaten auf:

Studienausschnitt Pfizer-Biontech - Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt PDF

Studienausschnitt Pfizer-Biontech – Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt PDF

Der markierte Eintrag Fatal 1.223 bedeutet, dass in dem Überwachungszeitraum (01. Dezember 2020 bis zum 28. Februar 2021) allein 1.223 Menschen im Kontext der Gentherapie verstorben sind. Natürlich findet in der Hochleistungspresse keine entsprechende Information statt. Würde es doch das falsche Narrativ eines “sicheren und wirkungsvollen Impfstoffs” sofort zerstören.

Quellen:
Wikipedia – Freedom of Information Act
Wait what? FDA wants 55 years to process FOIA request over vaccine data
Public Health and Medical Professionals for Transparency Documents – Pfizer’s Document

Beitrag teilen:

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Das könnte Sie auch interessieren …

14 Antworten

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
  1. 6. Dezember 2021

    […] In den USA gibt es den sog. Freedom of Information Act. Der Freedom of Information Act (FOIA) ist ein 1967 in den USA in Kraft getretenes Gesetz zur Informationsfreiheit und gibt jedem das Recht, Zugang zu Dokumenten von staatlichen Behörden zu verlangen. Mittels des FOIA haben nun US-Organisationen wie die… — Weiterlesen http://www.konjunktion.info/2021/12/foia-request-bzgl-pfizer-biontech-cumulative-analysis-of-post-authoriza… […]

Schreiben Sie einen Kommentar

Skip to content