Bill Gates und Weltbank: Globale digitale Identifikationsstruktur bereits weit vor Covid-19 in Planung

Biometrie - Bildquelle: Pixabay / TheDigitalArtist; Pixabay License

Biometrie – Bildquelle: Pixabay / TheDigitalArtist; Pixabay License

Als Teil der Initiative “Digitale Inklusion (digital inclusion)” setzt sich der Microsoft-Gründer und in der Hochleistungspresse gerne euphemistisch als Philanthrop bezeichnete Bill Gates mittels seiner Bill & Melinda Gates Foundation und deren Ablegern wie der Gavi Impfallianz (Global Alliance for Vaccines and Immunisation) bereits vor Covid-19 für eine weltweite Einführung des indischen biometrischen Identifikationssystems Aadhaar ein. Im Übrigen zusammen mit der Weltbank, die ebenfalls ein großer Unterstützer der Initiative “Digitale Inklusion” ist.

Kurzinformation zum Thema Aadhaar

Indien gilt als größte Demokratie der Welt und dürfte im Jahr 2020 China als bevölkerungsreichstes Land der Welt abgelöst haben. Bereits 2010 startete Indien mit einem Programm zur Identifizierung aller Einwohner, die eine Unique Identification Number (UID) erhalten sollen. Es werden dabei von jedem der 1,2 Milliarden Bewohner Indiens die biometrischen Daten erfasst. Dies umfasst die Fingerabdrücke (alle 10 Finger), die Netzhaut (beider Augen) und ein frontales Gesichtsbild. Die Verwirklichung des Traumes eines jeden Überwachungsfetischisten.

Zuständig für die Erfassung ist die Unique Identification Authority of India (UIDAI), die jedem Bürger eine 12-stellige Identifikationsnummer namens Aadhaar zuteilt, die ein Leben lang gilt. Aadhaar dient nicht als Nachweis für die indische Staatsbürgerschaft und beinhaltet damit kein Recht auf z.B. staatliche Leistungen. Sie dient allein der Identifizierung und als Kriterium zur Zuordnung der erfassten biometrischen Daten. Per Stand April 2015 wurden bereits 814,5 Millionen Inder registriert und biometrisch erfasst.

Die Behörde UIDAI soll nach Vorgaben der Regierung Identitätsdiebstahl und sozialen Mißbrauch (also z.B. ungerechtfertigter Bezug von Sozialleistungen) unterbinden bzw. verhindern. Indiens soziales Wohlfahrts- und Sicherheitsnetz ist angesichts der Größe des Landes und der Bevölkerungszahl durchaus umfassend und bietet medizinische Unterstützung und Hilfsleistungen. Ein großes Problem in Indien ist der ausufernde Betrug, der diese Netze an den Rand der Leistungsfähigkeit bringt. Korrupte Politiker und Bürokraten bereichern sich gern mittels gefälschter bzw. nicht existierender Personen(daten), um das Geld in die eigene Tasche zu stecken. Die Aadhaar soll nach offiziellen Angaben dabei helfen diesen Betrug einzudämmen.

(Quelle: Auszug aus dem Artikel Indien – Bargeldabschaffung und die biometrische Erfassung aller Einwohner)

Bill Gates wird derzeit von unserer Hochleistungspresse als globale “Autorität” in Sachen Covid-19 aufgebaut, der die entsprechende Impfstoffforschung finanziert und der Regierungen dabei “berät” wie sie auf die “Pandemie” reagieren sollen.

Was geflissentlich in der medialen “Präsenz von Gates untergeht”, ist sein “Einsatz” zur Implementierung einer globalen digitalen ID-Infrastruktur – bereits weit vor Covid-19. Doch plötzlich wird uns in der Hochleistungspresse genau jene digitale ID-Infrastruktur als Weg aufzeigt, wie man den Coronavirus eindämmen könnte. Welch passender Zufall…

Zufall ist es sicherlich auch, dass die Organisation der globalen Mobilfunkunternehmen – GSMA – vor kurzem ein Papier veröffentlichte, das sich mit der Einführung eines digitalen ID-Systems als Lösung für Covid-19 beschäftigt. Dort lesen wir unter anderem:

Die indischen Landesregierungen passen digitale Identifikationsmechanismen in Echtzeit an, um die Einhaltung der Quarantänen zu überwachen, die sich aus der COVID-19-Pandemie ergeben.

In der Zwischenzeit versucht die jamaikanische Regierung, die Einführung ihres nationalen Identifikationssystems zu beschleunigen, um die Hilfen als Reaktion auf den COVID-19-Ausbruch zu verteilen.

(State governments in India are adapting real-time digital identification mechanisms to monitor compliance with quarantines arising from the COVID-19 pandemic.

Meanwhile, the Jamaican government is looking to fast track the rollout of its National Identification System to help it dispense aid in response to the COVID-19 outbreak.)

GSMA - Identity - Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt www.gsma.com

GSMA – Identity – Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt www.gsma.com

Unterstützer der Organisation GSMA ist – wen wundert’s – eine gewisse Bill & Melinda Gates Foundation. Als sich im letzten Jahr das auf Biometrie spezialisierte Unternehmen Idemia der damals neu gegründeten GSMA Inclusive Tech Lab anschloss, um die Entwicklung innovativer und zukunftsfähiger Technologien, die die digitale und finanzielle Inklusion fördern, voran zu bringen, wurde in entsprechenden Fachartikeln auf die Verbindung der Bill & Melinda Gates Foundation mit eben jenem GSMA Inclusive Tech Lab hingewiesen:

Idemia hat sich dem neu gegründeten GSMA Inclusive Tech Lab angeschlossen, um die Entwicklung von Innovationen und zukünftigen Technologien zu unterstützen, die die digitale und finanzielle Inklusion fördern.

Das GSMA Inclusive Tech Lab beabsichtigt, den Zugang zu Finanz-, Gesundheits-, Mobilitäts- und anderen Diensten zu fördern, indem Initiativen zu offenen APIs, künstlicher Intelligenz und digitaler Identität unterstützt werden. Das GSMA Inclusive Tech Lab wird von der Bill & Melinda Gates Foundation unterstützt.

(Idemia has joined the newly launched GSMA Inclusive Tech Lab to support the development of innovations and future technologies that boost digital and financial inclusion.

The GSMA Inclusive Tech Lab intends to promote access to financial, healthcare, mobility, and other services by supporting initiatives around open APIs, artificial intelligence, and digital identity… The GSMA Inclusive Tech Lab is supported by the Bill & Melinda Gates Foundation.)

Idemia selbst kann durchaus als zentrales Unternehmen bei der Bereitstellung von Infrastruktur für die meisten digitalen und biometrischen ID-Systeme auf der Welt bezeichnet werden. Bezeichnenderweise stellt Idemia in den USA auch Führerscheine aus und besitzt damit bereits einen wichtigen Fundus an biometrischen Daten von US-Bürgern. Bereits 2019 wurde darüber berichtet, dass sich Bill Gates für eine weltweite Implementierung des indischen digitalen ID-Systems Aadhaar einsetzt, das wiederum von Idemia unterstützt wird und nun im “Kampf gegen Covid-19 helfen soll”:

Es ist nicht nur ein soziales Credit-Score-System, das sich von China aus auf der ganzen Welt verbreitet und die freien Menschen der Welt bedroht. Das indische Aadhaar National ID-Programm wird von Bill Gates und der Weltbank als Vorbild für andere Länder vollumfänglich unterstützt.

(It’s not just a social credit score system spreading around the world from China that threatens the free people of the world; India’s Aadhaar National ID program has the full support of Bill Gates and the World Bank as a model for other countries to follow.)

Gates sagte schon 2018 in einem Interview mit CNBC, dass es “schade” sei, wenn jemand Aadhaar für ein Datenschutzproblem halte:

Wir sehen also, dass Covid-19 als “Mittel zum Zweck” dient, um die ganzen “Verschwörungstheorien” der letzten Jahre Realität werden zu lassen (digitale ID, Bargeldabschaffung, Zwangsimpfung, Überwachung, Kontrolle, Zentralisierung, usw.). Wer immer noch nicht verstanden hat, dass es jetzt um alles geht, um diese Transformation, diese Zeitenwende noch im Sinne der Menschen (und nicht im Sinne des Establishments) zu gestalten, wird auch weiterhin auf die “Berichterstattung von Tagesthemen, heute journal und Co. hereinfallen” (wollen).

Quellen:
Bill Gates, World Bank Helped Build Global Digital ID Structure Before Pandemic
Wikipedia – Gavi, die Impfallianz
Ingo Zamperoni im Gespräch mit Bill Gates
Bill Gates Wants to Export India’s National ID System Around the Globe
India plans to build an all-seeing database to track citizens’ every move by 2021
Coronavirus vaccine backed by Bill Gates enters human testing on Penn volunteers
Bill Gates’ Latest Coronavirus Advice: ‘A Nationwide Shutdown’ For 10 Weeks
News Flash: COVID-19 Crisis Drives Digital ID Adoption
Idemia brings identity expertise to GSMA digital and financial inclusion initiative
Idemia: The Corporation Building Spy Grid in China, National ID in India Also Creates Drivers Licenses in the U.S.
Can Big Data Fight a Pandemic?
Bill Gates: Aadhaar Doesn’t Harm Privacy, It Merely Gives an Identity | CNBC TV18


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

5 Kommentare...

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
Die Kommentierung wurde geschlossen, da der Artikel älter als drei Monate ist oder weil die Kommentarfunktion durch den Administrator gesperrt wurde.
Scroll Up