Ukraine: Nationalbank bestätigt Verschwinden der Goldreserven

Im März 2014 berichtete die pro-russische Website iskra-news.info darüber, dass die ukrainischen Goldreserven in einer Nacht- und Nebelaktion ausgeflogen worden seien. Ich hatte damals die Information, trotz der fragwürdigen und einzigen Quelle, übernommen und die Frage gestellt, ob der Putsch in der Ukraine mit eben jenen Goldreserven bezahlt wurde.
Nun hat jedoch auf einer offiziellen Pressekonferenz

Ukraine: Die Kriegstrommeln schlagen lauter als jemals zuvor

Sanktionen sind eine Vorstufe zum Krieg.
Diesen Satz sagte Willy Wimmer, ehemaliger parlamentarischer Staatssekretär im Verteidigungsministerium, anlässlich eines Interviews mit Ken Jebsen. Das Interview liegt bereits einige Wochen zurück. Seitdem hat insbesondere Moskau, beispielsweise durch die Vermittlung für eine Waffenruhe, wesentlich mehr dazu beigetragen, dass die vom Westen initiierte Situation in der Ukraine ohne weiteres Blutvergießen

Schuldgeldsystem: Die mathematische Unmöglichkeit der Schuldenrückzahlung

In einem System in dem eine Milliarde Euro oder eine Milliarde US-Dollar das gefüllte Äquivalent zu einer Millionen Euro oder US-Dollar von vor 10 Jahren sind, geht es inzwischen um Summen, die sich jedweder Vorstellungskraft eines 1.500 €-Netto-Lohnempfängers entziehen. Nicht nur, dass wir in einem System leben in der die neue “Kenngröße” inzwischen diese Milliarde

Scroll Up