Fundstück: Genderismus – Vortrag von Inge Thürkauf aus dem Jahr 2008

Wer sich Ende 2008 ein Video eines Vortrags zu “Genderismus” anschaute, dürfte damals eher an eine Verschwörungstheorie geglaubt haben, als dass es sich hierbei um eine Ernst gemeinte Agenda der Politik handeln könnte.
Weit gefehlt… Bereits damals sprach Inge M. Thürkauf die Hintergründe des “Genderwahns” offen an, bei dem es um die Zerstörung des herkömmlichen, bislang

Transhumanismus und die Digitale Diktatur: Die Welt der Daten und Algorithmen

In unregelmäßigen Abständen werde ich auch frei zugängliche Artikel verfassen, da deren Inhalte einem größeren Adressatenkreis zugänglich gemacht werden müssen, als nur dem des geschlossenen Mitgliederbereichs von www.konjunktion.info. Jedoch gilt bzgl. der Kommentierung, dass diese nur nach Anmeldung möglich ist.

Es gibt fast keinen Menschen mehr auf der Welt, der nicht seine ganz persönliche Wanze spazieren trägt:

ID 2020 Alliance: Die neue umfassendste Datenbank zur Überwachung und Kontrolle der Menschheit?

Ein wichtiger Aspekt, damit die Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) ihre Vorstellungen einer Neuen Weltordnung realisieren können, ist die Erfassung aller Menschen auf der Welt und die gleichzeitige Identifizierung mittels einer einmaligen Zuordnungsnummer, die bereits bei der Geburt vergeben wird und den Menschen sein Leben lang begleiten soll (besser muss).
Bevor jetzt wieder Kritiker Verschwörungstheorie schreien und auf die

Transhumanismus: Ein Alptraum, der sich nicht mehr verhindern lässt?

Transhumanismus – eine philosophische Denkrichtung, die die Grenzen menschlicher Möglichkeiten, sei es intellektuell, physisch oder psychisch, durch den Einsatz technologischer Verfahren erweitern will. Die Interessen und Werte der Menschheit werden als “Verpflichtung zum Fortschritt” angesehen. – Wikipedia
Transhumanismus und Eugenik. Zwei Seiten der gleichen Medaille. So schrieb der Eugeniker, erste Generalsekretär der UNESCO und Bruder des

Scroll Up