Totalitarismus: Der Feind sind wir

Der Feind ist nicht Russland. Der Feind ist auch nicht der Islamische Staat oder irgendeine andere, selbstgezüchtete Terrororganisation. Der Feind sind wir – die Bürger und einfachen Menschen. Während uns Politik und Staatsorgane vorgauckeln,

dass jedwede Zunahme von Kontrolle und Überwachung,
dass ganze Armadas an neuen Videokameras in allen Ecken der Öffentlichkeit,
dass die Datensammelwut aka Vorratsdatenspeicherung und
dass

Studie: Staatliche Überwachung führt zur Selbstzensur

Eine neue Studie besagt, dass das Wissen über staatliche Überwachung und Kontrolle dazu führt, dass Menschen sich online eine Art Selbstzensur auferlegen, um nicht mit abweichenden Meinungen aufzufallen.
Die bei Journalism and Mass Communication Quarterly erschienene Studie untersuchte die Effekte, wie Individueen kommunizierten, nachdem sie an die Überwachung durch den Staat erinnert wurden.
Die Mehrheit der Teilnehmer

US-Studie: Die größte Gefahr für den Staat und die Gesellschaft sind “souveräne Bürger”

An der University of Maryland sitzt das National Consortium for the Study of Terrorism and Responses to Terrorism (START, Nationale Konsortium zur Erforschung des Terrorismus und Reaktionen auf Terrorismus), das wiederum zum Department of Homeland Security Science and Technology Center of Excellence gehört. Die meistens dürften von dieser Einrichtung bislang noch nie etwas gehört haben

Kurz eingeworfen: Die klassische SIM-Karte soll durch die eSIM abgelöst werden

Die Mobilfunkanbieter planen die klassische SIM-Karte durch eine sogenannte eSIM auszutauschen. Die eSIM ist nichts anderes als ein Daten-Chip, der fest im Gerät verbaut sein wird und via Funk-Signal (!) umprogrammiert werden kann.
Natürlich wird uns das Ganze schmackhaft gemacht, in dem man auf die “Fummelei” beim SIM-Karten-Wechsel hinweist (wie oft wechselt eigentlich der Durchschnittsbürger seine

Geldanlage: Lebensmittelbevorratung

In einer Welt in der es täglich nur um höher, schneller und weiter geht, in einer Welt in der Börsenindices, CIR, DB und andere sogenannte Vergleichswerte wichtiger sind als alles andere, sollte man sich vielleicht Gedanken darüber machen, anstatt in “Finanzwerte” in die Lebensmittelbevorratung einzusteigen.
Beispiele gefällig (Preisveränderungen von März 2011 bis Sept 2012; eigene Erhebung)?

Ananas

Scroll Up