Ron Paul zum Finanzsystem: “Es wird einen Punkt ohne Wiederkehr geben und alles Vertrauen wird verloren gehen.”

Dr. Ron Paul gilt seit Jahrzehnten als kritische Stimme, der das Finanzsystems und insbesondere die Federal Reserve kritisiert und hinterfragt. Als ehemaliges US-Kongressmitglied forderte er vehement ein sogenanntes Audit der Fed und kennt aufgrund seiner Tätigkeit als Mitglied des Committee on Financial Services genauestens das zugrunde liegende Fiat-(Schuld-)Geldsystem. Daher ist seine Expertise in zahlreichen alternativen

Ron Paul: Trump wird der Schuldige bei einem Finanzcrash sein – nicht die Fed

Ron Paul, Ex-US-Präsidentschaftsbewerber und langjähriges Kongressmitglied, gilt als einer der profundesten Kenner des Geldsystems/US-Finanzsystems. Immer wieder versuchte er in seiner Zeit als Abgeordneter die Federal Reserve einer Überprüfung zu unterziehen und musste immer wieder feststellen, dass das System ein solches Audit scheut wie der Teufel das Weihwasser.
Jetzt hat sich Ron Paul wieder einmal zur Geldpolitik

Ron Paul: “Ich glaube nicht, dass die Fed die Zinsen erhöhen wird.”

Das System taumelt am Rande des Absturzes, und fast jeder in der Finanzbranche wartet auf eine Entscheidung – wird die Fed schließlich doch die Zinsen erhöhen?
Ron Paul gab jetzt eine kühne Prognose ab, dass die Federal Reserve wahrscheinlich nicht die Zinsen erhöhen wird. Eine Erhöhung würde enorme Auswirkungen auf den Markt haben, wenn dieser sich

Ron Paul: “Zwei Prozent Inflation” und das aktuelle Fed Mandat

Im Laufe der letzten 100 Jahre durchlief die Fed viele Mandate und politische Veränderungen in ihrem Streben zum wichtigsten, zentralen Wirtschaftsplaner der Vereinigten Staaten zu werden. Nicht nur, dass die Fed diese Utopie der Planung der US-Wirtschaft verfolgte und alles betrügerische Denkbare in diesem Wohlfahrt-/Kriegsstaat finanzierte, sie wurde auch zum Manipulator der führenden Weltreservewährung.
Wie der

Ron Pauls Abschiedsrede vor dem US-Repräsentantenhaus

Auch wenn schon ein par Tage alt, so ist die Abschiedsrede von Ron Paul so aktuell wie im vergangenem November und hat nichts von seiner politischen Brisanz verloren:
(Video)
Ron Pauls Abschiedsrede vor dem US-Repräsentantenhaus
Heute spreche ich sehr wahrscheinlich das letzte Mal hier im Plenarsaal. Am Ende des Jahres werde ich nach 36 Jahren politischer Tätigkeit das

US-Senat stimmt Gesetz zur Überprüfung der FED zu

Mit großer Mehrheit hat der US-Senat ein von Ron Paul eingebrachtem Gesetz zugestimmt. Mit 327 zu 98 Stimmen wurde das Gesetz zur Überprüfung der FED angenommen. Ziel dieses Gesetzes ist es unter anderem bestimmte Regelungen, die im Sinne der FED und der Banksters von Wall Street verabschiedet wurden, aufzuheben:

Die Überprüfung mit welchem Hintergrund bzw. mit

Scroll Up