Systemfrage: Stehen wir vor der weltweiten Machtergreifung?

Vorbemerkung Die Fallzahlen bzgl. des Coronavirus besagen, dass heute in Deutschland am 19. März 2020 12.327 Menschen mit dem Coronavirus infiziert sind/waren, 105 davon wieder als gesund eingestuft werden und es zu 28 Todesfällen kam. In Europa sind insgesamt derzeit 4.033 Todesopfer zu beklagen, während es weltweit 8.810 sind. Jedes Jahr sterben in Deutschland allein

Ron Paul: Der Coronavirus-Schwindel

Vorbemerkung: Im Nachfolgenden eine Übersetzung der “Wöchentlichen Kolumne (Weekly Column)” von Ron Paul, dem ehemaligen US-Präsidentschaftskandidaten. Die von ihm – natürlich – auf die USA bezogenen Punkte lassen sich jedoch ohne weiteres auch auf Deutschland und Europa übertragen. Übersetzung des Artikels: The Coronavirus Hoax (Der Coronavirus-Schwindel) Regierungen lieben Krisen, denn wenn die Menschen Angst haben,

Coronavirus: Notstandsgesetze und Kriegsrecht? Auf Zeit oder für immer?

In den westlichen Ländern werden aktuell schneller Notstandsgesetze und andere in die persönliche Freiheit eingreifende Anordnungen erlassen, die noch vor wenigen Tagen vollkommen undenkbar gewesen sind, als man schauen kann. Im Schnellverfahren werden Gesetze wie in Dänemark erlassen, die es ermöglichen, dass der Staat die Menschen zwangsimpfen kann. Zwar sind diese Gesetze/Anordnungen usw. zum Teil

Coronavirus: 61 Passagiere auf dem unter Quarantäne stehenden Kreuzfahrtschiff vor Japan infiziert

Bislang wurden 273 Passagiere der rund 3.700 auf dem unter Quarantäne gestellten Kreuzfahrtschiff Diamond Princess auf den Coronavirus getestet. Bei diesen 273 Passagieren wurde festgestellt, dass sich 61 davon infiziert haben. Das bedeutet, dass der Coronavirus auf diesem Schiff eine Ansteckungsrate von 22% aufweist; weit höher als die chinesische Regierung bisher eingestanden hat. Die Diamond

Coronavirus: Mindestens 10 Passagiere auf Kreuzfahrtschiff positiv getestet

Die größte Gefahr beim Coronavirus ist seine bis zu zweiwöchige Inkubationszeit, in der der Träger keinerlei Anzeichen einer Erkrankung zeigt. Das macht ihn fast unsichtbar, bis eben die ersten Symptome zu erkennen sind und die Behörden eingreifen können. In dieser Zeit kann ein Träger mit Tausenden anderen Menschen in Kontakt kommen – etwas, was auf

Coronavirus: Wie das Establishment davon profitieren könnte

Ordo ab Chao. Ordnung aus dem Chaos. Der ehemalige stellvertretende Staatssekretär für internationale Organisationen unter Kennedy und Johnson, Richard N. Gardner, zudem Mitglied der Trilateralen Kommission schrieb in einem Beitrag in der Hauspostille des Council on Foreign Relations, dem Foreign Affairs im April 1974, einen Artikel mit dem Titel “The Hard Road to World Order

Scroll Up