G20-Gipfel in Brisbane: Russland als das “absolute Böse”

Der Islamische Staat (IS) hat um Haaresbreite das optimale Timing bei der Bekanntgabe, dass sie ein Mitglied einer amerikanischen Hilfsorganisation geköpft hat, verpasst. Die Ankündigung hätte einen Tag früher erfolgen sollen, genau dann als der G20-Gipfel im Gange und die russische “Aggression” in der Ukraine im Begriff war in die Mitte der Bühne, ganz nach

Ukraine: Bundeswehreinsatz voraus?

200 Soldaten sollen nach dem Willen Angela Merkels und Ursula von der Leyens in die Ost-Ukraine geschickt werden. Dazu noch ein paar Drohnen. Offiziell zum Schutz der OSZE-Beobachter, die den Waffenstillstand absichern sollen. Unser gemeinsames Ziel ist, dass sich die Lage in der Ostukraine stabilisiert und in einen Friedensprozess mündet, so Kriegministerin von der Leyen.

Systemkollaps: Die Menschheit am Scheideweg

Ist es Unwissenheit, Gleichgültigkeit, Dummheit oder das Nicht-erkennen-wollen der großen Masse, dass wir uns an einem Scheideweg der menschlichen Existenz befinden? Sowohl die echten wirtschaftliche Fundamentaldaten, die sich verschärfende Lage in der Ukraine, das Wiederaufflammen eines fast vergessenen Kalten Krieges mit Russland, die umfassenste Überwachung seit Menschengedenken durch den Staat oder die atomare Verseuchung der

USA: Der unausgesprochene Feind

Als am 6. und 9. August 1945 die USA als bislang einzige Nation der Welt zwei Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki abwarf und dadurch 92.000 Menschen direkt bzw. 130.000 bis zum Jahresende 1945 ermorderte, begann im darauf folgenden September Wilfred Burchetts einen Artikel im Daily Express mit den Worten: I write this as a warning

Warum die USA Syrien angreifen werden

Syriens Armee hat in den letzten Wochen – unter Mithilfe des Irans, Russlands und der Hisbollah – große Gebiete von den Rebellen Terroristen zurück gewinnen können. Gewohnt wenig liest man dazu in unseren Mainstreammedien, die auch die grausamen Kriegsverbrechen der West-Schergen um die al-Nusra-Front verzweifelt versuchen unter den Teppich zu kehren. Sowohl die Tatsache, dass

Romney will Waffenlieferungen

Der republikanische Präsidentschaftskandidat Mitt Romney hat sich in einer Wahlkampfrede in Lexington, Virginia dafür ausgesprochen, die syrischen Rebellen (wohl besser al CIAda) mit schweren Waffen zu beliefern. Wie bereits bekannt unterstützen Saudi-Arabien und Katar die Terroristen in Syrien mit immensen Geld- und Waffenlieferungen. Nun will der mögliche neue US-Präsident Romney selbst aktiv eingreifen: “Ich werde

Scroll Up