Weltwirtschaft: Es geht ans Eingemachte

Wie der Nikkei Asian Review vor Kurzem berichtete, ist die Bank of Japan (BoJ) inzwischen im Besitz von 40% der Aktienanteile der im Index gelisteten Unternehmen. Damit befindet sich die BoJ unter den Top-10-Shareholdern. In den letzten acht Jahren hat die BoJ 25 Billionen Yen (ca. 192 Milliarden Euro) für Aktien ausgegeben. Japans Zentralbank ist

Nord-Korea: Für Trump ist die “Ära der strategischen Ruhe vorbei”

Für den US-Präsidenten Donald Trump ist die “Ära der strategischen Ruhe vorbei (era of strategic patience is over)”, wenn es um Nord-Korea geht. Diese Anmerkung dürfte nicht gerade beruhigend sein, wenn man um die nach wie vor hohen Spannungen zwischen den USA und Nord-Korea weiß.
Trump führte bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem japanischen Premierminister Shinzo

Japan: US-Luftwaffe stationiert zwölf F-35 Joint Strike Fighter Jets in Okinawa – Wie wird Nord-Korea darauf reagieren?

Eine auf den ersten Blick unscheinbare Meldung, die es auch nicht auf die ersten Seiten unserer “Hochleistungspressedruckerzeugnisse” gebracht hat, ist die Verlegung der ersten beiden (von insgesamt 12) US Air Force F-35 Joint Strike Kampfjets nach Okinawa, Japan, am vergangenen Montag. Die Kampfflugzeuge sind für eine sechsmonatige Stationierung auf Japan vorgesehen und sollen Teil des

Nord-Korea-Konflikt: “Wir haben […] in unserem Kriegsmodell den 12./13. August oder den 11./12. September errechnet.”

Als Anfang August Kim Jung-Un keine weiteren Raketentests mehr durchführen ließ, nahmen dies viele als “Entwarnungszeichen” bezüglich der Spannungen zwischen den USA und Nord-Korea wahr. Aber von Entspannung kann nicht die Rede sein. Auch haben sich die beiden Länder seitdem nicht aufeinander zu bewegt.
Mit dem vor wenigen Tagen stattgefundenen Raketentest Nord-Koreas, der über Japan hinwegführte,

Nord-Korea: “Wenn die Spannung weiter steigt … dann wird es früher oder später außer Kontrolle geraten und die Konsequenzen würden katastrophal sein”

“Derzeit sind die Spannungen hoch und wir würden gerne eine Deeskalation sehen”, sagte Liu bei einer Pressekonferenz im UN-Hauptquartier, da China im Juli die Sicherheitsratspräsidentschaft übernimmt.
“Wenn die Spannung weiter steigt … dann wird es früher oder später außer Kontrolle geraten und die Konsequenzen würden katastrophal sein”, sagte er.

(“Currently tensions are high and we certainly would

China, Japan, USA, Nordkorea: Was passiert da gerade?

Während die USA, Japan und Süd-Korea ihre militärischen Verbindungen gerade durch Übungen und Manöver festigen, sind China und die Philippinen dabei ihre Beziehungen auszubauen. Dass beispielsweise die philippinische Regierung mehrere Inseln der Spratley-Kette besetzt hat, scheint die Chinesen in keinster weise zu ängstigen. Gleichzeitig berichtete Reuters, dass chinesische Militärschiffe philippinische Fischer nicht mehr aus bestimmten

Scroll Up
Diese Website speichert einige Nutzerdaten wie Browserhersteller, Auflösung oder Seitenaufrufe. Diese Daten werden nach Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung erfasst (European General Data Protection Regulation).
Wenn Sie sich dazu entschließen, dass ein zukünftiges Tracking nicht erfolgen soll, wird ein Cookie in Ihrem Browser gesetzt, der diese Auswahl für ein Jahr berücksichtigt. Ich stimme der Datenerfassung zu. Ich möchte der Datenerfassung widersprechen.
681