Syrien: USA Schachmatt

Unter dem Begriff Kanonenbootdiplomatie versteht man im Allgemeinen, dass jemand seine Interessen mit Waffengewalt durchsetzt. Wikipedia definiert diesen Begriff daher auch als 

das Vorgehen von Seemächten gegenüber kleineren Mächten zur Durchsetzung eigener Interessen mittels eines oder mehrerer Kriegsschiffe. Sie war ein gängiges Mittel der Machtprojektion, vor allem zur Blütezeit des Imperialismus in der zweiten Hälfte des

Rechnungshof will Inventur der Goldreserven

Der Bundesrechnungshof fordert von der Bundesbank ihren Goldbestand zu überprüfen. Wie nicht anders zu erwarten, weigert sich jedoch die Bundesbank dieser Forderung nachzukommen. In den Vergangenheit hatten bereits Parlamentarier wie Peter Gauweiler vergeblich eine Inventur angemahnt.
Im Papier des Rechnungshofs an den Haushaltsausschuss des Bundestags heißt es:

Angesichts des hohen Wertes der bei ausländischen Notenbanken gelagerten Goldbestände

Scroll Up