Systemfrage: Warum wir Bill Gates entlarven müssen #ExposeBillGates

Die wenigsten dürften bislang von der #ExposeBillGates-Bewegung gehört haben. Dabei ist sie extrem wichtig, denn sie hat das Ziel, die Öffentlichkeit auf die realen Gefahren der Welt aufmerksam zu machen, die sich wie folgt darstellen: eine Welt der Schließungen und Quarantänemaßnahmen in immer schnellerer Abfolge, Maskenpflicht und Impfzwang, Kontrollpunkte und Immunitätspässe, bargeldlose Zahlungen und biometrische

Überwachung: Massennachverfolgung mittels COVI-PASS-Immunitätspässen, die in 15 Ländern eingeführt werden sollen

Der sogenannte COVI-PASS soll – so die dystopische Wahnvorstellung vieler gesteuerter Politiker – bestimmen, ob Sie zukünftig in ein Restaurant gehen können, ob Sie einen medizinischen Test benötigen oder ob Sie in einer Post-Covid-19-Welt einen Behördengang durchführen können. Die Nutzung ist (natürlich) vorgeblich “freiwillig”, aber die Politik wird die Durchsetzung zur Nutzung per Hintertürzwang obligatorisch

Überwachung: Das WEF-Projekt Known Traveler Digital Identity (KTDI) – Covid-19 als (Brand-)Beschleuniger?

Die wenigsten dürften bislang von einem Projekt gehört haben, das sich Known Traveler Digital Identity (KTDI) nennt. Einer der Hauptprotagonisten und Initiatoren dieses Projektes ist ein uns allseits bekanntes Machtinstrument der Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE): das Weltwirtschaftsforum (World Economic Forum, WEF). Also genau jene Gruppe, die auch federführend für die Pandemieübung Event 201 (neben unter anderem der

Scroll Up