Soros-Hack: Die geleakten Dokumente beweisen, dass Soros an zahlreichen Intrigen beteiligt ist – Eine Top 10 der Manipulation

Die gehackten Mails von George Soros und seiner diversen Stiftungen, NGOs usw. scheinen nur die alternativen Medien zu interessieren. Wenig bis nichts liest man von den mehr als 2.500 Mails und Dokumenten, die von DCLeaks online gestellt wurden, in unserer Hochleistungspresse. Was auch nicht verwunderlich ist, wenn man sich die Machenschaften des Multimilliardärs, Top-Geldgebers von

George Soros wurde gehackt: Welche Verbindungen werden jetzt bekannt?

Wieder waren es die “pöhsen Russen”. Wie immer in unserer Hochleistungspresse war es der “Hort allen Übels”, der den Philanthrop und Menschenfreund George Soros gehackt hat. Steckten sie doch schon hinter den Cyberattacken auf den Parteitag der Demokraten sowie gegen Hillary Clinton und natürlich ist Moskau auch für die Nominierung Donald Trumps verantwortlich, damit dieser

Ex-General Breedlove: Gehackte Mails zeigen, dass die NATO den offenen Konflikt mit Russland will

Russland als neuer-alter Feind des Westens. Dieses Narrativ wird uns täglich durch die Propaganda der Hochleistungspresse ins Kleinhirn gehämmert. “Rotierende Truppen” vor der russischen Grenze, um den 2+4-Vertrag nicht zu verletzen. “Manöver” direkt vor der Haustür Moskaus. Westliche Kriegsschiffe und U-Boote vor der Küste Russlands. Der Westen lässt nichts unversucht, um den russischen Bären aus

Scroll Up