Gastbeitrag: Bilderberg-Konferenz 2019 in der Schweiz

Gastbeitrag von Dude – Verantwortlich für den Inhalt und dessen Richtigkeit ist alleine der Gastautor. Der Inhalt muss nicht zwingend die Meinung des Betreibers von www.konjunktion.info wiederspiegeln. Eventuelle Anfragen, Ansprüche, o.ä. sind direkt an den Gastautor zu stellen. Eine Veröffentlichung auf einer anderen Plattform als www.konjunktion.info ist zuvor mit dem Gastautor Dude abzuklären. Urheberrechte usw. liegen allein beim Gastautor

G7 und Bilderberg: Die Angst der Mächtigen vor der Öffentlichkeit

Dr. Daniele Ganser sprach letztens in einer Diskussionrunde davon, dass es neben den USA eine zweite Supermacht gibt. Er meinte damit nicht Russland, China oder die EU. Sondern er meinte damit uns. Sie, mich, uns alle, die Öffentlichkeit.
Wie richtig er mit seiner Einschätzung liegt, zeigt sich für mich darin, wenn man den Aufwand betrachtet, der

Nach dem G7-Gipfel jetzt die Bilderberg-Konferenz: Ritterschlag für von der Leyen?

Der G7-Gipfel in Elmau ist Geschichte. Der Friedhofsnobelpreisträger und Kill-List-Drohnen-Kommandeur wieder auf dem Weg nach Hause. Seine Untergebenen haben ebenfalls den Heimweg angetreten. Bedeutungsschwer wurde uns auf allen Kanälen der Gipfel ins Haus gebracht. Die Hochleistungspresse überschlug sich schier mit wichtigen Bildern von Obama beim Biertrinken mit ein paar Urbayern als Staffagehintergund.
Doch das eigentlich wichtigere

Van Rompuys Weihnachtsansprache 2012

Zeit: 14. bis 17. Mai 2009. Ort: Nafsika Astir Palace Hotel in Vouliagmeni, Griechenland. Zweck: Bilderberg-Konferenz 2009. Person: Unter anderem der damalige, den meisten unbekannte belgische Premierminister Herman Van Rompuy.
Zeit: 19. November 2009. Ort: Europäischer Rat in Brüssel, Belgien. Zweck: Wahl des neuen Päsidenten der EU. Person: Herman Van Rompuy
Zeit: 1. Dezember 2009. Ort: Europäischer

Und nun sage noch einer…

…die Bilderberger haben keinen Einfluss auf politische Entscheidungen und sind ein privates Kaffeekränzchen bei dem man rein zufällig auch über politische Themen spricht, die jedoch keinen Ausfluss im täglichem Leben haben.
Oder wie darf man sonst die heutige Entscheidung der SPD werten, den Bilderberg-Teilnehmer 2011 Peer Steinbrück zum Kanzlerkandidaten 2013 zu küren. In einer Vielzahl an

Kanzlerkandidatur bei der SPD

2013 stehen die nächsten Wahlen zurm Bundestag Volkskammer an und in dessen Gefolge auch die Entscheidung, wer aus der deutschen Blockpartei CDUCSUFDPSPDGRÜNEN neuer oder alte(r) Kanzler(in) wird.
Immer noch streiten sich die Granden der SPD darüber welcher ihrer “Gallionsfiguren” als Kanzlerkandidat ins Rennen gehen soll.
Sowohl Gabriel als auch Steinmeier gehen davon aus, dass sie noch eine

Scroll Up