Finanzsystem: Banco Popular, Santander, Liberbank und Co. – Was passiert da gerade in Europa?

Der spanische Banken-Riese Santander ist zum Rettungsanker, der dem Rivalen Banco Populär hilft, geworden, indem er das gescheiterte Kredithaus für 1 Euro in einem von der EU-Regulierungsbehörde gesteuerten Hilfseinsatz übernommen hat, um einen um sich greifenden Zusammenbruch zu verhindern.
Santander wird seine Aktionäre um 7 Milliarden Euro an Beihilfe bitten müssen, um das Eigenkapital erhöhen zu

Schuldgeldsystem: Über den starken US-Dollar, die kommende Parität zum Euro und Italiens Banken

Der Euro als “Planinstrument” zur Schaffung der Vereinigten Staaten von Europa steht kurz vor seiner Parität zum US-Dollar. Das letzte Mal als die europäische Zwangsgemeinschaftswährung so schlecht im Verhältnis zum Wert des US-Dollars stand, war im Januar 2003.
Viele US-Amerikaner (und auch andere Investoren, die jetzt in den US-Dollar flüchten) glauben, dass ein starker US-Dollar großartige

Finanzsystem: Ein langes Wochenende und die Deutsche Bank

Wie sagte einst unser über dem Gesetz stehender (Stichwort: ESM-Gouverneur) Finanzminister Wolfgang Schäuble einmal so schön:
Bankeinlagen sind eine sensible Sache, da muss man schnell handeln, daher macht man es am Wochenende.
Warum kommt mir gerade diese Aussage im Zusammenhang mit der Deutschen Bank (DeuBa) und dem anstehenden verlängerten Wochenende in den Sinn? Natürlich weiß ich nicht,

Deutsche Bank: Kommt es zum Bail-In?

Die größte Bank Deutschlands steht am Rande des Kollaps. Wenn die Deutsche Bank (DeuBa) kollabiert, werden die Folgen weit größer sein als beim Fall der Investmentbank Lehman Brothers. Nicht nur Europa wird in massive Schwierigkeiten geraten – auch der Rest der Welt wird sich dem nicht entziehen können. Bereits die jetzigen Probleme der Bank reichen

Wirtschaftskollaps: Der nächste Prozessschritt wurde eingeläutet – Regierungen im Panikmodus

Anschnallen, liebe Leute. Die wilde Fahrt geht los.
Welche Fahrt? Die in den ökonomischen Kollaps!
Das ist Ihnen zu platt? Zu schwarzmalerisch? Bereits zu oft angekündigt worden? Wohl war, aber diesesmal schreiben nicht nur alternative Medien über den ökonomischen Kollaps, sondern unsere Mainstreampresse, unsere doch so neutrale Hochleistungspresse.
Mir ist bewusst, dass wohl 99% der Deutschen keinerlei Anzeichen

Deutschland reiht sich ein – Forderung nach Bargeldabschaffung

Jetzt auch in diesem (deutschen) Theater:
Es ist gerade etwas mehr als eine Woche her als ich den letzten Artikel zum Thema Bargeldabschaffung geschrieben habe: Bargeldverbot: Jetzt fordert auch Norwegens größte Bank die Abschaffung von Bargeld. Ich beendete den damaligen Beitrag mit dem Satz:
Ein Bargeldverbot ist ein direkter Anschlag auf die fundamentalen Rechte von Frieden und

Scroll Up