USA: Neueste Arbeitslosenzahlen als Steilvorlage für weitere Zinserhöhungen

Der überraschende Lohnsprung im August könnte ein Zeichen für mehr Lohnwachstum sein – gute Nachrichten für die Arbeiter und grünes Licht für die Fed, wenn es um Zinsanhebungen geht.
Die Anzahl der Arbeitskräfte wuchs im August um 201.000, 10.000 mehr als erwartet, aber die große Überraschung war der Anstieg der durchschnittlichen Stundenlöhne um 0,4 Prozent, doppelt

Systemfrage: Ein letzter Blick auf die reale Wirtschaft, bevor sie implodiert – Teil 2

Der erste Teil der Artikelserie ist hier (englisches Original) bzw. hier (deutsche Übersetzung) zu finden.
Der dritte Teil der Artikelserie ist hier (englisches Original) bzw. hier (deutsche Übersetzung) zu finden.
Der vierte Teil der Artikelserie ist hier (englisches Original) bzw. hier (deutsche Übersetzung) zu finden.
Der fünfte Teil der Artikelserie ist hier (englisches Original) bzw. hier (deutsche Übersetzung)

USA: Der Petrodollar als letzte Instanz vor der eigenen Bankrotterklärung

Obwohl die private Fed monatlich immer mehr US-Dollar aus dem Nichts schöpft und somit die Geldmenge weiter in astronomische Höhen treibt, zeigen die meisten Fundamentaldaten, dass keine Verbesserung der wirtschaftlichen Situation in den USA eintritt. Dazu ein paar Grafiken und Daten, die zum Großteil von der Website www.shadowstats.com stammen. Einer Website, die Statistiken aufbereitet bzw.

Spanien: Jugendarbeitslosigkeit auf Rekordniveau

Seit Kurzem findet man bei Eurostat die neuesten Arbeitslosenzahlen (November 2013) für die EU. Darunter natürlich auch jene für die sogenannten Krisenstaaten wie Griechenland, Spanien und Portugal.
Von diesen drei genannten nimmt Spanien den traurigen Rekord in Sachen Jugendarbeitslosigkeit ein. Dort sind Ende November 2013 57,7% der unter 25-Jährigen ohne Beschäftigung. Dies entspricht in absoluten Zahlen

Syrien: Kriegstreiber vereint

Eines vorangestellt: Im nachfolgenden Artikel schreibe ich zwar USA, UK und Frankeich, setze diese aber gleich mit den vermeintlichen Eliten und deren politischen Politdarstellern. Ich meine damit nicht die Bevölkerungen dieser Länder, da deren Meinung, politischer Wille und deren Haltung zumeist diametral zum politschen Auftreten und Handeln ihrer jeweiligen “Führungskräfte” steht.
Die USA, UK und

Scroll Up