Finanzsystem: Warum die Fed trotz schlechter Wirtschaftsdaten an ihrer Zinserhöhungspolitik festhalten wird

An der Börse ist eine halbe Wahrheit eine ganze Lüge. – André Kostolany (geb. 9. Februar 1906 in Budapest, Österreich-Ungarn; verst. 14. September 1999 in Paris) Börse. Aktien. DAX. Dow Jones. NYSE. Begriffe, die in den letzten Jahren mit positiven Assoziationen bei vielen Menschen versehen sind, weil die Börse nur eine Richtung kannte: gen Norden. Dass

Bloomberg: Narrativ des “Sündenbocks” Trump verfestigt sich

Bloomberg ist eines der wichtigsten Propagandaorgane der Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE), wenn es um Wirtschaftsthemen geht. Am 31. Januar 2017 veröffentlichte Bloomberg einen Artikel mit dem Titel Gold Gains as Trump Shocks Markets by Doing What He Said He’d Do. In diesem Artikel geht es um den angeblich durch Trump wiederbelebten Goldpreis: Die Politik von Präsident Donald

Finanzsystem: George Soros verkauft 37% seiner Aktien und investiert in Gold Exchange Traded Fund

George Soros. Für viele Inbegriff des Globalisten und elitären Milliardärs, der mit seinem Geld und seinen Stiftungen Wahlen und Völker kaufen kann. George Soros ist aber auch ein ausgefuchster Börsianer. Und jener George Soros hat im ersten Quartal 2016 Millionen US-Dollar aus dem Aktienmarkt abgezogen und in Gold/Goldanleihen und andere Edelmetalle reinvestiert. Dabei stellt sich

Brexit: IWF warnt vor einem Ausstieg und wirtschaftlichem Chaos

Der IWF hat mal wieder – als Wolf im Schafspelz – eine Warnung vor einem Börsencrash herausgegeben. Die Folge: die globalen Märkte in Aufruhr. Mit seinen 189 Mitgliedsländern ist der IWF für viele Börsianer ein wichtiger Stimmungsmacher auf dem Parkett und jener IWF malt gerade ein äußerst düsteres Bild, sollte Großbritannien die Europäische Union verlassen.

Finanzsystem: Aktienmärkte in China und Europa brechen ein – Geht es jetzt richtig los?

Während die Berichterstattung voll mit der nie weg gewesenen Griechenland-Krise ist, verabschieden sich fast unbemerkt von unserer Hochleistungspresse die Aktienindices in Europa und China gen Süden. Analog zu 2008 übrigens. Konnte man damals noch mit Geld die Krise “zukleistern”, ist der heutige (finanzielle, wirtschaftliche, usw.) Zustand der Staaten weit schlechter als 2008. Allein 75 Billionen

Scroll Up