Skip to content

Demozid: Der mit modRNA-Biowaffen geführte Dritte Weltkrieg gegen die MenschheitLesezeit: 5 Minuten

Soldaten - Bildquelle: Pixabay / Defence-Imagery; Pixabay Lisence

Soldaten – Bildquelle: Pixabay / Defence-Imagery; Pixabay Lisence

Das inszenierte Säbelrasseln des Westens gen Russland findet ob des angekündigten Interviews Tucker Carlson mit dem russischen Präsidenten Putin neue Höhepunkte. Eine schier durchdrehende westliche Hochleistungspresse führt uns weiter das bekannte Kabuki-Stück “West gegen Ost” auf, während das “falsche Ost-West-Paradigma” ein neues Allzeithoch erfährt.

Dabei hat der Dritte Weltkrieg bereits stattgefunden bzw. findet in unseren Gesellschaften immer noch statt. Aber statt Schüsse und Raketen abzufeuern, wurden die “Schüsse” alle als modRNA-Giftinjektionen abgefeuert, als Biowaffe getarnt als “harmlose Impfung”. Viele können und wollen nicht glauben, wie hoch die Zahl der Toten und Opfer ist, die sich bereits nicht mehr greifen lässt. Während der damalige österreichische Präsident Kurz davon sprach, dass “alsbald jeder jemanden kennt, der an Corona verstorben ist”, ist es zwischenzeitlich so, dass jeder jemanden kennt, der durch die modRNA-Biowaffe gestorben ist oder zumindest an dessen folgen wie PVSD (Post Vaccine Stress Disorder) leidet.

Niemand wurde für diesen Krieg gegen die Menschheit “eingezogen”, außer den “Impfluencern” und den Krankenschwestern und Ärzten, die diese “Technologie” einsetzten, um Milliarden von tödlichen, gefäßverstopfenden Spike-Pronen in das Blut und das Gehirn unschuldiger Menschen zu injizieren. Krankenhäuser, Arztpraxen und Apotheken als Erfüllungsgehilfen eines Demozids – wer hätte sich das vor wenigen Jahren vorstellen können?

Die “Kämpfe” in diesem Krieg gegen die Menschheit brachen im Winter 2020 aus und breiteten sich über den ganzen Globus aus. Angeblich den Bürgern verpflichtete Regierungen, selbst ernannte Philanthropen und eugenische Globalisten taten sich mit den Pharmakonzernen Pfizer, Moderna, Astrazeneca und J&J zusammen und fügten der Gesundheit von mehr als zwei Dritteln der gesamten Weltbevölkerung verheerenden Schaden zu.

Im Dritten Weltkrieg gibt und gab es keine Bomben, keine Panzer, keine abgefeuerten Raketen und keine toten Soldaten. Dafür gibt und gab es tote Menschen, deren Blut durch Spike-Proteine verklumpte und es daraufhin zu einem “unerklärlichen plötzlichen Todessyndrom (SADS)” kam und kommt. Keiner der Schulmedizingläubigen kann sich erklären, wie so viele Menschen, ob gesund oder nicht, in den letzten vier Jahren einfach tot umfallen konnten. Nein, es ist kein Krieg gegen den Terror oder der Krieg gegen Drogen oder gar ein Krieg mit Russland. Es ist der Krieg der “Wissenschaft und Medizin” gegen die Menschheit – und dieser heimtückische und schleichende modRNA-Biowaffenangriff ist immer noch im Gange.

Die sogenannte Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) führt dazu, dass sich Menschen gestresst, ängstlich, verängstigt und deprimiert fühlen, noch lange nachdem die eigentliche “Gefahr” vorüber ist. Manche Menschen, die an einer PTBS leiden, entwickeln Monate oder sogar Jahre später neue und noch schwerwiegendere Anzeichen. In dieser Hinsicht ähnelt sie der PVSD (Post Vaccine Stress Disorder, Post-Impfstress-Störung), bei der Spike-Proteine und mikroskopisch kleine Graphen-Partikel Fehlfunktionen des zentralen Nervensystems (Krampfanfälle), des Immunsystems (VAIDS), des Gefäßsystems und des Herzens (Myokarditis, Herzbeutelentzündung, Herzinfarkte, gummiartige Gefäßverschlüsse und Schlaganfälle), des Fortpflanzungssystems (Spontanaborte, Fehlgeburten, niedrige Spermienzahl) und des kognitiven Systems auslösen.

Ein Blick auf die Todes- und Opferzahlen früherer Kriege zeigt, dass diese im Vergleich zur Massenvernichtung und zum Völkermord des Dritten Weltkriegs durch diese modRNA-Biowaffen alsbald geringer sind. Die Gesamtzahl der militärischen und zivilen Opfer des Ersten Weltkriegs wurde auf etwa 41 Millionen geschätzt, mit 20 Millionen Toten und 21 Millionen Verwundeten. Der Zweite Weltkrieg war der größte und gewalttätigste Krieg in der Geschichte der Menschheit mit mehr als 15 Millionen Toten unter den Soldaten und fast 40 Millionen Toten unter der Zivilbevölkerung.

Der Koreakrieg forderte über 3 Millionen Todesopfer und sogar mehr zivile Opfer als der Zweite Weltkrieg oder Vietnam. Die Zahl der Todesopfer im Vietnamkonflikt belief sich auf etwa 1,6 Millionen. Im Irak-Krieg starben mehr als 300.000 Menschen und im Kriegsgebiet Afghanistan weitere 250.000 Menschen, darunter mehr als 70.000 Zivilisten.

Die Zahl der “zivilen” Toten und Opfer des Dritten Weltkriegs durch modRNA-Biowaffen und angeblich lebensrettenden Krankenhausprotokolle, einschließlich Beatmungsgeräten und Remdesivir, liegt bei über 35 Millionen und steigt immer weiter.

Die Plandemie ist daher dahingehend NICHT vorbei, denn weltweit gibt es bisher mehr als 35 Millionen “Impfstoff”-Todesfälle. Offizielle “Regierungsprotokolle” wurden ab 2020 weltweit buchstäblich entworfen, um Menschen zu töten – und wir sprechen nicht nur von den tödlichen Injektionen, sondern auch von den nicht gezählten Opfern durch Lockdowns, sozialer Distanzierung, Ausgrenzung und all dem anderen Wahnsinn.

Die auf Angst basierende “Medizin” war die ultimative Demozidwaffe des Dritten Weltkriegs, und das Gift wirkt immer noch in Milliarden von Menschen rund um den Globus. Sind Ihre chronischen Entzündungswerte so schlimm, dass sich Ihr Krebs, Ihre Arthritis, Ihr Blutdruck und Ihre PTVD täglich verschlimmern? Für Kritiker und Warner keine allzu große Überraschung. Vielleicht mag sich ja der eine oder andere Systemling noch daran erinnern, wie im Jahr 2021 auf Twitter gefordert wurde, alle ungeimpften Menschen zu verfolgen, einzusperren und noch schlimmeres.

Leider steht zu befürchten, dass wir noch nicht die Spitze der Welle der Opferzahlen gesehen haben. Viele sehen diese erst 2025 bzw. 2026 auf uns zukommen…

Quellen:
Video Carlson Putin
WWIII ALREADY HAPPENED – There were millions of deaths, plus likely over a billion casualties that are still stacking up
BIOWEAPONS SMOKING GUN: Chinese scientist who mapped SARS-CoV-2 two weeks before China told world about COVID received CASH from NIH
More Than 100 Young Children Suffered Seizures After COVID Vaccination: Study
Study links Pfizer’s COVID-19 vaccine to VAIDS in children
Funeral director finds bizarre, rubbery blood clots in bodies of the vaccinated
Covid is over, and in its wake are six million avoidable deaths, 36 million “vaccine” deaths, and $1.8 trillion down the drain for useless masks and tests
Leftists on Twitter now calling for mass genocide of the unvaccinated
Doctors are still puzzled about “long vax,” a set of symptoms linked to COVID-19 vaccines

Beitrag teilen:

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Das könnte Sie auch interessieren …

5 Antworten

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.

Schreiben Sie einen Kommentar

Skip to content