Skip to content

Big Pharma: Gates’ neue nadelfreie “Impfstoffe”Lesezeit: 4 Minuten

Big Pharma - Bildquelle: Pixabay / deeznutz1; Pixabay License

Big Pharma – Bildquelle: Pixabay / deeznutz1; Pixabay License

Kritisiert man bestimmte Menschen, eilt bereitwillig die Hochleistungspresse zu Hilfe und diffamiert jene Kritiker als … (Bitte selbst eingeben.), um die gern als Philanthropen betitelten Heilsbringer zu schützen bzw. deren Vorgehen/Aussagen zu rechtfertigen.

Speziell bei Bill Gates scheint es wenig verwunderlich, dass ihm “medial beigesprungen wird”, wenn man um die finanziellen Unterstützungen seiner Bill & Melinda Gates Foundation für die Hochleistungspresse weiß. Und auch beim nachfolgenden “Gate’schen Projekt” wird dies wohl nicht anders sein:

Da die öffentliche Unterstützung für die modRNA-Biowaffe und die dahinterstehende mRNA– Technologie immer mehr schwindet, müssen die Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) neue und für die Opfer “schmackhafte” Wege finden, um sicherzustellen, dass die breite Masse sich ihren Wünschen und Vorstellungen unterwirft und fügt. So hat Bill Gates – wieder einmal – Forschungen finanziert, die die Verabreichung von mRNA-“Impfstoffen” mittels einer Technologie über einen sogenannten “nadellosen Wafer” ermöglichen soll.

Diese neue Forschung soll laut der Coalition for Epidemic Preparedness Innovations (CEPI, einmal mehr eine Gründung von Bill Gates) auf die “Krankheit X” vorbereiten. Bill Gates und Anthony Fauci haben auch Forschungen finanziert, die besagen, dass die Vogelgrippe die nächste Plandemie sein wird und dass es eine mRNA-Injektion dafür gibt, die bereits auf Lager liegt und darauf wartet, am Menschen angewendet zu werden.

Mit Mitteln der Bill & Melinda Gates Foundation wurden 1,2 Millionen US-Dollar in ein Start-up-Unternehmen namens Jurata Thin Film Inc. investiert, das “Impfstoff”plättchen für nadelfreie “Impfstoffe” entwickelt, die unter die Zunge gelegt werden.

Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat in einem ihrer Whitepaper versucht, uns vor einem “UNBEKANNTEN und überraschenden Krankheitsausbruch (UNKNOWN and surprise disease outbreak)” zu warnen, der sich ihrer Meinung nach “in nur 36 Stunden über die ganze Welt ausbreiten und mehr als 80 Millionen Menschen töten könnte (could spread across the world in as little as 36 hours, killing upwards of 80 million people)”, so The Express bereits im September 2019. “Und wir sind nicht darauf vorbereitet, wie neue Forschungsergebnisse schockierend zeigen. (And we are not prepared, new research has shockingly claimed.)”

Dr. Richard Hatchett vom CEPI sagte damals gegenüber dem Telegraph:

Das ist ein Szenario, auf das wir uns vorbereiten müssen… Das ist die Krankheit X.

(This is a scenario we have to prepare for… This is Disease X.)

Hatchett war derjenige, der im Jahr 2018 (!) den Terminus “Krankheit X” (Disease X) einführte, und er hat mit finanzieller Unterstützung der Bill & Melinda Gates Foundation einen “Impfstoff” dafür entwickelt – also einen “Impfstoff” für eine Krankheit, die wir heute noch nicht einmal kennen. Logisch, oder?

Für Gates & Co. natürlich ein Glücksfall, denn “es ist keine Übertreibung zu sagen, dass ein potenzielles ‘Disease X’-Ereignis vor der Tür steht (It is not an exaggeration to say that there is potential of a ‘Disease X’ event just around the corner)“, so Dr. Pranab Chatterjee, Forscher am Department of International Health der Johns Hopkins Bloomberg School of Public Health gegenüber der National Post. Genau jene US-Universität, die mit federführend bei der Plandemieübung Event 201 war.

Einem Bericht von The Daily Exposé zufolge werden CEPI und Gates ihr “Bestes” tun, um die mRNA-Technologie jedem Menschen auf diesem Planeten zu ermöglichen. “Die Coalition for Epidemic Preparedness Innovations investiert 1,2 Millionen US-Dollar in ein Startup-Unternehmen, das Impfstoffplättchen entwickelt, die unter der Zunge getragen werden und bei jeder Temperatur gelagert werden können. Kritiker stellen die Zuverlässigkeit der Technologie und die Sicherheit der mRNA-Plattform in Frage (The Coalition for Epidemic Preparedness Innovations is investing $1.2 million in a startup to create under-the-tongue vaccine wafers that can be stored at any temperature. Critics question the reliability of the technology and the safety of the mRNA platform)”, schreibt Dr. Brenda Baletti für Children’s Health Defense.

Wir dürfen gespannt sein, was Bill Gates und seine Kollegen alles in den nächsten Monaten auffahren werden, um ihr “neues Produkt” zu vermarkten…

Quellen:
Gates-Stiftung unterstützt den Spiegel mit weiteren 2,9 Millionen Dollar
Bill Gates Funds Needle-Free mRNA “Vaccine”
What is ‘Disease X’? COVID experts warn it could cause deadlier pandemic
Research funded by Fauci and Gates could see bird flu become the next deadly pandemic
Bird Flu “Vaccines” Are “Authorized” & “Warehoused” As CDC Demands Human Surveillance
Webseite – Jurata Thin Film
Disease X warning: Outbreak could kill 80 million in just 36 hours – WHO alert
It might sound like science fiction, but Disease X is something we must prepare for
Disease X is coming, and with it the next global pandemic, scientists warn
Prepping for ‘Disease X’: Gates-Backed Group Funds Needle-Free mRNA Vaccine ‘Wafer’ Technology.
Brenda Baletti, Ph.D. – The Defender

Beitrag teilen:

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Das könnte Sie auch interessieren …

5 Antworten

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
  1. 22. Dezember 2023

    […] Kritisiert man bestimmte Menschen, eilt bereitwillig die Hochleistungspresse zu Hilfe und diffamiert jene Kritiker als … (Bitte selbst eingeben.), um die gern als Philanthropen betitelten Heilsbringer zu schützen bzw. deren Vorgehen/Aussagen zu rechtfertigen. Speziell bei Bill Gates scheint es wenig verwunderlich, dass ihm “medial beigesprungen wird”, wenn man um die finanziellen Unterstützungen seiner Bill & — Weiterlesen http://www.konjunktion.info/2023/12/big-pharma-gates-neue-nadelfreie-impfstoffe/amp/ […]

Skip to content