Skip to content

Schweden: “Impf”status per MikrochipLesezeit: 4 Minuten

Mikrochip und Mensch - Bildquelle: Pixabay / chenspec; Pixabay License

Mikrochip und Mensch – Bildquelle: Pixabay / chenspec; Pixabay License

Das schwedische Unternehmen Epicenter hat eine neuartige Mikrochip-Technologie entwickelt, die jetzt unter die Haut von Menschen eingepflanzt wird, um ihren “Impfstatus bzgl. des Coronavirus (Covid-19)” zu verfolgen.

Das Stockholmer Start-up-Unternehmen hat die Technologie zwar nicht speziell für diesen Zweck entwickelt, doch laut Hannes Sjoblad, dem “Chief Disruptor”, konnte das Produkt, das etwa die Größe eines Reiskorns hat, schnell und einfach zu einer neuen Art von fälschungssicherem “Covid-Pass” angepasst werden.

Implantate sind eine sehr vielseitige Technologie, die für viele verschiedene Dinge verwendet werden kann. Im Moment ist es sehr praktisch, wenn man den Covid-Pass immer auf dem Implantat hat.

(Implants are a very versatile technology that can be used for many different things. Right now, it’s very convenient to have covid passports always accessible on your implant.)

Die Funktionsweise ist dabei wie folgt: Einer Person wird der Chip in die Hand implantiert. Mittels Nahfeldkommunikation (NFC) wird der Chip dann gescannt, um festzustellen, ob die Person die von der Regierung vorgeschriebene Giftinjektion erhalten hat oder nicht.

Bei dieser Methode ist kein Impfpass aus Papier oder etwas anderes, wie ein Handy das derzeit verwendet wird, erforderlich. Alles, was eine Person tun muss, ist, den implantierten Chip in der Hand zu scannen, um sofortigen Zugang zu einer Sportveranstaltung oder einem Restaurant zu erhalten.

Die Offenbarung warnt vor diesen implantierbaren Mikrochips

Berichten zufolge tragen bereits etwa 6.000 Schweden den Epicenter-Chip in ihrem Körper. Da der Chip so programmiert werden kann, dass er auch Finanz- und andere Informationen enthält, nutzen ihn die verchippten Schweden bereits, um beispielsweise mit einer einfachen Handbewegung Lebensmittel einzukaufen.

Diese beunruhigende neue Technologie wird gerne mit den Worten des Apostels Johannes in Verbindung gebracht, der in Offenbarung 13:15-18 die folgende Prophezeiung verkündet:

Und es wurde ihm verliehen, dem Bilde des Tieres einen Geist zu geben, so daß das Bild des Tieres auch redete und bewirkte, daß alle getötet wurden, die das Bild des Tieres nicht anbeteten.

Und es bewirkt, daß allen, den Kleinen und den Großen, den Reichen und den Armen, den Freien und den Knechten, ein Malzeichen gegeben wird auf ihre rechte Hand oder auf ihre Stirn, und daß niemand kaufen oder verkaufen kann als nur der, welcher das Malzeichen hat, den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens.

Hier ist die Weisheit! Wer Verstand hat, der berechne die Zahl des Tieres, denn es ist eines Menschen Zahl, und seine Zahl ist 666.

Die Firma Epicenter spricht bereits davon, seine Mikrochips auch zum Speichern aller möglichen anderen Informationen zu verwenden, einschließlich Gebäudezugangscodes, Busfahrkarten und Mitgliedschaften in Fitnessstudios. Bald wird jede Art von Information über eine Person auf dem Chip gespeichert sein, womit Bargeld, Kreditkarten, Krankenakten auf Papier und andere Dokumente und Informationen überflüssig werden.

Mit anderen Worten: Alles, was über einen Menschen bekannt ist, wird auf seinem implantierbaren Mikrochip gespeichert sein – und nur Menschen mit einem Mikrochip werden an der Gesellschaft teilhaben können.

Eine Vorahnung davon sehen wir bereits bei der Maskenpflicht (nur wer eine Maske trägt, darf das Geschäft betreten) und dem “Impf”pass. Es besteht die große Gefahr, dass die aktuelle Entwicklung auch dazu führt, dass ein Mikrochip verpflichtend wird.

“Wir begeben uns auf einen sehr, sehr gefährlichen Weg (We are going down a very, very dangerous path)”, warnte ein Kommentator im Daily Wire. “Einer, der nicht leicht umzukehren sein wird, wenn wir ihn nicht sofort stoppen (One that will not be easy to reverse if we don’t stop it now).”

“Wir sind über diesen Punkt hinaus (We’re past that point)”, antwortete ein anderer Komentator. “Die Dinge werden noch viel schlimmer werden (Things are going to get a lot worse).”

Ein anderer schrieb, dass das Zeichen des Tieres den Menschen am Ende die medizinische Versorgung, den Arbeitsplatz, die Ausbildung, den Führerschein und sogar das “Privileg”, einfach das Haus zu verlassen, nehmen wird.

“Jeder, der sich dies in seinem Körper einpflanzt, gibt sein eigenes Leben auf (Anyone who allows this in their bodies is surrendering their very lives)”, fügte dieselbe Person hinzu.

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

Quellen:
Mark of the Beast is here: Microchip implants that track your vaccination status are now being used in Sweden
Video Of Swedish Company’s Covid Passport Microchips, Implanted In Hands, Goes Viral
Offenbarung – Kapitel 13:15-18
Mark of the Beast is here: Subcutaneous quantum dot “vaccine passports” from Bill Gates are ready to be injected into human subjects

Beitrag teilen:

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Das könnte Sie auch interessieren …

4 Antworten

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
  1. 28. Dezember 2021

    […] Das schwedische Unternehmen Epicenter hat eine neuartige Mikrochip-Technologie entwickelt, die jetzt unter die Haut von Menschen eingepflanzt wird, um ihren “Impfstatus bzgl. des Coronavirus (Covid-19)” zu verfolgen. Das Stockholmer Start-up-Unternehmen hat die Technologie zwar nicht speziell für diesen Zweck entwickelt, doch laut Hannes Sjoblad, dem “Chief Disruptor”, konnte das Produkt,… — Weiterlesen http://www.konjunktion.info/2021/12/schweden-impfstatus-per-mikrochip/amp/ […]

  2. 29. Dezember 2021

Schreiben Sie einen Kommentar

Skip to content