Skip to content

Fed: Fallende Kurse trotz überraschender ZinssenkungLesezeit: 2 Minuten

Geld - Bildquelle: Pixabay / artbaggage; Pixabay License

Geld – Bildquelle: Pixabay / artbaggage; Pixabay License

Die Märkte warten seit längerem auf das Einlösen des versprochenen Helikoptergeldes. Mindestens auf dem Niveau von TARP oder größer. Bislang blieb dieses Versprechen der Notenbanken zum Großteil unerfüllt. Wie ich seit Monaten warne, werden die Fed und die anderen Notenbanken nur das Minimum tun, um den Anschein zu wahren, dass sie sich um die Märkte und die Lage an den Finanzmärkten “kümmern” würden und der Situation mit ihren Maßnahmen entgegen wirken wollen.

Die Notenbanken wollen einen Crash und sie werden gerade so viel tun, damit die Implosion in einer Geschwindigkeit vonstatten geht, die ihnen und ihren Hinterfrauen und -männern dient und passend erscheint. Sie werden diese Implosion nicht stoppen. Warum sollten sie das auch tun? Sie profitieren am meisten von einem aufkommenden Chaos, dass es ihnen erlaubt ihre “Neue Weltordnung” in den nachfolgenden Monaten und Jahren zu implementieren.

Die Federal Reserve hat am Dienstag die Zinssätze gesenkt, um die US-Wirtschaft vor dem Ausbruch des Coronavirus zu schützen, und die Wall Street setzt bereits darauf, dass sie die Zinsen noch weiter senken wird.

Die Reduzierung um 50 Basispunkte, die größte Senkung seit der Finanzkrise von 2008, führte dazu, dass der Leitzins der Zentralbank für Fed Funds zwischen 1 und 1,25 Prozent lag. Sie folgte dem starken Druck von Präsident Trump, der will, dass die Fed die Zinsen noch weiter senkt, und einem massiven Ausverkauf der US-Aktien in der vergangenen Woche.

“Die Verbreitung des Coronavirus hat neue Herausforderungen und Risiken mit sich gebracht”, sagte der Fed-Vorsitzende Jerome Powell in einer Pressekonferenz über die Entscheidung der Zentralbank. “Das Virus hat viele Gemeinden auf der ganzen Welt heimgesucht, und der Ausbruch hat auch die wirtschaftliche Aktivität in vielen Ländern gestört. Das Virus und die Maßnahmen, die ergriffen werden, um es einzudämmen, werden sicherlich die Wirtschaftstätigkeit im In- und Ausland für einige Zeit belasten.”

(The Federal Reserve slashed interest rates Tuesday in an emergency move to cushion the U.S. economy from the coronavirus outbreak, and Wall Street is already betting it will lower them even further.

The 50 basis-point reduction, the largest cut since the 2008 financial crisis, took the central bank’s benchmark fed funds rate to a range of 1 percent to 1.25 percent. It followed heavy pressure from President Trump, who wants the Fed to take rates lower still, and a massive selloff last week in U.S. equities.

“The spread of the coronavirus has brought new challenges and risks,” Fed Chairman Jerome Powell said in a news conference on the central bank’s decision. “The virus has afflicted many communities around the world, and the outbreak has also disrupted economic activity in many countries. The virus and the measures being taken to contain it will surely weigh on economic activity, both here and abroad, for some time.”)

Quelle:
Fed makes emergency rate cut to combat coronavirus fallout

Beitrag teilen:

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Das könnte Sie auch interessieren …

7 Antworten

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
Scroll Up Skip to content