Kurz eingeworfen: Steigende US-Zinsen wegen Trump Infrastrukturmaßnahmen?

Die USA werden in diesem Jahr ein höheres Budgetdefizit aufweisen und könnten dadurch einen “Zinsanstieg” erleben, aber aufgrund des anhaltenden Wirtschaftswachstums durch Donald Trumps Steuersenkungen sind im Zeitverlauf geringere Defizite möglich, sagte Budget Director Mick Mulvaney.
Mulvaney sprach bei “Fox News Sunday”, einen Tag bevor das Weiße Haus die voraussichtlichen Ausgabenvorschläge für 2019 veröffentlichen wird –

George Soros: 400.000 Pfund um den Brexit doch noch zu verhindern

George Soros hat es mal wieder getan. Es mischt sich in die inneren Angelegenheiten eines Landes ein, in dem er einer Gruppierung Geld zukommen lässt. Konkret geht es um die um die Gruppe Best for Britain, die ganz nach den Vorstellungen des Establishments eine globalistische Antisouveränitätskampagne fährt. Kostenpunkt seitens Soros: 400.000 Britische Pfund um einen

Im Gesprae.ch: #4 Zweierinterview Wolfgang Effenberger und Peter Haisenko zu Geopolitik – Triebfeder Finanzsystem oder militärisch-industrieller Komplex?

Ab heute ist auf der neuen Plattform Im Gesprae.ch das erste Zweierinterview mit Wolfgang Effenberger und Peter Haisenko online gegangen.
Ein Themenblock, zwei verschiedene Interviewpartner und zwei gänzlich unterschiedliche Blickwinkel darauf.
Ich sprach mit den beiden zu Geopolitik – Triebfeder Finanzsystem oder militärisch-industrieller Komplex?
Viele Grüße, Konjunktion

Im Gesprae.ch / Rede & Gegenrede – Interviewankündigung Wolfgang Effenberger und Peter Haisenko

Wolfgang Effenberger und Peter Haisenko sind die Interviewpartner des ersten Zweiterinterviews auf der neuen Plattform Im Gesprae.ch.
Beide nahmen sich die Zeit, um ein Thema zu besprechen, das zweifellos unser tägliches Leben massivst beeinflusst.
Denn Im Gesprae.ch stellte Fragen rund um den Themenkonplex
Geopolitik – Triebfeder Finanzsystem oder militärisch-industrieller Komplex?
Geopolitik heißt, dass jeder Staat den Maßgaben der geologischen

Finanzsystem: Ist die Aktienhausse jetzt vorbei?

Wer die “Börse um acht” als wichtige Informationsplattform erachtet, glaubt auch, dass Aktien und Aktienindices ein guter Indikator dafür sind, den Zustand einer Wirtschaft abzubilden bzw. darzustellen. Dabei gibt es wohl fast keinen schlechteren Indikator als die Börsen, weil sie ein extrem nachlaufender Indikator sind. Wenn Aktienmärkte einbrechen oder abstürzen, dann gab es bereits im

Fluorid: Eine Geschichte der staatlichen Verharmlosung

Als man noch vor fünf Jahren davor warnte, dass die Aluminiumverbindungen in den Deorollern und -sprays Gesundheitsprobleme verursachen, wurde man als Spinner, Aluhutträger und – natürlich – Verschwörungstheoretiker tituliert. Inzwischen haben fast alle Hersteller Produkte mit Aluminiumverbindungen aus ihrem Sortiment gestrichen oder zumindest Alternativen dazu entwickelt. Und wohl nicht allein aufgrund des “Drucks des Verbrauchers”,

Scroll Up