Kurz eingeworfen: Wenn Dummheit weht tut – 1.400 Euro für einen Beutel “Adelescher Atemluft”

Das unsere Gesellschaft langsam aber sicher vor die Hund geht, können wir täglich feststellen. Durch jahrelange Indoktrination, medialer Manipulation und einem immer schlechter werdenden Bildungssystem hat man die Mensch zu willfährigen Konsumsklaven gemacht, die oftmals nicht einmal mehr in der Lage sind, die offensichtlichsten Lügen und Betrugsmaschen zu erkennen.

Ein Beispiel gefällig?

Auf eBay Australia konnte man vor kurzem folgende Verkaufsanzeige finden:

eBay 1 - Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt eBay

eBay 1 – Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt eBay

Richtig gelesen. Die inzwischen entfernte Anzeige über einen “Frischhaltebeutel voller Luft”, die vom Verkäufer auf einem Adele-Konzert “eingesammelt” wurde stand knapp drei Tage vor Ende der Auktion bei 2.000 Australischen Dollar (umgerechnet ca. 1.400 Euro). Großzügigerweise hatte der Verkäufer sein Angebot mit “Freiem Versand” markiert – vielleicht der Grund, warum so viele mitgeboten haben?

Wie dumm sind inzwischen die Menschen, einen leeeren Frischhaltebeutel mit ein paar Kritzeleien, die besagen, dass es “Atemluft von der Sängerin Adele von deren Konzert in Adelaide” ist, für 1.400 Euro zu ersteigern?

eBay 2 - Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt eBay

eBay 2 – Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt eBay

Kein Wunder, dass uns Politik und Medien so dermaßen manipulieren können, wie sie es tun, wenn die Leute nicht einmal mehr erkennen (wollen?), dass man sie offensichtlichst verarscht.

Quelle:
THE STUPID BURNS: SOMEONE IS SELLING A ‘LEGIT BAG OF AIR’ BREATHED BY SINGER ADELE ON EBAY, BIDDING UP TO $1,500


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

14 Kommentare...

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
Die Kommentierung wurde geschlossen, da der Artikel älter als drei Monate ist oder weil die Kommentarfunktion durch den Administrator gesperrt wurde.
Scroll Up