Kurz eingeworfen: Reisewarnung des US-Außenministeriums vor Terroranschlägen in Europa wenige Wochen vor „Berlin“

Kurz eingeworfen - Bildquelle: Wikipedia / 4028mdk09

Kurz eingeworfen – Bildquelle: Wikipedia / 4028mdk09

Interessanterweise hat das US-Außenministerium im letzten Monat (21. November) eine Reisewarnung ausgegeben, die US-Amerikaner davor warnte, Veranstaltungen wie Weihnachtsmärkte in Europa zu besuchen:

Das US-Außenministerium warnt die US-Bürger vor dem erhöhten Risiko terroristischer Anschläge in ganz Europa, besonders während der Ferienzeit. US-Bürger sollten bei Urlaubsfesten, Events und Outdoor-Märkten [wie Weihnachtsmärkte, Anm. www.konjunktion.info] Vorsicht walten lassen. Dieser Reisewarnung läuft am 20. Februar 2017 aus.

Glaubwürdige Informationen zeigen, dass der Islamische Staat des Iraks und der Levante (ISIL oder Da’esh), al-Qaida und ihre Mitgliedsorganisationen weiterhin Terroranschläge in Europa planen, mit einem Fokus auf die bevorstehende Weihnachtszeit und die damit verbundenen Veranstaltungen. Die US-Bürger sollten sich auch darüber im Klaren sein, dass extremistische Sympathisanten oder selbstradikalisierte Extremisten während dieser Zeit Anschläge mit wenig oder ohne Vorwarnung durchführen könnten. Terroristen könnten eine Vielzahl von Taktiken einsetzen, wobei sowohl herkömmliche als auch nicht-konventionelle Waffen verwendet werden und sowohl offizielle als auch private Stellen/Personen das Ziel sind.

(The Department of State alerts U.S. citizens to the heightened risk of terrorist attacks throughout Europe, particularly during the holiday season. U.S. citizens should exercise caution at holiday festivals, events, and outdoor markets. This Travel Alert expires on February 20, 2017.

Credible information indicates the Islamic State of Iraq and the Levant (ISIL or Da’esh), al-Qa’ida, and their affiliates continue to plan terrorist attacks in Europe, with a focus on the upcoming holiday season and associated events. U.S. citizens should also be alert to the possibility that extremist sympathizers or self-radicalized extremists may conduct attacks during this period with little or no warning. Terrorists may employ a wide variety of tactics, using both conventional and non-conventional weapons and targeting both official and private interests.)

Zudem erwähnte das US-Außenministerium die vergangenen Terrorattacken in Europa und warnte vor neuen Anschlägen:

Während die Terroristen im vergangenen Jahr Anschläge in Belgien, Frankreich, Deutschland und der Türkei durchgeführt haben, ist das Ministerium nach wie vor besorgt über mögliche Angriffe in ganz Europa.

(While extremists have carried out attacks in Belgium, France, Germany, and Turkey in the past year, the Department remains concerned about the potential for attacks throughout Europe.)

Dass das US-Außenministerium immer wieder Reisewarnungen auch für Deutschland ausgibt, ist nichts Neues. Jedoch bekommt eine solche immer einen anderen Dreh, wenn es wirklich zu einem Attentat kommt. Denn wenn der US-Geheimdienst Informationen vor einem möglichen Anschlag hatte, sollte es eigentlich auch der deutsche gehabt haben.

Reisewarnung - Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt travel.state.gov

Reisewarnung – Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt travel.state.gov

Quelle:
Europe Travel Alert


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:
Artikel bewerten:
Note 6Note 5Note 4Note 3Note 2Note 1 (bislang keine Bewertungen vorhanden)
Loading...
Artikel weiterleiten:

8 Kommentare bei “Kurz eingeworfen: Reisewarnung des US-Außenministeriums vor Terroranschlägen in Europa wenige Wochen vor „Berlin“

  1. johannes
    21. Dezember 2016 um 11:55

    ja, es wurden auch wieder ausweise gefunden…

  2. TomTom
    21. Dezember 2016 um 12:47
  3. 21. Dezember 2016 um 18:41

    .
    Das Strafgesetzbuch (STGB) ebenso wie das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB)
    (stammen aus einer Zeit, als in DE noch Recht & Gesetz Gültigkeit hatten, man mit RECHT von einem Rechtsstaat sprechen konnte)
    wurde am 15. Mai 1871 erlassen (RGBI. 1871 S. 128 – 203;
    Strafgesetzbuch für das Deutsche Reich
    und ist seit dem 1. Januar 1872 in Kraft und erfuhr seitdem viele Änderungen.
    Die meisten Änderungen betreffen den Besonderen Teil (§§ 80–358 StGB).
    .
    NICHT im heute,
    wo eine Parteien-Mafia (Regierung einer Einheitspartei) die sich das Recht so hindreht das es für sie passend ist – siehe diesen – Medien-Konzern S.P.D. – der sich als einen Konzern-Zweig http://homment.com/Stasi-NRW-2 eine – Politische Partei – hält.
    (das Diktat der Poltischen Partei S.P.D. mittels ihrer – MassenMedien & TV – den Bürger ein suggerieren ==> die Polit/Medien-Mafia
    die Massen-Demokratie (Parteien-Demokratie) ist OHNE die Manipulation & Suggestion der – Massen-Medien – NICHT umsetzbar, den Menschen NICHT aufzuzwingen, gehören ZWINGEND zusammen nach der Formel – Massen (Demokratie x Medien) x Suggestion x Anzahl der Bürger = Umfang des Totalitarismus – (oder, um so wenigen Bürger der Manipulation/Suggestion der Medien folgen/anheimfallen/glauben um so Höher muss das Ausmaß des Totalitarismus / ZWANG sein!)
    (Je Unselbstständiger die Masse um so leichter ist sie mit dem Polit-Diktat der MassenMedien Suggestion zu lenken
    (die Masse? = das Heer der Steuerzahler! – die heute bereits 4/5 = 8/10 seiner Arbeitskraft [das einzige das der Bürger zu Geld machen kann] an den „Staat“ [als Vollzugsgewalt der Banker-Mafias Massen-Demokratie] abtreten muss – 8/10tel – !(!)
    die Aristokratie verlangte über all die Jahrhunderte – 1/10tel – von seinen Bürgern in einer freien Liberalen Gesellschaftsform,
    die Ausbeutung der Menschen geschah über den Missbrauch ihres Glaube, dem „Katholizismus & Ablasshandel“ als der Vorläufer der Banker-Mafia —> bis 1648 mit der Neuordnung Europas im „Westfälischen Frieden“ – die erste Banken Gründung war 1668? )
    .
    Seit dem gab es in diesen Unserem Land drei/vier (3-4) Gesellschafts-Experimente/versuche – „Weimarer Republik“ (der Banker – 2. Reich) – „National Sozialismus“ (25 Punkte Programm https://de.wikipedia.org/wiki/25-Punkte-Programm Linkes-Experiment / 3. Reich ) – „die Soziale Marktwirtschaft“ (BRD – Bürgergesellschaft im Miteinander / zur führenden Industrie-Nation / mit Freiheit & Wohlstand für Jedermann in einem Nie gekannten Ausmaß) – seit 1990 in der Umwandlung zu Planwirtschaftliche (Monopole / Multis) Großkonzerne in einem Totalitären (ZWANGS) Gesellschaftswesen eines Überwachungsstaats.
    (—> „NEUE WELT“)
    (ZWANGS-Energie-Wende, ZWANGS-ÖKO-Werte, ZWANGS-Solidarität, ZWANGS-Einwanderung, ZWANGS-Frauenquote, ZWANGS-Überwachungsstaat, ZWANGS-…. )

    . . . . + (plus) eine Umfangreiche – ZENSUR – die der des – „3.Reich“ und der „D.D.R.“ – um NICHTS nachsteht!
    Dazu kommt der (Nazi/Stasi) – Überwachungsstaat – die dem – 3. Reich und DDR – WEIT – WEIT überlegen ist.
    Die Totale – (Video/Akustische & Bewegungsprofile) + (Gesprächsanalysen & Persönlichkeits Strukturen) – Überwachung der gesamten Gesellschaft
    der (Nazi/Stasi)-Überwachungsstaat: (Stand Juni 2015) http://homment.com/zu_Heavy
    .
    Strafgesetzbuch
    Besonderer Teil (§§ 80 – 358) https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/
    7. Abschnitt – Straftaten gegen die öffentliche Ordnung (§§ 123- 145d)
    § 129
    Bildung krimineller Vereinigungen

    (1) Wer eine Vereinigung gründet,
    deren Zwecke oder deren Tätigkeit darauf gerichtet sind, Straftaten zu begehen, oder wer sich an einer solchen Vereinigung als Mitglied beteiligt, für sie um Mitglieder oder Unterstützer wirbt oder sie unterstützt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
    .
    (2) Absatz 1 ist nicht anzuwenden,
    1. wenn die Vereinigung eine politische Partei ist,
    die das Bundesverfassungsgericht nicht für verfassungswidrig erklärt hat,
    .

    • 22. Dezember 2016 um 15:36

      Macht-Gelüste! (Gnomhaft … so ausgeprägt)
      Sozial-Demokraten und die Verachtung seines Gleichen …
      den Fremden/Heimlichen – die Okkupation – der Hochverrat !

      NICHT im heute,
      wo eine (geputschte) Parteien-Mafia (auf Weisung Dritter – Regierung eines EinheitsBreis) die sich das Recht so hindrehen
      wie es ihrer Präsenzs bedarf
      siehe diesen – Medien-Konzern S.P.D. – der sich als ein Konzern-Zweig http://homment.com/Stasi-NRW-2
      eine – Politische (20%) Partei – hält.
      Und die Totale Kontrolle über die Menschen/Bürger, der – (ex) Bonner Republik – sich verschafft hat,
      mit ihrem Diktat an die Judikative, an die Exekutive und die Medien-Hoheit (als „4. Gewalt“) sie Selbst sind.

      Wenn strategische Positionen der Gesellschaft Okkupiert,
      die eigenen Akten manipuliert,
      die Post zensiert,
      die Bankkonten paralysiert,
      der Gesprächspartner negiert,
      dann ist es an der Zeit das der Widerstand reagiert!

      ….der Untergrund !
      … den Widerstand !
      … den Überwachungsstaat !
      … die Öffentlichkeit !

      Der 20-25 Jahresplan!
      Wissen ist Macht, nicht wissen macht nicht`s?!
      beginnt in der Schule, neuer Buchhandel, Büchereien,
      Medien, dort wo es um Erweiterung des Horizont geht!
      Ein schwaches Volk braucht einen starken Staat,
      und wenn es nicht Schwach ist,
      dann muss man es eben
      Schwach machen!

      (skadenz für S.-K. / 2006)

      Die Gesetze in diesen Unserem Land galten für die Bonner Republik, für die Bürgergesellschaft im Miteinander.
      Die Bonner Republik gibt es seit mehr als 20 Jahren nicht mehr.
      WIR leben in einem aufoktroyierten Links-Faschistoiden Totalitarismus
      der heimlich „Still & Leise“ die Bonner Republik mit Geheimdienstlichen Machenschaften (Stasi)
      und aller Heimtücke & Niedertracht in den Strategischen Positionen Okkupiert hat.
      Die ein tief Verachtendes Feindbild ausleben
      gegen den „Klassenfeind & Nazi for ever“ gerichtet.
      Mit Psychoterror & Psycho Gewaltakte unbeschreiblichen Ausmaßes die Menschen im Lande angeht.
      Einschüchterung, Verängstigung mit Staats gepushter, konstruierten Islam-Terrorismus,
      Staats gepushter Psychoterror wie das – N.S.U. – Verfahren,
      Psycho-Rufmord zum Stillschweigen einer ganzen Gesellschaft,
      mit dem Willen zur Vernichtung, der GENOZID auf Art des GENDER Nazismus,
      ganz Offiziell (Bundesanstalt für Arbeit – LINKE / GRÜNEN = Sozialstaat-Mafia) die Ausgrenzung der Einheimischen, dem Eigenen aus dem Sozialsystem, Ruinierung des Gesundheitswesen – 17.000 Tote – durch Gesundheits-Industrie,
      Sozialstaat-Invasion um den letzten Rest des Ersparten, Infrastruktur, die Häuser den Bürgern zu entreißen ….
      verschleudern des Tafelsilbers, 100te Milliarden an Ersparten, Lebensversicherungen, Renten/Pensionen …
      der Bundesdeutschen GERAUBT, VERSCHLEUDERT, VERUNTREUT, …..
      die Ausführenden TÄTER sind die – OST A. Merkel & Polit/Medien-Mafia – in engster Zusammenarbeit mit den GENOZIDE
      der Sozialstaat-Mafia (unterwanderte Verwaltung, Behörden) aus – LINKE & GRÜNEN + GENDER-Nazismus –

      „OST A. Merkel“ – täuscht die Öffentlichkeit !
      hier:
      http://homment.com/Merkelplan

      drum ….
      and´re Länder and´re Sitten!

      skadenz

  4. Jörg
    21. Dezember 2016 um 22:28

    Die US- Reisewarnung kommt für noch irgendwie noch ‚dazu‘. Denn während auch ich zunächst an dieses Weihnachtsmarktattentat geglaubt hatte, bin ich jetzt doch ziemlich skeptisch. Nicht was die Opfer angeht, aber was den „islamistischen“ Anschlag betrifft.

    Für den Verdacht, daß es sich um ein ‚von oben‘ geplanten Fake handeln könnte, spricht, daß man plötzlich – nach etlichen Tagen!!! – angeblich Papiere mit der Identität des „Attentäters“ gefunden habe.

    Die postfaktische Gazette „Süddeutsche Zeitung“ behauptet:
    Ein Aufenthaltsdokument auf den Namen des Mannes brachte die Ermittler auf seine Spur. Die Papiere wurden nach Medienberichten im Fußraum der Fahrerkabine gefunden“ ( http://www.sueddeutsche.de/politik/anschlag-auf-berliner-weihnachtsmarkt-was-wir-ueber-den-moeglichen-taeter-wissen-1.3302499 ).
    Sieh an, sieh an! Wie bei 9/11! Ausweispapiere werden von den ordentlichen Terroristen praktische immer sofort am Tatort abgelegt (oder flattern unbeschädigt aus brennenden Wolkenkratzern)! Wer soll das glauben! Und wieso hat man das „Aufenthaltsdokument“ nicht sofort(!) gefunden?

    Offenbar damit man sich letztere Frage nicht stellt, ändert das Verschwörungsmagazin „DER SPEIGEL“ die Geschichte dahin ab, daß nun behauptet wird, die Papiere seien „unter dem Fahrersitz“ gefunden worden.
    SPEIGEL behauptet: „Unter dem Fahrersitz im Tatfahrzeug fanden die Ermittler ein Ausweisdokument, offenbar eine Duldungsbescheinigung. Das Dokument ist auf einen tunesischen Staatsbürger namens Anis A. ausgestellt …“ (
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/anschlag-in-berlin-polizei-sucht-tunesier-a-1126931.html ).
    Der Versuch des SPEIGEL, glaubhaft zu machen, man habe erst jetzt diese Papiere gefunden, weil die doch unter dem „Fahrersitz“ waren – und wie soll die liebe Polizei die da denn auch sofort finden, scheitert aber auch! Dies schon deswegen, weil bei einem solchen dramatischen Verbrechen alles von oben nach unten gekehrt und der Lkw praktisch schon fast auseinandergenommen wird. Auch DNA-Spuren such man überall. – und selbstverständlich gleich am ersten Tag auch unter dem Fahrersitz! Anzunehmen, daß die gerichtsmedizinisch geschulten Spezialkräfte der Polizei, auf der Suche nach Spuren, nicht auch unter dem Fahrersitz nachgesehen hätten, ist völlig abwegig (dort hätte z. B. ein weggeworfenes, benutztes Tempotaschentuch mit tollen DNA-Spuren liegen können)! Noch in der Nacht des Attentats wäre das „Aufenthaltsdokument“ entdeckt worden – und nicht erst Tage später!
    Auch schon dieses ‚Nachbessern‘, wie es der SPEIGEL-Artikel im Verhältnis zum Artikel der SÜDDEUTSCHEN tut, ist typisch für die vielen gefakten Terroranschläge, die wir in den letzten Jahren erlebt haben. Immer wird (sogar mehrfach!) ’nachgebessert‘ (bei „Sandy Hook“ z. B. war es fortlaufend eine völlig andere Waffe).

    MIT DEM ‚NACHGEBESSERN‘ GEHT’S ABER WEITER!
    Auf https://br24.de/nachrichten/Das%20Wichtigste/neue-spur-zu-gefaehrder-nach-nrw lesen wir:
    Am Tatort in Berlin haben Polizisten nach Recherchen des ARD-Politmagazins report München unter dem Sattelschlepper ein Aufenthaltsdokument gefunden, das offensichtlich zu einem Gefährder aus NRW gehört.„. Das wäre dann (bis jetzt) die Dritte Version! Und genauso absurd ist es anzunehmen, niemand hätte bereits in der Nacht des Attentats auch mal unter den Lkw gesehen (dort hätte ja z. B. auch ein Verletzter liegen können)!

    Zur Meinungsbildung (Fake oder nicht) sehr hilfreich hier fefes „TERROR-BINGO“, mit dem man gefakte Ereignisse gleich erkennen kann – siehe http://blog.fefe.de/?ts=a6a4ac8d .

  5. skadenz
    22. Dezember 2016 um 20:48

    dieser „Terroranschlag“ etwa nur ein Unfall?
    Ein LKW Diebstahl mit einem schlafenden Fahrer in der Schlafkabine? und bei der Rangelei im Führerhaus das Lenkrad verrissen? – 80m über den Weihnachts-Markt, das sind 4 LKW längen, bei 60km/h die Schrecksekunde und ne Vollbremsung …
    die Zeugen sehen ne Rangelei im Führerhaus …. „der jetzt tote Polnische Fahrer, hat vielleicht etwas Schlimmeres verhindern wollen?“ … die Idiotische Frage eines Presse-Fritzen!
    Die MassenMedien verschweigen Fortlaufend Ausländische Hintergründe … aber hier heißt es „sofort“ – Terroranschlag?
    Und naklar, die POSSE – IS – bekennt sich sofort … „wir waren dat“.
    Die bekennen sich zu allem – um die Angst zu schüren
    Der Obligatorische Pass ist auch da …. ALLES _ s e h r _ Merkwürdig?

    Die POSSE – Das – “Attentat“ – in Paris, Jan. 2015, auf die Redaktion von – „Charlie Hebdo“ – mit 12 Toten?
    hier:
    http://homment.com/Posse

    geht es um den erweiterten Überwachungsstaat?
    hier:
    http://homment.com/zu_Heavy


    Zitate dieser OST BK A. Merkel:

    hier:
    „… Es ist Aufgabe der Politik, das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung zu stärken ….“
    Angela Merkel am 03.02.2003 im Präsidium der CDU
    (Quelle: Zitate deutscher Politiker)
    http://www.silesia-schlesien.com/index.php?option=com_content&view=article&id=221:deutsche-politiker-sagten&catid=38:beitraege

    „…denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit…“
    Angela Merkel am 16. Juni 2005 in Berlin, -(Quelle: http://www.cdu.de/doc/pdf/05_06_16_Rede_Merkel_60_Jahre_CDU.pdf)
    .
    – NEU verlinkt. – den ursprünglichen Link. hatten diese Vorzeige-Demokraten gelöscht
    (Quelle: https://www.youtube.com/redirect?q=http%3A%2F%2Fwww.cdu.de%2Fdoc%2Fpdf%2F05_06_16_Rede_Merkel_60_Jahre_CDU.pdf&redir_token=VeaTT6JrHIBttloqLYGZSN8sCfd8MTQ1MzYzOTU3M0AxNDUzNTUzMTcz .).

  6. 29. Dezember 2016 um 18:44

    „Alles nur geplant!“ In meinem Pressetext vom 28. November habe ich die US-Reisewarnung aufgegriffen und gleichzeitig in der Vergangenheit herumgestochert. Es war überaus erhellend, wie Regierungen und Leitmedien die Menschen seit Jahren in Angst versetzen!

    Weihnachtsmärkte 2016
    http://www.dzig.de/Weihnachtsmaerkte-2016

    Leitmedien
    Niemand sollte sich durch Meldungen in Angst und Schrecken versetzen lassen, denn es stecken nachweislich Absichten dahinter. Siehe weiter unten zitiertes Video „ZDF Spezial zum Thema Weihnachtsmarkt & Terror Warnung“ vom 20. November 2015.

    Das Schüren von Ängsten
    Bereits in 2010 schrieb Hans Penner einen Brief an Cem Özdemir, den Vorsitzenden der Partei Bündnis 90/DIE GRÜNEN, der ein türkischer Moslem ist: „Entsprechend den koranischen Geboten planen laut Aussagen des Bundesinnenministers einige Mohammedaner, möglichst viele Deutsche zu töten. „Deutschland in Angst vor einem Blutbad“ schreibt am 21. November 2010 die FAZ. [2] Für möglich gehalten wird ein Anschlag auf das Reichstagsgebäude. Dachterrasse und Kuppel sind für Besucher gesperrt. Die Presse erwähnt auch Weihnachtsmärkte. Es bietet sich der Christkindlesmarkt in Nürnberg an. Den Geburtstag von Jesus Christus, den Sohn Gottes, zu feiern, ist für Mohammedaner ein todeswürdiges Verbrechen.“ [3]

    Sechs Jahre später und nach etlichen Toten in Deutschland und anderen europäischen Ländern ist die Frage berechtigt, warum ein Leitmedium im Jahr 2010 Ängste geschürt hat und warum immer mehr Menschen sich scheuen, auf den Weihnachtsbräuchen zu beharren, die hier üblich sind. Oder hat es damit zu tun, das es Ortsteile ohne deutsche Kultur gibt? Eine universitäre Forschung bestätigt diese Annahme. In etlichen Ballungsräumen bilden erwachsene Deutsche eine Minderheit und Kinder in Kindertagesstätten und Schulen eine verschwindend geringe Minderheit. [4]

    Am 18. November 2016 wurden von Sputniknews aufschlussreiche Statistiken unter dem Titel „Wo und wie nach US-Intervention der Terror blüht – Vorher-Nachher-Grafik“ veröffentlicht: „Nach den Terroranschlägen 9/11 in New York haben die USA mit ihren Verbündeten in mehreren Staaten militärisch interveniert – unter dem Vorwand des Kampfes gegen den internationalen Terrorismus. Doch diese Interventionen haben die Zahl der Terroranschläge in den betreffenden Ländern schlicht explodieren lassen.“ [9]

    Dr. Wolfgang Schäuble hat bereits 1991 als Bundesinnenminister vor dem Deutschen Bundestag ausführlich die problematische Situation skizziert: „Ich kann doch nicht darüber hinwegsehen, daß der Vertreter des nordrhein-westfälischen Sozialministers bei einer Anhörung, die ich im Innenministerium gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Innenministerkonferenz der Länder, dem Kollegen Läpple, durchgeführt habe, erklärt hat, daß in den Gemeinden Nordrhein-Westfalens, in denen Asylbewerber untergebracht werden, zum Teil bürgerkriegsähnliche Zustände herrschten. Das ist doch die Wahrheit. Das ist Kern des Problems. Das hat – ich sage es noch einmal – nichts mit Ausländerfeindlichkeit unserer Bevölkerung zu tun.“ [10]

    Gell Muschi, da glotzt de!

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel wurde geschlossen, da der Artikel älter als drei Monate ist.