Kurz eingeworfen: US-Botschaft sucht Netz-Trolle

Unsere transatlantische Besatzungsmacht und “guter Freund” bietet gerade toll vergütete Arbeitsplätze für Internet-Trolle an.
Eingestellt wird im Konsulat in Leipzig und der US-Botschaft in Berlin.

Stellenausschreibung US-Botschaft - Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt germany.usembassy.gov

Stellenausschreibung US-Botschaft – Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt germany.usembassy.gov

Also, wer Lust und Laune hat – immer ran an die Tastatur. Übrigens liegt das Dokument zur Stellenausschreibung – Trommelwirbel – auf Google Drive. Da weiß man dann, dank Kooperationsvertrag zwischen NSA und Google gleich, wer, was, wo und wann im Netz vorher besucht und angeklickt hat. Feine Sache das.

Quellen:
Contract Opportunities
Ausschreibung zur Unterstützung im Social Media Bereich / Request for Quotation for Social Media Support Services U.S. Embassy Berlin (last app date 31. August, 2015)


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

8 Kommentare...

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
Die Kommentierung wurde geschlossen, da der Artikel älter als drei Monate ist oder weil die Kommentarfunktion durch den Administrator gesperrt wurde.
Scroll Up